Connect with us

Hey, wonach suchst du?

Amazfit Bip 5 Unity Hero

Amazfit Bip 5 Unity: Frischer Look und neues Betriebssystem für die Budget-Smartwatch

Zepp Health veröffentlicht mit der Amazfit Bip 5 Unity eine überarbeitete Version seiner günstigen Bip 5 Smartwatch. Die neue Unity-Variante erscheint mit einem eleganteren Gehäuse inklusive Edelstahl-Rahmen und setzt auf das aktuelle Zepp OS 3.0.

Amazfit Bip 5 Unity

Alles neu macht der Mai – das dachte sich wohl auch Zepp Health, die kurzerhand die Amazfit Bip 5 neu aufgelegt haben. Die auffälligste Änderung zur normalen Bip 5 ist der Wechsel von einem Kunststoff- zu einem Edelstahl-Mittelrahmen, womit die Uhr hochwertiger wirkt.

Gleichzeitig wurden die Abmessungen und das Gewicht leicht reduziert, ohne Abstriche beim Schutz vor Staub und Wasser (IP68) zu machen.

Funktionen der Bip 5 Unity im Überblick

Funktionen der Bip 5 Unity im Überblick

Was die Hardware betrifft, so setzt die Bip 5 Unity auf die gleiche Ausstattung wie das Standardmodell. Das bedeutet ein 1,91 Zoll großes TFT-Display mit einer Auflösung von 320 x 380 Pixeln (250 ppi) und einen 300 mAh Akku, der bis zu 11 Tage bei typischer Nutzung, 5 Tage bei intensivem Einsatz und bis zu 26 Tage im Energiesparmodus durchhält.

Allerdings fehlt auch der Unity-Version ein eigenes GNSS-Modul, sodass für präzise Ortung beim Sport eine permanente Verbindung zum Smartphone nötig ist.

Amazfit Bip 5 Unity Rückseite

Die Rückseite besteht weiterhin aus Kunststoff und nur der Mittelrahmen aus Edelstahl.

Ein Upgrade gab es hingegen bei der Software. Statt Zepp OS 2.0 läuft auf der Bip 5 Unity das neue Zepp OS 3.0, das erstmals mit der Amazfit Balance eingeführt wurde. Das Betriebssystem legt den Fokus auf Gesundheitsfeatures und bietet eine größere Auswahl an Apps, Spielen und Zifferblättern.

Sportler können aus über 120 Trainingsmodi wählen, während ein BioTracker PPG-Sensor kontinuierlich Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung im Blut misst.

Die Amazfit Bip 5 Unity ist ab sofort für 69,90 Euro erhältlich und dürfte dank des attraktiven Preises und der soliden Ausstattung vor allem Smartwatch-Einsteiger ansprechen.

Quelle: Pressemitteilung

Timo Altmeyer Avatar
Verfasser

Timo ist der Gründer von techreviewer.de und ein echter Technik-Experte. Vom Smartphone bis zum E-Bike, von Home Cinema bis Smart Home, er hat die Finger immer am Puls der neuesten Trends.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr von Amazfit