Reviews
0
Review

globellColorSuite Test – Einfache und präzise Monitorkalibrierung

by Mai 10, 2018

Ein kalibrierter und profilierter Monitor ist ein Muss für jeden Webdesigner, Fotografen oder Grafiker. Die globellColorSuite ist eine Kalibrierungs- und Profilierungslösung Made in Germany, bestehend aus einem Kolorimeter und einer dazu abgestimmten Software. Im mehrwöchigen Test habe ich die globellColorSuite in verschiedenen Anwendungsbereichen antreten lassen.

Überblick
Hersteller

Globell Color GmbH

Produktbezeichnung

globellColorSuite

Spezifikationen

Hardware
*Anorganischer Glasfilter
*High-End-Sensor
*Kontakt- und Distanzmessung

Software
Betriebssystem: Windows 10 und Mac OSX
Funktionen
*Kalibrieren
*Profilieren
*Prüfen
*Zeitplan
*Verlauf
*3D-Gamut-Viewer
*Testbilder
*Prüfbericht

Lieferumfang

1x Kolorimeter
1x Schwanenhals
1x Standfuß
1x Software-Lizenz
1x Bendieungsanleitung

Erster Eindruck zur globellColorSuite

globellCollorSuite Verpackung

Lieferumfang

Ausgepackt und losgelegt – Die globellColorSuite umfasst alles, was für die (professionelle) Kalibrierung und Profilierung benötigt wird. Ausgeliefert wird die Suite mit einem Hardware-Kolorimeter, einem Standfuß samt Schwanenhals, einem Software-Lizenzschlüssel und einer Bedienungsanleitung.

globellCollorSuite Lieferumfang

Bedienungsanleitung und Software-Download

Die Bedienungsanleitung ist sowohl in Deutsch, als auch in Englisch verfasst und führt den Nutzer gezielt durch die zur Inbetriebnahme notwendigen Schritte. Eine ausführliche Bebilderung und zusätzliche Hinweise helfen bei Verständnisproblemen.

Die globellColor Software ist nur als Download erhältlich. Die enthaltene „License & Quality Card“ hat neben dem Lizenzschlüssel auch den Link zur Downloadseite abgedruckt. Die Software ist über die Webseite des Herstellers herunterladbar und steht in einer Windows und Mac OSX Version zur Verfügung.

Hardware

Die Hardware und auch die Software der globellColorSuite sind „Made in Germany“. Der Aufbau des vergleichsweise wuchtigen globellColor Kolorimeters unterscheidet sich kaum von Kalibrierungslösungen anderer Hersteller. Merkmale sind unter anderem die nach innen hin versetzte Zwei-Linsen-Optik, die von einem auflageschützenden Schaumstoff umgeben ist, sowie ein ¼ Zoll Gewinde zur Standfuß und Stativbefestigung. Im Inneren arbeitet ein Sensor, der in Kombination mit den (anorganischen) Glasfiltern dauerhaft präzise Messungen ermöglicht.

globellColor Kolorimeter

Dass die Globell Color GmbH mit Sitz in Kempen einen hohen Qualitätsstandard verfolgt, zeigt unter anderem die Zusammenarbeit mit dem Objektivspezialisten Meyer-Optik-Görlitz und dem japanischen Monitor-Hersteller EIZO. Jede globellColorSuite wird bevor sie in den Verkauf gelangt einer umfangreichen Prüfung unterzogen. Ein Prüfnachweis befindet sich neben der Hardware-ID des Gerätes auf der „License & Quality Card“.

