Connect with us

Hey, wonach suchst du?

Audio-Technica ATH-M50xBT2 Review Hero

Audio-Technica ATH-M50xBT2 im Test: Dieser kabellose Over-Ear-Kopfhörer rockt!

Aktualisiert von Timo Altmeyer am 11. März 2024

Die Audio-Technica ATH-M50xBT2 Kopfhörer sind das drahtlose Pendant des beliebten Studio-Klassikers ATH-M50x. Sie versprechen audiophile Klangqualität in einem mobilen und vielseitigen Paket. Nach ausgiebigen Tests in verschiedenen Szenarien wie PC-Gaming, Musikgenuss und Pendlerfahrten lässt sich sagen: Diese Kopfhörer halten, was sie versprechen – und noch etwas mehr.

9
Unsere Bewertung
134€ amazon.de
Preisvergleich

ATH-M50xBT2: Design, Verarbeitung und Tragekomfort

Die ATH-M50xBT2 verkörpern ein klassisches, solides Kopfhörer-Design, das ganz auf Funktionalität und Langlebigkeit setzt. Das geschlossene Over-Ear-Gehäuse aus Kunststoff macht einen hochwertigen und robusten Eindruck. Silberne Akzente an den verstellbaren Stahldoppelbügeln setzen einen dezenten Kontrast.

Audio-Technica ATH-M50xBT2 aussen

Der Audio-Technica ATH-M50xBT2 in der Farbe "Deep Sea".

Neben klassischem Schwarz gibt es den Kopfhörer auch in den auffälligen Farben "Deep Sea" und "Ice Blue", die allerdings rund 20 Euro mehr kosten. Insgesamt vermittelt der Kopfhörer durch seine Formensprache einen seriösen, beinahe industriellen Charakter.

Die großen, kreisrunden Ohrmuscheln sind gepolstert und mit weichem, atmungsaktivem Kunstleder umspannt. Sie umschließen die Ohren bequem und dichten sie effektiv gegen Umgebungslärm ab. Das gepolsterte Headband verteilt das Gewicht gleichmäßig, ohne unangenehm einzuengen. Bei längerem Tragen kann es jedoch etwas warm um die Ohren werden.

Audio-Technica ATH-M50xBT2 Ohrpolster

Besonders weiche Ohrpolster für einen langanhaltenden Tragekomfort.

Die Ohrmuscheln sind per Scharnier drehbar gelagert und lassen sich nach innen klappen. So lässt sich der Platzbedarf auf ein überschaubares Maß reduzieren und die Kopfhörer werden äußerst transportfreundlich. Praktisch, dass Audio-Technica auch gleich den passenden Transportbeutel dem Lieferumfang beilegt.

Die Bedienelemente wurden minimalistisch in eine der Ohrmuscheln integriert. Eine Drei-Knopf-Leiste erlaubt Lautstärke-, Wiedergabesteuerung sowie das Aufrufen von Sprachassistenten wie dem Google Assistant oder Siri. Insgesamt besticht das schlichte, solide Design durch die pragmatische Fokussierung auf Zweckmäßigkeit statt optischen Schnickschnack.

Audio-Technica M50xBT2 Bedienung

Hierüber wird der Kopfhörer bedient.

ATH-M50xBT2: Klangqualität und Codecs

Mit den großen 45mm Treibern und integriertem DAC liefern die ATH-M50xBT2 eine präzise und ausgewogene Klangwiedergabe. Neben gängigen Codecs wie AAC und SBC wird auch Sonys hochauflösender LDAC-Codec unterstützt. Codecs wie aptX oder LHDC fehlen jedoch.

Beim Gaming mit taktischen Shootern erweisen sich die Kopfhörer als überaus detailliert. Feine Umgebungsgeräusche wie leise Schritte oder Waffengeräusche sind klar herauszuhören und präzise zu orten. Der neutrale, ausbalancierte Klang hilft die Position von Gegnern über Schusswechsel und Explosionen exakt zu lokalisieren.

Audio-Technica M50xBT2 beim Gamen

Präziser Klang beim Gaming.

Auch Musikliebhaber kommen auf ihre Kosten. Bei Tracks mit pumpenden Bässen wie Michael Jacksons "Billie Jean" bleiben die Tiefen kraftvoll aber niemals überbetont. Vocals werden sauber von Begleitinstrumenten abgegrenzt. Feine Details der Percussion und Hi-Hats dringen klar und glockenhell an die Ohren.

Über LDAC gewannen Tracks wie "Sultans of Swing" von Dire Straits nochmal enorm an Raumklang und Separation. Gelegentliche Verbindungsabbrüche bei diesem Codec trübten den Genuss jedoch etwas.

Audio-Technica ATH-M50xBT2 Connect App

Der Kopfhörer verbunden mit der Audio-Technica Connect App.

Während LDAC auf den meisten Android-Smartphones nativ unterstützt wird, gestaltet es sich etwas kniffliger, den hochauflösenden Codec auf Windows-PCs zum Laufen zu bringen. Der Microsoft Bluetooth Stack unterstützt LDAC nämlich nicht standardmäßig.

Abhilfe schafft hier entweder ein externer Bluetooth-Transceiver beziehungsweise DAC mit LDAC-Kompatibilität oder die Verwendung des separaten Alternative A2DP Treibers. Dieser kann für 9,99 USD heruntergeladen werden und erweitert die Codec-Unterstützung des Windows-Bluetooth-Stacks auch um LDAC für eine kabellose Hochauflösungs-Anbindung der ATH-M50xBT2 an den PC.

Der A2DP Treiber als Alternative zu Microsofts Bluetooth-Stack.

In der Audio-Technica Connect App lässt sich der Klang weiter optimieren. Verschiedene Klangprofile und ein manueller Equalizer ermöglichen individuelle Abstimmung.

Einziger Wermutstropfen bleibt die fehlende aktive Geräuschunterdrückung. Während die geschlossene Konstruktion gut abschirmt, wäre ANC gerade in lauter Umgebung wie im Zug hilfreich gewesen.

Insgesamt überzeugen die M50xBT2 durch außerordentliche Klangqualität und eine sich vom Bass-lastigen Massengeschmack abgrenzende, neutrale Abstimmung - eine erstklassige Wahl für Musikstreaming und anspruchsvolle Unterhaltung.

ATH-M50xBT2: Konnektivität

Die Bluetooth-Verbindung zu Smartphones, Tablets und Laptops erwies sich im Test als zuverlässig und stabil. Dank der Multipoint-Anbindung können die Kopfhörer sogar gleichzeitig mit mehreren Geräten gekoppelt werden und nahtlos zwischen ihnen wechseln.

Der effektive Betriebsradius lag bei etwa 10 Metern, was mehr als ausreichend für die meisten Anwendungsszenarien ist. Gelegentliche Tonaussetzer traten nur bei massiven Störquellen wie leistungsstarken WLAN-Routern auf.

Audio-Technica M50xBT2 gefaltet

Schnell auf praktische Transportgröße zusammengeklappt.

Erfreulich ist außerdem die Unterstützung von Funktionen wie Google Fast Pair auf Android-Geräten für eine komfortable Koppelung per Knopfdruck.

Wer nicht ohne Kabel auskommen möchte, kann die M50xBT2 dank des 3,5mm Klinke-Anschlusses auch per Kabel an Geräte ohne Bluetooth anschließen. Allerdings muss dann auf Funktionen wie die Steuerung per Knöpfen verzichtet werden.

ATH-M50xBT2: Mikrofonqualität

Die eingebauten Mikrofone des ATH-M50xBT2 liefern eine solide Sprachqualität für Telefonate und Sprachsteuerung. Dank Rauschunterdrückung bleibt die Stimme selbst in etwas lauteren Umgebungen gut verständlich für den Gesprächspartner.

Gamern oder Streamern, die höchste Ansprüche an Klarheit und Aufnahmequalität stellen, bietet Audio-Technica mit dem AT2020USB-X Kondensatormikrofon eine optimale Ergänzung an. Dieses Mikrofon verspricht Studio-Qualität für Aufnahmen. Mehr dazu in einem separaten Testbericht.

