Audio
0
Review

GranVela V1S Test – In-Ear mit dualem Treiber

by 9. September 2015
Auf diese V1S von GranVela wurde ich vor allem wegen des spacigen Looks aufmerksam. Ich meine, wer hat schon In-Ears mit gleich zwei Treibereinheiten? Wenn ihr wissen wollt, ob die V1S auch was auf dem Kasten haben, mĂŒsst ihr weiterlesen.
Überblick
Hersteller

GranVela

Produktbezeichnung

GranVela V1S

Spezifikationen

*Treibereinheiten: 6,0 mm * 2
*Nennimpedanz: 8 Ohm
*Empfindlichkeit: 110 dB
*Frequenzgang: 20Hz -24000Hz
*Verzerrung: 1%
*Kanal-Balance: 2 dB
*Maximale Leistung: 20mW
*Vergoldete Stecker: 3,5 mm
*Mikrofon

Lieferumfang

*GranVela V1S
*Hartschalenbox
*Stofftasche
*2 Paar Silikonpolster

Erster Eindruck zum GranVela V1S

Der GranVela V1S In-Ear wird in einer ansprechenden Pappschachtel geliefert. Beim Auspacken stĂ¶ĂŸt man auf eine kleine Hartschalenbox, die sich hervorragend fĂŒr den Transport eignet. Neben den In-Ears werden noch eine kleine Stofftasche und zwei paar Silikonpolster in weiteren GrĂ¶ĂŸen, mitgeliefert. Man kann also zwischen drei, verschieden großen Silikonpolstern wĂ€hlen.

Der In-Ear hat durch die zwei Treibereinheiten einen wirklich spacigen Look. Jede Treibereinheit ist 6mm groß, was fĂŒr ordentlich Power sorgt. Die Silikonpolster sitzen zudem leicht angewinkelt auf den Treibern, wodurch sie im Ohr besseren Halt finden und ein herausfallen weitestgehend verhindert werden soll. Ein Hinweis, wie rum die In-Ears eingesetzt werden fehlt zwar, diesen braucht man aber wegen der angewinkelten Form aber auch nicht.

Das Kabel ist recht dĂŒnn und gummiummantelt. Im oberen Drittel des Kabels befindet sich ein Mikrofon, womit sich Anrufe tĂ€tigen lassen. Anrufe können ĂŒber das Bedienelement entgegen genommen werden. Die Musikwiedergabe wird auch ĂŒber das Bedienelement gesteuert. Die LautstĂ€rke kann individuell angepasst werden und man kann auch die Songwahl steuern. Die Fernbedienung funktioniert ĂŒbrigens auch mit iOS! Der 3.5mm Klinke Stecker ist vergoldet.

Granvela V1S In-Ear Test

 

Klang

Dank der zwei Treibereinheiten pro Ohr, versorgt einen der GranVela V1S mit ordentlichen BĂ€ssen. Trotzdem ist der Klang sowohl in Mitten und Höhen noch sehr neutral und klar. GranVela hat hier ein sehr schönes Zusammenspiel zwischen tiefen und krĂ€ftigen BĂ€ssen und klanglich ansprechenden Mitten und Höhen geschaffen. Die Grundtonwiedergabe wirkt Ă€ußerst fĂŒllig. Die V1S sind zudem sehr gerĂ€uschisolierend, wodurch StörgerĂ€usche kaum wahrnehmbar sind. Die Raumabbildung wirkt dadurch sehr realistisch.

Granvela V1S Test - Treiber

Tragekomfort

Der Tragekomfort ist angenehm gut. Der In-Ear sitzt kaum spĂŒrbar im Ohr und durch die angewinkelten Ohrpolster ist ein Herausfallen kaum mehr möglich. Dass der In-Ear vergleichsweise groß ausfĂ€llt, wirkt sich nicht negativ auf den Tragekomfort aus. Selbst beim Sport hielt der GranVela V1S durchgehend im Ohr.

Preisvergleich

Preisentwicklung

Aktuelle Preise

Amazon
1-5 Werktage
21,29€

Preis zu hoch? Nutze unseren Preiswecker!

Preise zuletzt aktualisiert am: 31. MĂ€rz 2020 23:00

Testergebnis

Bewertung
Positiv

KrÀftiger Klang mit satten BÀssen
Zwei Treibereinheiten
Gute Verarbeitung
Tolles Design

Negativ

Sehr viel Bass

Erster Eindruck
9.0
Klang
9.0
Alltagstauglichkeit
9.0
Fazit

Ich bin mit den GranVela V1S vollkommen zufrieden. Die Verarbeitung ist wirklich spitze und zudem finde ich sie optisch sehr ansprechend. Den Lieferumfang fand ich auch interessant. Vor allem, dass gleich zwei TransportbehÀltnisse beilagen.

Klanglich sind die V1S wirklich gut. Viele In-Ears haben einen grandiosen Bass, scheitern dann aber meist bei den Höhen, oder aber sie klingen insgesamt einfach nur flach. Die V1S schaffen hier ein wirklich ausgewogenes Klangbild. Ob es den zwei Treibereinheiten zu verdanken ist, kann ich leider nicht direkt beurteilen, aber so, wie die V1S es machen, machen sie es wirklich außerordentlich gut. Aber der Klang ist, wie immer, eher eine persönliche Angelegenheit.

Insgesamt gefallen mir die GranVela V1S sehr gut. Preislich sind die V1S zwar etwas höher angesiedelt, dennoch erhÀlt man hier Leistungstechnisch einen ordentlichen In-Ear.

9.0
Unsere Bewertung
Nutzerbewertung
You have rated this

Hinterlasse einen Kommentar

avatar