Die Verarbeitungsqualität des Kolorimeters und auch die der Halterung ist anstandslos. Etwas ungünstig gelöst ist, dass die Glasoptik keinen Schutzdeckel besitzt. Zwar ist diese schützend vom Gehäuse umgeben, es empfiehlt sich dennoch das Kolorimeter nach jeder Verwendung in die gepolsterte Verpackung zu legen.

globellColor Kolorimeter Optik

Praxistest

Verwendung

Im Gegensatz zu vielen Kalibrierungslösungen, die hängend mit einem Gegengewicht ausgerichtet werden, bedient sich das globellColor Kolorimeter einem Standfuß mit flexiblen Schwanenhals. Möglich sind sowohl die Kontakt- als auch die Distanzmessungen. Zur Kontaktmessung wird das Kolorimeter mit der monitorschützenden Kontaktfläche an das Display angelehnt. Eine in der Mitte des Bildschirms eingeblendete Positionshilfe erleichtert die präzise Ausrichtung.

globellColor Kolorimeter Verwendung mit einem Notebook

Für die Distanzmessung wird zusätzlich eine Standfußerweiterung benötigt, die zum Zeitpunkt des Tests nur als Vorserienentwurf vorlag. Alternativ lässt sich das Kolorimeter problemlos auf ein Stativ schrauben um beispielsweise das projizierte Bild eines Projektors zu überprüfen. Ein Vorteil der Distanzmessung ist der besonders realitätsnahe Messvorgang. Das Umgebungslicht fließt dabei in die Kalibrierung- und Profilierung mit ein, sodass eine Messung ähnlich dem menschlichen Auge erfolgt.

globellColor Software

Die globellColor Software ist verständlich aufgebaut und ermöglicht es mit wenigen Klicks einen erfolgreichen Kalibrierungsvorgang zu starten.

Die angeschlossenen Monitore erkennt die Software automatisch. Mehrere Monitore können einzeln oder nachfolgend in Reihe kalibriert werden. Zur Unterscheidung mehrerer Monitore wird die Modellbezeichnung samt Seriennummer des jeweiligen Monitors mit angegeben. Über den Unterpunkt Einstellungen > Bildschirm-Einstellungen können zusätzliche Parameter zum LUT-Upload, der Bezeichnung aber auch der Bildschirm-Technologie des jeweiligen Monitors vorgenommen werden. Unterstützt werden alle gängigen Bildschirm-Technologien von CRT, LCD CCFL über LCD LED (Wide-Gamut) und LCD GB-r-LED, als auch ist eine Kalibrierung von Projektoren möglich. Sofern Anzeigehardware mit „Display Data Channel/Command Interface“ (DDC/CI) vorliegt, kann die globellColorSuite direkt mit dieser kommunizieren.

Über den Punkt „Kalibrierung & Profilierung“ kann die Anzeige kalibriert, geprüft und profiliert werden. Für Windows Nutzer erfolgt die Kalibrierung und Profilierung in einem Schritt. Aus einer erfolgreichen Kalibrierung geht ein ICC Profil hervor, welches automatisch von Windows erkannt und verwendet wird. Kalibrieren und Profilieren unterscheidet sich wiederum auf einem Mac OSX System. Erst über die Profilierung wird ein, für Farbmanagement-fähige Programme, gültiges Profil erstellt.

Die Kalibrierungseinstellungen können benutzerdefiniert oder anhand vorgegebener Profile erfolgen. Gerade für Laien eignen sich die vorgegebenen Profile. Diese sind nach Anwendungsgebieten unterteilt und umfassen typische Bereiche wie z.B. Webdesign, Foto- oder Videobearbeitung und Film. Erfahrene Nutzer können Einstellungen zur Luminanz bzw. Gamma, der Farbtemperatur, der maximalen und minimalen Leuchtdichte sowie dem Farbraum beliebig anpassen.

Weitere Funktionen der Software sind ein automatisierter Zeitplan, eine Verlaufsanzeige, allgemeine Software-Einstellungen, unter anderem zur Sprache, den Maßeinheiten und der ICC-Profilversion, sowie Extras, wie z.B. verschiedene Testbilder und ein 3D-Gamut-Viewer. Für einen schnellen Zugriff ist der globellColor Assistent als Benachrichtigungssymbol in der Task-Leiste hinterlegt. Hierüber lassen sich Monitore verwalten und die bereits durchgeführte Kalibrierung anwenden oder aufheben.

Drittanbieter-Software wie z.B. CalMAN, DisplayCAL oder HCFR wurde zum Testzeitpunkt noch nicht unterstützt. Laut Globell Color ist jedoch eine zukünftige Unterstützung von Drittanbieter-Software bereits in Planung.

Kalibrierung und Profilierung

Messgeschwindigkeit

Die Messgeschwindigkeit mit dem globellColor Kolorimeter überzeugt. Ein umfänglicher Kalibrierungsvorgang inklusive Profilierung benötigt etwa 7 Minuten. Eine Profilierung wiederum ist bereits nach 2 ½ Minuten erledigt und eine einfache Prüfung dauert knapp eine Minute.

Messergebnis

Das Resultat einer Kalibrierung ist ein von Windows 10 automatisch übernommenes ICC-Profil und ein ausführlicher, mehrseitiger Prüfbericht im Format PDF. Die Messgenauigkeit der globellColorSuite ist beachtlich. Das mit einer Farbreferenz- und Graukarte überprüfte Kalibirierungsergebnis hält das Kolorimeter nachvollziehbar und vor allem präzise ein.

Prüfbericht

Der mehrseitige Prüfbericht beinhaltet umfassende Messdaten und Grafiken. Der Anfang eines Prüfberichts enthält eine praktische Zusammenfassung sämtlicher Messdaten. Des Weiteren umfasst der Prüfbericht Histogramme zur Leuchtdichte, der Farbtemperatur, dem RGB-Niveau und ein CIE-Diagramm.

Eine Zusammenfassung zum Farbabstand (Delta E) gibt es am Ende eines jeden Berichts. Zum Testzeitpunkt gab es bezüglich des erstellten CIE-Diagramms noch einige Unstimmigkeiten zur Darstellung und Legende. Auf Nachfrage bei Globell Color ist ein Bug-Fix bereits in Arbeit und wird in zukünftigen Software-Updates implementiert sein.

Für alle Leser des Blogs hat uns Globell Color einen Coupon zur Verfügung gestellt, womit du die globellColorSuite um 10% reduziert erhältst. Der Code lautet: gc04-tech18 und ist bis Ende Mai 2018 gültig! Einlösen lässt sich der Gutschein im Shop des Herstellers.

*Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Webseite des Herstellers: globell-color.com

Positiv

►Einfache Handhabung
►Kontakt- und Distanzmessung
►Anwenderfreundliche Voreinstellungen
►Hohe Messgeschwindigkeit
►Hohe Kalibrierungsqualität
►Umfangreicher Prüfbericht

Negativ

►Keine Schutzabdeckung für Optik
►Kleinere Software-Fehler

Bewertung
Punkte
Erster Eindruck
9.0
Verarbeitung
9.0
Design
8.0
Handhabung
8.5
Software
7.0
Kalibrierungsgeschwindigkeit
8.5
Kalibrierungsqualität
9.0
Fazit

Die globellColorSuite ist eine hervorragende Kalibrierungslösung, die sowohl hardware- als auch softwareseitig überzeugt. Einfach handzuhaben, lässt sich eine Anzeige in nur wenigen Schritten kalibrieren, prüfen und profilieren. Die Kalibrierungseinstellungen sind umfassend. Benutzerfreundliche Voreinstellungen zu verschiedenen Anwendungsbereichen ermöglichen auch Laien einen unkomplizierten Kalibrierungsvorgang. Hervorzuheben sind auch die hohe Messgeschwindigkeit und die präzise Kalibrierungsqualität. Ein ausführlicher Prüfbericht ermöglicht eine detaillierte Auswertung einzelner Messungen.

Negativ aufgefallen sind zum Testzeitpunkt kleinere Softwarefehler, die sich vor allem auf Teile des Prüfberichtes auswirkten. Der Hersteller ist jedoch bemüht diese Fehler in zukünftigen Software-Updates zu beseitigen.

Wer auf der Suche nach einem Kolorimeter „Made in Germany“ ist, das sich sowohl für die Kontakt- als auch Distanzmessung eignet und auch auf Dauer durch die Verwendung anorganischer Farbfilter präzise Messergebnisse liefert, der sollte auf alle Fälle einen Blick auf die globellColorSuite werfen!

8.4
Punkte
You have rated this

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtigung