News
0

Asus ZenFone AR – Smartphone mit Tango und Daydream

by Timo5. Januar 2017

Erst vor wenigen Tagen wurde das Asus ZenFone AR wegen eines Fauxpas auf der Webseite des Prozessorherstellers Qualcomm geleakt. Mittlerweile ist der Blogpost erneut online und das Asus ZenFone AR wurde auf der CES 2017 offiziell enthüllt.

Überblick
Hersteller

Asus

Produktbezeichnung

Asus ZenFone AR

Spezifikationen

Display
Displaytyp: Super AMOLED
Displaydiagonale: 5.7 Zoll
Displayauflösung: WQHD (2560 x 1440)
Screen-to-Body: 79%
NTSC-Farbraum: 100%
Tru2life Technology

SoC
CPU: Qualcomm Snapdragon 821
GPU Adreno 530

Speicher
RAM: 6GB / 8GB
Interner Speicher: UFS 2.0 32GB / 64GB / 128GB / 256GB
Speichererweiterung: Ja

Kameras
Hauptkamera: 23 Megapixel Sony IMX318
*f/2.0 Blende
*TriTech Autofokus
*4-Achsen OIS
*Dual-LED-Blitz
Frontkamera: 8 Megapixel
*f/2.0 Blende
*Autofokus
*Dual-LED-Blitz
TriCam™ System for Tango
*Motion-Tracking Kamera
*Depth Sensing Kamera mit IR

Wireless
WiFi: 802.11a/b/g/n/ac
*5 Ghz 2x2 MIMO Support
*Wi-Fi Direct
Bluetooth: V 4.2 +A2DP +EDR

Akku
Kapazität: 3300mAh
PowerDelivery: 2.0
Quick Charge: 3.0

Sonstige
Navigation: GPS/A-GPS/GLONASS/BDS
NFC: Ja
Fingerabdruckscanner: Ja
Lautsprecher: 5-Magnet Lautsprecher
USB: USB Type-C 2.0
Audio: 3.5mm Kopfhöreranschluss

Asus ZenFone AR

Augmented Reality und Virtual Reality werden in den kommen Jahren immer mehr Einzug in unserem Alltag halten. Erste VR Headsets sind bereits erschienen und auch AR ist spätestens seit der Microsoft HoloLens vielen ein Begriff. Mit dem Asus ZenFone AR wurde nun ein Smartphone angekündigt, das VR und AG interessant kombiniert.

Snapdragon 821 processor: powering the new ASUS ZenFone AR

Durch die Unterstützung von Google Tango zählt das Asus ZenFone AR zu den ersten „Tango-enabled“ Smartphones mit leistungsstarkem Qualcomm Snapdragon 821 Prozessor. Google Tango ist dabei für den AR Part des Smartphones zuständig. Google Daydream wiederum, das ebenfalls vollumfänglich unterstützt wird, kümmert sich um den VR Part.

Google Tango – Augmented Reality

Durch Google Tango kann das Asus ZenFone Einfluss auf unsere Realitätswahrnehmung nehmen. Das was wir beispielsweise durch die Kamera unseres Smartphones sehen, kann computergesteuert erweitert werden. Computergenerierte Objekte oder Informationen lassen sich in Echtzeit einblenden, überlagern oder sogar steuern. Damit Google Tango überhaupt möglich ist, benötigt das Smartphone eine Vielzahl an Sensoren und zusätzlichen Kamera-Einheiten, die bei einem herkömmlichen Smartphone nicht zu finden sind. Insgesamt besitzt das Asus ZenFone drei Kameras. Neben einer herkömmlichen Hauptkamera, die auch für Bild- und Videoaufnahmen genutzt werden kann, besitzt das Smartphone auch eine Motion-Tracking-Kamera und eine Infrarot-Kamera. Erst durch diese Kombination aus unterschiedlichen Kameras ist es Google Tango möglich, die Umgebung dreidimensional zu erfassen und AR zu ermöglichen.

Google Daydream – Virtual Reality

Mit der Veröffentlichung des Google Pixel Phone wurde auch Google Daydream veröffentlicht. Auch Daydream funktioniert nur auf einem „Daydream-ready“ Gerät, das einige Voraussetzungen erfüllen muss. Eine der Voraussetzungen ist Android 7, sowie ein kompatibler Prozessor. Mit dem Qualcomm Snapdragon 821 SoC hat das Asus ZenFone AR den gleichen SoC wie das Google Pixel verbaut, weshalb Daydream gleichfalls unterstützt wird.

Asus Augmented Reality Smartphone

Hardware des Asus ZenFone AR

5.7 Zoll Super AMOLED

Nicht nur der Prozessor des Asus ZenFone AR kann sich sehen lassen, auch die restliche Hardware-Ausstattung ist dem High-End Bereich zuzuordnen. Als Display kommt ein Super AMOLED Panel mit einer 5.7 Zoll Displaydiagonale und einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel zum Einsatz. Geschützt wird das Display durch kratz- und stoßresistentes Corning Gorilla Glass 4.

Bis zu 8GB Arbeitsspeicher

Für eine bestmögliche Performance sorgen mächtige 8GB Arbeitsspeicher. Wahlweise ist das Smartphone auch mit 6GB Arbeitsspeicher verfügbar. Als interner Speicher ist ein UFS 2.0-Datenspeicher mit bis zu 256GB verbaut. Eine Erweiterung des Speichers mittels einer MicroSD-Speicherkarte wird unterstützt. Gekühlt wird das ZenFone AR durch so genanntes „Vapor Cooling“, weshalb ein längeren VR + AR Sessions nichts im Wege stehen sollte.

23 Megapixel Hauptkamera

Die Hauptkamera verwendet einen 23 Megapixel Sony IMX318 Bildsensor mit einem TriTech+ Autofokus-System bestehend aus einem Phase Detection AF, einem Laser AF und einem Continuous AF. Zusätzlich bietet die Hauptkamera eine f/2.0 Blende, einen 4-Achsen OIS und einen Dual-LED-Blitz. Eine Frontkamera ist natürlich auch vorhanden. Diese löst mit maximalen 8 Megapixel auf, besitzt ebenfalls einen Autofokus und einen Dual-LED-Blitz.

Konnektivität, Akku und Sonstige

Das Asus ZenFone AR ist ein Dual-SIM Smartphone und unterstützt sämtliche Mobilfunkstandards inklusive der gängigen Frequenzbänder. Bluetooth 4.2 sowie WiFi 802.11a/b/g/n/ac werden ebenfalls unterstützt. Zur Satellitennavigation stehen GPS, A-GPS, GLONASS und BDS zur Verfügung. Für eine bestmögliche Klangwiedergabe sorgt ein 5-Magnet-Lautsprecher. Ein 3.5mm Kopfhöreranschluss ist vorhanden. Ein Fingerabdruckscanner befindet sich unterhalb des Displays. Die Kapazität des nicht-wechselbaren Akkus beträgt 3.300mAh. Power Charge und Quick Charge 3.0 werden unterstützt.

Quelle: https://www.asus.com

Ausgeliefert wird das Asus ZenFone AR im zweiten Quartal 2017. Angaben zur Preisgestaltung hat Asus bisher noch keine gemacht.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtigung