News
1

Redmi Note 9 Pro (Max) vorgestellt!

by Timo12. MĂ€rz 2020
Die beliebte Redmi Note Smartphone-Reihe wird mit zwei neuen Modellen fortgesetzt. Das Redmi Note 9 Pro und Redmi Note 9 Pro Max sind zwei preiswerte Mittelklasse-Smartphones mit Snapdragon 720G Prozessor, riesigem 6,67 Zoll Display und einem ausdauernden 5020 mAh Akku. Einen Marktstart gibt es bisher nur fĂŒr Indien. Die dortigen Verkaufspreise liegen je nach Modell und Speicherausstattung zwischen 150 und 225 Euro.

Redmi Note 9 Pro Max

Vor ungefĂ€hr einem Jahr hat der chinesische Elektronik-Riese Xiaomi das Xiaomi Redmi Note 8 Pro vorgestellt. In den vergangenen Monaten hat sich jedoch einiges getan und aus Redmi wurde eine eigenstĂ€ndige Marke. Das Redmi Note 9 Pro (Max) ist somit das erste Note Smartphone ohne Xiaomi-Zusatz. Vorgestellt wurde es bislang jedoch nur fĂŒr den indischen Markt. Mit einer globalen Veröffentlichung in den kommenden Wochen ist jedoch zu rechnen.

Redmi Note 9 Pro Max Spezifikationen

Riesiges 6,67 Zoll Display im Kino-Format

Die Frontseite ziert ein 6,67 Zoll IPS-Display mit 2400 x 1080 Pixel Auflösung. Im so genannten Kino-Format (SeitenverhĂ€ltnis von 21:9) ist das Smartphone ein bisschen lĂ€nger und schmĂ€ler als andere Modelle. Wer also gerne Spielfilme auf seinem Smartphone schaut, kann diese in voller Breite genießen. Mit einer Helligkeit von 450nit bleibt das Display auch bei starkem Lichteinfall lesbar. Weitere Merkmale sind ein KontrastverhĂ€ltnis von 1500:1 und eine NTSC-Farbraumabdeckung von 84 Prozent. GehĂ€rtetes Corning Gorilla Glass 5 schĂŒtzt das Display vor Kratzern.

Snapdragon 720G „Gaming Performance“

Unter der Haube werkelt einer der derzeit aktuellsten Mittelklasse-Mobilprozessoren. Der Qualcomm Snapdragon 720G ist ein 8-nm Chip mit zwei schnellen Cortex-A76 Kernen und vier sparsamen Cortex-A55 Kernen. Das „G“ im Namen steht fĂŒr „Gaming Performance“. In Kombination mit der Adreno 618 GPU sind selbst aktuelle Mobile Games flĂŒssig spielbar. Das Redmi Note 9 Pro Max ist wahlweise mit einem 6GB oder 8GB Arbeitsspeicher (LPDDR4X) und einem 64GB oder 128GB Datenspeicher (UFS2.1) erhĂ€ltlich.

Redmi Note 9 Pro Max Display im Cinema Format

Das Triple-Slot Layout erlaubt es neben zwei SIM-Karten eine zusÀtzliche MicroSD-Speicherkarte zu nutzen. Wireless ist das Smartphone mit 4G LTE, Dual-AC WiFi und Bluetooth 5.0 angebunden. NFC fehlt, sodass kein mobiles Bezahlen möglich ist. Neben einer USB-C Buchse ist auch ein 3.5 mm Kopfhöreranschluss vorhanden. Zum sicheren Entsperren befindet sich seitlich am GehÀuse ein Fingerabdruckscanner. Das Betriebssystem ist MIUI 11 auf Basis von Android 10.

AI Quad Kamera

Die RĂŒckseite ziert ein Quad-Kamera System im rechteckigen Layout. Die Sensorik umfasst einen 64 MP Hauptsensor, einen 8 MP Weitwinkelsensor, einen 5 MP Makrosensor und einen 2 MP Tiefensensor. Die genaue Bezeichnung der Sensoren ist nicht bekannt. Zahlreiche AI-Aufnahmemodi, wie z.B. ein Ultra-Nachtmodus oder eine AI-Szenenerkennung, verbessern zusĂ€tzlich die AufnahmequalitĂ€t. Videos nimmt die Kamera in maximaler 4K Auflösung und 30 Bildern-pro-Sekunde auf. Eine Bildstabilisierung erfolgt nur elektronisch (EIS). Die Frontkamera ist vom Typ Punch-hole und wird vom Display umgeben. Der Sensor löst mit 32 MP auf und wird ebenfalls durch vielzĂ€hlige AI-Verbesserer unterstĂŒtzt.

33 Watt Fast-Charging

Der Akku ist mit 5.020 mAh vergleichsweise groß und bringt selbst intensive Smartphone-Nutzer sicher ĂŒber den Tag. Die 33 Watt Schnellladefunktion lĂ€dt das Redmi Note 9 Pro Max binnen 30 Minuten auf 50 Prozent. Qi-Laden wird nicht unterstĂŒtzt.

Redmi Note 9 Pro Max 5020 mAh Akku und 33 Watt Schnellladefunktion

Das Redmi Note 9 Pro Max ist aktuell nur in Indien erhÀltlich und kostet zwischen 180 und 225 Euro

Weitere Infos: mi.com/in/redmi-note-9-pro-max/

Redmi Note 9 Pro

Redmi Note 9 Pro Spezifikationen

Das Redmi Note 9 Pro ist ein abgespecktes Sparmodell der neuen Note 9 Reihe. Im wesentlichen unterscheiden sich beide Modelle bezĂŒglich der Kameras, der Speicherausstattung und der Schnellladefunktion. Statt der Quad-Kamera mit 64 MP Hautpsensor ist nur ein 48 MP Hauptsensor verbaut. Die Frontkamera löst lediglich mit 16 MP auf. Geladen maximal mit 18 Watt statt 33 Watt. BezĂŒglich der Speicherausstattung gibt es das Redmi Note 9 Pro mit 4GB oder 6GB Arbeitsspeicher (LPDDR4X). Eine 8GB Option fĂ€llt weg.

Das Redmi Note 9 Pro ist aktuell nur in Indien erhÀltlich und kostet zwischen 150 und 190 Euro

Weitere Infos: mi.com/in/redmi-note-9-pro/

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Neueste Älteste
Ten
Gast
Ten

Wenns zu dem Preis und allen LTE BĂ€ndern nach Deutschland kommt, schlag ich zu! Ich kauf mir lieber jedes Jahr ein gĂŒnstiges Smartphone als dass ich nen 1000er hinlege.