Sonstige
0
Review

iPega PG-9025 Gamepad / Controller Test

by 12. August 2015

Smartphone Spiele nur mit dem Touchpad zu steuern wird immer schwieriger, weil die Spiele immer anspruchsvoller und umfangreicher werden. Teils gibt es bereits ausgereifte Spiele, für die ein Controller ein Muss ist. Ein Controller mit integrierter Smartphone Halterung ist dann immer die beste Wahl. Ich habe für euch das iPega PG-9025 Bluetooth Gamepad mit Smartphone Halterung näher unter die Lupe genommen und ausführlich getestet.

Testbericht zum iPega PG-9025 Gamepad / Controller

Lieferumfang

Enthalten waren das iPega PG-9025 Gamepad, ein USB Ladekabel sowie zwei Betriebsanleitungen in Englisch sowie Chinesisch. Wieso zwei Betriebsanleitungen? Eine erklärt, wie man das Gamepad in Betrieb nimmt, die andere wirbt für eine eigene Applikation, die das Verwenden des Gamepads erleichtern soll. Ein zusätzlicher Akku liegt nicht bei. Auch ist dieser im Gerät fest verbaut.

Optik und Verarbeitung

Das iPega PG-9025 Gamepad ist im Groben wie übliche Gamepads, leicht Sichelförmig gebogen und liegt somit ordentlich in der Hand. Die matt gummierte Oberfläche gibt genügend grip und passt zudem optisch sehr gut zu den roten Tasten. Alle Tasten sitzen fest und haben einen guten Druckpunkt. Die Analogsticks haben einen guten Widerstand und fühlen sich wertig an. Die Halterung fürs Smartphone funktioniert mittels eines Spanners, der für genügend Halt sorgt. Das Gamepad hat neben den bereits erwähnten Tasten noch etliche weitere, welche den angehängten Bildern zu entnehmen sind.

Inbetriebnahme

Nun zum wichtigsten Teil, der Inbetriebnahme.

Das Gamepad hat 5 Modi, um es mit einem Android, iOS Gerät oder mit einem PC zu verbinden. ACHTUNG: Der Controller ist scheinbar nicht mit dem Fire TV kompatibel! Zumindest konnte ich in allen Modi keine Verbindung zum Fire TV herstellen.

1. GamePad Mode: Modus, mit dem der Controller als echtes Gamepad erkannt wird.
2. Keyboard Mode: Controller wird als Tastatur erkannt.
3. iCade Mode: Spezieller Mouds für iOS Geräte
4. SPP Mode: Serial Port Profile, welches den Serial Port des Gerätes benutzt
5. Ipega Gaming Desktop: Speziell für die Ipega Game Center App

Alle Modi lassen sich mittels der unterschiedlichen Aktionstasten + Home-Taste aktivieren. Um den richtigen Modus für euer Gerät zu finden, am besten einfach alle durchprobieren.

Das iPega PG-9025 Gamepad kommt zudem mit eigenen Apps daher. Diese kann man leider nicht im Play Store downloaden, sondern gibt es nur über einen Link in der Anleitung. Auch gibt es diese Apps nicht für iOS Geräte. Über den Android Gamepad Assistenten kann man den Controller verwalten und die Tastenbelegungen entsprechend anpassen. Das Game Center bietet verschiedene Profile für die Tastenbelegung, aber auch Spiele zum Herunterladen.

Ist alles ordnungsgemäß eingerichtet, kann man eigentlich auch schon gleich loslegen. Lediglich das Smartphone muss man noch einspannen. Hier sei gesagt, dass sich Geräte bis zu einer Breite von 9cm einspannen lassen. Das Einspannen kann sich zunächst etwas schwierig gestalten, weil der Federmechanismus des Spanners ziemlich schwergängig ist. Gerade Kinder könnten hierbei Schwierigkeiten bekommen. Der Vorteil ist jedoch, dass so auch das Smartphone bombenfest sitzt.

Preisvergleich

Preisvergleich - Angebot bei GearBest kaufen
Versand Versand aus China
17,94€
Preisvergleich - Angebot bei Amazon kaufen
Versand Versand aus Deutschland
20,90€
Preisvergleich - Angebot bei Geekbuying kaufen
Versand Versand aus China
21,99€
Preise zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2018 10:02
Bewertung
Punkte
Erster Eindruck
8.5
Design
9.0
Konnektivität
8.5
Alltagstauglichkeit
8.5
Akkulaufzeit
8.0
Fazit

Der iPega PG-9025 Controller bietet zahlreiche Tasten und eignet sich somit auch hervorragend für alle gängigen mobile Spiele. Neben den üblichen Tasten, die man auch von Konsolen Controllern kennt, gibt es zudem noch spezielle Tasten zur Medienwiedergabe. Alle Tasten haben einen guten Druckpunkt. Die Übertragung der Tastenschläge ist genau und ich konnte keinerlei Verzögerung feststellen. Das matt gummierte Gehäuse sowie die rötlich gehaltenen Tasten haben mir sehr gut gefallen. Daneben liegt das Gamepad auch sehr gut in der Hand und fühlt sich wertig an.

Mit den 5 Bluetooth Modi sollte eigentlich jedes Gerät zu verbinden sein. Probleme in Spielen sind mir keine aufgefallen. Alle Spiele die ich getestet habe (u.a. Asphalt, Real Racing und Dead Trigger) erkannten den Controller ohne Probleme. Auch in Mupen64 ließ sich das Gamepad ohne Probleme einstellen. Die empfohlenen Apps sind sehr umfangreich und erleichtern die Einrichtung des Gamepads. Leider gibt es keine vergleichbaren Applikationen für iOS. Auch gibt es die Apps nicht im offiziellen Play Store.

Der Spanner zum Einspannen ist leider etwas schwergängig. Ich wüsste jedoch nicht, wie man dieses Problem hätte besser lösen können. Jedenfalls muss ja das Smartphone fest sitzen, um ein Herausfallen zu verhindern. Es könnte bei manchen auch zu Problemen mit den Tasten des Smartphones und der Halterung kommen, da diese aufliegen. Bei meinem Nexus 5 lagen die Tasten zwar auf, wurden aber nicht gedrückt. Der Akku ist leider nicht austauschbar, allerdings wird eine Betriebsdauer von 20 Stunden versprochen. Ich habe das Gamepad jetzt 6 Stunden in Betrieb. Aufladen musste ich bisher nicht. Bevor der Akku des Gamepads schlapp macht, macht sowieso erstmal der des Smartphones schlapp.

8.5
Punkte
You have rated this