Für gelegentliche Anrufe, Spracheingaben oder Multiplayer-Sessions sind die integrierten Mikrofone dank ihrer Durchsetzungskraft und Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen aber völlig ausreichend.

ATH-M50xBT2: Akkuleistung und Ladezeiten

Ein absolutes Highlight der ATH-M50xBT2 ist ihre immense Akkulaufzeit. Audio-Technica verspricht bis zu 50 Stunden Wiedergabe bei moderatem Lautstärkepegel - und diese Angabe konnte im Test beinahe erreicht werden. Bei täglich 8 Stunden Gaming und Musikgenuss am PC hielt der Akku durchschnittlich rund 40 Stunden durch, bis er aufgeladen werden musste.

Audio-Technica M50xBT2 hängend

Großer Akku im kompakten Gehäuse.

Ist der Saft dann doch mal leer, lässt sich der Kopfhörer dank Schnellladefunktion über USB-C wieder fix mit Strom versorgen. Nach nur 30 Minuten Ladezeit waren bereits 60% Kapazität zurückgewonnen. Für eine Vollladung ab komplett leerem Akku müssen allerdings rund 2,5 Stunden eingeplant werden. In dieser Zeit kann der Kopfhörer nicht aktiv genutzt werden.

Die enorme Akkulaufzeit macht die ATH-M50xBT2 zu einem zuverlässigen kompakten Begleiter für unterwegs und auf Reisen. Selbst bei täglicher intensiver Nutzung lässt sich über mehrere Tage hinweg auf das Ladekabel verzichten. Und dank der effizienten Schnellladefunktion ist der Kopfhörer wieder blitzschnell einsatzbereit.

Audio-Technica ATH-M50xBT2 Review Hero

ATH-M50xBT2

9
Bewertung
Positiv

Robustes, zusammenklappbares Design
Gute Isolation durch geschlossene Konstruktion
Ausgewogener, neutraler Klang mit viel Detail
Unterstützung für Hochauflösungs-Codecs wie LDAC
Anpassbare Klangprofile per App
Stabile Bluetooth-Verbindung und Multipoint
Enorme Akkulaufzeit bis zu 50 Stunden
Schnelles USB-C Aufladen

Negativ

Fehlende aktive Geräuschunterdrückung
Keine Unterstützung von Codecs wie aptX

Fazit

Mit ihren 45mm Treibern, integriertem DAC und Unterstützung für hochauflösende Codecs wie LDAC liefern die ATH-M50xBT2 einen detaillierten, ausgewogenen Klang, der selbst anspruchsvolle Musikgenießer zufriedenstellen wird. Die Bluetooth-Anbindung ist zuverlässig, der Akku überdurchschnittlich ausdauernd und die Verarbeitung solide. Dank faltbarer Konstruktion und bequemem Tragekomfort eignen sie sich ideal für den mobilen Einsatz. Einziger Wermutstropfen: Die fehlende aktive Geräuschunterdrückung bei diesem Preispunkt.

Preisvergleich
134,18€
Timo Altmeyer Avatar
Verfasser

Timo ist der Gründer von techreviewer.de und ein echter Technik-Experte. Vom Smartphone bis zum E-Bike, von Home Cinema bis Smart Home, er hat die Finger immer am Puls der neuesten Trends.

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Überblick
Hersteller

Audio-Technica

Modell

ATH-M50xBT2

Spezifikationen

Allgemein
Treiber: Dynamischer Treiber
Größe: 45 mm

Frequenzbereich: 15 Hz - 28 kHz
Impedanz: 38 Ω
Empfindlichkeit: 99 dB/mW

Bluetooth
Standard: 5.0
Reichweite: bis 10 Meter
Multipoint: Ja

Profile:
A2DP,
AVRCP,
HFP,
HSP

Codec:
SBC,
AAC,
LDAC

Akku
Kapazität: Unbekannt
Laufzeit: ca. 50 Stunden
Ladezeit: ca. 210 Minuten

Mikrofon
Typ: MEMS
Richtcharakteristik: Kugel
Empfindlichkeit: -38 dB (1V/Pa at 1 kHz)

Größe: 170 × 192 × 82 mm
Gewicht: 307 g