Reviews
0
Review

Klipsch T5 Neckband im Test – Bluetooth In-Ear Kopfhörer

by 19. August 2020

Wer beim Sport die Lieblingsplaylist über In-Ear Kopfhörer genießen möchte, steht häufig vor einem Problem. Viele In-Ears wollen einfach nicht richtig im Ohr halten. Eine rasche Bewegung und schon heißt es nachjustieren oder im schlimmsten Fall den Ohrhörer auf dem Boden suchen.

Eine Lösung sind Kopfhörer mit Nackenbügel, die einen sicheren und komfortablen Sitz versprechen. Für diesen Test habe ich mir das Klipsch T5 Neckband näher angesehen. Ein kabelloser Bluetooth In-Ear Kopfhörer mit Nackenbügel.

Überblick
Hersteller

Klipsch

Produktbezeichnung

Klipsch T5 Neckband

Spezifikationen

Allgemein
Treiber: Dynamischer Treiber
Größe: 5 mm

Frequenzbereich: 10 Hz - 19 kHz
Impedanz: Unbekannt
Empfindlichkeit: Unbekannt

Bluetooth
Standard: 5.0
Reichweite: bis 10 Meter

Profile:
*HFP 1.7
*HSP 1.2
*A2DP 1.3
*AVRCP 1.6

Codec:
*SBC
*aptX
*aptX HD

Sonstige
Mikrofon: Ja (cVc 8.0 Dual-M)
Bedienung: 3-Tasten
Akku: bis 15 Stunden

Größe: 24 x 18 x 4 cm
Gewicht: 26.4g

Lieferumfang

1x Klipsch T5 Neckband
8x Ohrstöpsel
1x MicroUSB Kabel
1x Bedienungsanleitung

Design, Verarbeitung und Lieferumfang

Bevor wir uns mit den klanglichen Eigenschaften des Klipsch T5 Neckband beschäftigen, werfen wir noch einen kurzen Blick auf das Äußere des Kopfhörers.

In dieser Schachtel wird das Klipsch T5 Neckband geliefert.

Bereits die Verpackung gibt zu erkennen, dass wir es hier nicht mit einem Billigheimer, sondern einem echten Markenkopfhörer zutun haben. Das US-amerikanische Unternehmen Klipsch Audio Technologies ist seit 1946 im Geschäft und spielt im Audio-Segment oben mit.

Die Verpackung ziert das goldene Klipsch-Qualitätsiegel, ein Markenzeichen des Herstellers. Aufgeklappt werden das T5 Neckband und der restliche Lieferumfang ansprechend präsentiert. Enthalten sind neben dem Kopfhörer noch ein MicroUSB-Ladekabel, Silikon-Ohrstöpsel in verschiedenen Größen und eine Bedienungsanleitung.

Lieferumfang des Klipsch T5 Neckband.

Das Design des Kopfhörers wirkt durchdacht und die Verarbeitungsqualität stimmt. Das Nackenband ist durch den Echtlederüberzug angenehm weich und flexibel bewegbar. An den Enden befinden sich längliche Gehäuse, in denen die Hardware untergebracht ist. Das rechte Ende ziert den Klipsch Schriftzug. Links befinden sich zur Innenseite hin 3 Bedienknöpfe und nach unten hin versteck die MicroUSB-Buchse. Schade, dass sich Klipsch hier nicht für den neueren USB-C Standard entschieden hat. Die besonders kompakten und leichten Ohrhörer sind über 14cm lange, textilummantelte Kabel mit dem Bügel verbunden.

Tragekomfort

Klipsch legt bei dem T5 Neckband besonders viel Wert auf einen angenehmen Tragekomfort. Mit einem Gewicht von leichten 26.4g und dem weichen Echtlederüberzug liegt der Nackenbügel kaum spürbar um den Hals.

Klipsch T5 Neckband (1)

Leicht sind auch die Ohrhörer, die jeweils nur 2g auf die Waage bringen und mit den von Klipsch patentierten, ovalen Ohrstöpseln überaus bequem und mit einem guten Halt im Gehörgang sitzen. Ein IPX4-Rating ist vorhanden. Danach ist der Kopfhörer vor allseitigem Spritzwasser geschützt, somit auch schweißbeständig und für sportliche Aktivitäten geeignet.

Hardware

Hardwareseitig ist das Klipsch T5 Neckband ordentlich aufgestellt. Der aktuelle Bluetooth 5.0 Standard sorgt für einen einfachen Verbindungsaufbau, schnelle Übertragungen und eine hohe Reichweite.

Für eine bessere Klangqualität werden die hochauflösenden Audio-Codecs aptX und aptX HD unterstützt. Voraussetzung für die Verwendung dieser Codecs ist, dass das Abspielgerät ebenfalls aptX unterstützt. Bei vielen Android Smartphones mit Qualcomm Chipsatz ist das heutzutage der Fall. Nutzern von Apple Produkten steht aptX nicht zur Verfügung.

Der Ohrhörer des Klipsch T5 Neckband.

Jeder Ohrhörer ist mit einem dynamischem 5 mm Treiber ausgestattet. Der von Klipsch angegebene Frequenzbereich liegt zwischen 10 Hz und 19.000 Hz. Die beiden Mikrofone arbeiten mit cVc 8.0 Rauschunterdrückung.

Klangqualität

Vorweg: Die Klangwahrnehmung ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Im Folgenden schildere ich, wie das Klipsch T5 Neckband für mich klingt.

Soundsignatur und Räumlichkeit

Der Klipsch T5 Neckband strebt eine überwiegend ausgeglichene Soundsignatur an. Tiefen, Mitten und Höhen kommen dabei gleichsam zur Geltung, ohne dass ein Frequenzbereich den anderen übertönt. Die räumliche Darstellung ist nicht allzu sehr ausgeprägt, genügt jedoch für ein Maß an Ortbarkeit.

Klipsch T5 Neckband (2)

Tiefen, Mitten und Höhen

Bässe sind vorhanden, wenn auch nicht sonderlich druckvoll, dafür aber angenehm knackig. Nach unten hin ist die Tieftonwiedergabe etwas limitiert.

Der Übergang in den Mittenbereich wird gut getrennt. Mitten erklingen angenehm weich und ohne Nachdruck aus dem Tieftonbereich. Leider mangelt es hier an Präzision. Klangliche Feinheiten gehen schnell verloren und einzelne Instrumente sind schwer voneinander zu trennen.

Wechseln wir in die Höhen, erklingen diese überaus ruhig, mit einem sanft abnehmbaren Pegel. Unangenehme Zischlaute bleiben aus.

Kabelgeräusche

Eine Begleiterscheinung, die so ziemlich jeden In-Ear Kopfhörer mit Kabel betrifft, sind Kabelgeräusche die bei Bewegung entstehen. Obwohl der T5 Neckband nur kurze Kabelverbindungen zwischen Bügel und Ohrhörer besitzt, sorgt die Textilummantelung der Kabel für ordentlich Krach. Gerade bei leisen Musikpassagen, wie sie häufig bei klassischer Musik vorkommen, kann das Klangerlebnis leiden.

Bedienung und Headset

3-Tasten Bedienung

Musik und Anrufe lassen sich umfänglich über das multifunktionale 3-Tasten Bedienelement des Kopfhörers steuern. Über die mittlere Taste schaltet man den Kopfhörer ein bzw. bringt ihn in den Pairing-Modus, womit sich bis zu zwei Geräte gleichzeitig koppeln lassen.

Klipsch T5 Neckband (3)

Mikrofon und Anrufe

Auf dem Smartphone eingehende Anrufe können direkt über den Kopfhörer geführt werden. Praktisch ist die in das Neckband eingebaute Vibrationsfunktion, die den Kopfhörer bei einem eingehenden Anruf spürbar vibrieren lässt, sodass man garantiert keinen Anruf verpasst. Genauso praktisch ist es allerdings auch, dass sich die Funktion abschalten lässt.

Annehmen bzw. ablehnen lassen sich Anrufe über das Bedienelement, sodass man sein Smartphone gar nicht zur Hand nehmen muss.

Die beiden störgeräuschfilternden Mikrofone mit cVc 8.0 Technik verrichten eine gute Arbeit. Generell ist die Mikrofonqualität sehr klar und wird erst mit zunehmender Geräuschfilterung minimal blechern.

Klipsch T5 Neckband (4)

Akku

Die Akkulaufzeit des Klipsch Neckband T5 ist bemerkenswert. Klipsch selbst gibt die Akkulaufzeit mit 15 Stunden an. Im Test auf mittlerer Lautstärke waren sogar mehr als 15 Stunden Musikwiedergabe möglich. Vollständig laden lässt sich der Akku in ungefähr einer Stunde.

Preisvergleich

Du möchtest wissen, wo du das Klipsch T5 Neckband kaufen kannst? In unserem Preisvergleich listen wir die aktuellen Angebote der bekanntesten Shops. Alle Preise werden mehrmals täglich überprüft und aktualisiert. Sollte ein Shop mehrmals auftauchen, handelt es sich um die verschiedenen Warenlager des Händlers.

Preisentwicklung

Aktuelle Preise

Amazon
1-5 Werktage
122,66€

Preis zu hoch? Nutze unseren Preiswecker!

Preise zuletzt aktualisiert am: 17. September 2020 20:42

Testergebnis

Bewertung
Positiv

Edles Design
Sehr angenehmes Tragegefühl
Ausgeglichene Soundsignatur
Vibrationsfunktion bei Anrufen
Mikrofonqualität
Lange Akkulaufzeit

Negativ

Fehlende klangliche Präzision
Kein USB-C
Starke Kabelgeräusche

Erster Eindruck
8.0
Verarbeitung
8.5
Design
8.5
Klang
7.0
Tragekomfort
8.0
Funktionsumfang
7.0
Akkulaufzeit
8.5
Fazit

Ein besonders angenehmer und sicherer Tragekomfort, eine neutrale Soundstage und eine langanhaltende Akkulaufzeit machen das Klipsch T5 Neckband zum fast perfekten Alltags-, Reise- und Sportbegleiter.

Wieso nur fast? Abstriche gibt es bei der Klangqualität, die durch störende Kabelgeräusche stark beeinträchtigt wird. Außerdem trifft das überwiegend neutrale Klangbild des Kopfhörers nicht jeden Geschmack. Wer kraftvolle Bässe und eine fetzige Dynamik erwartet, sollte sich lieber nach einem anderen Kopfhörer umsehen.

7.9
Unsere Bewertung
Nutzerbewertung
You have rated this
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments