Kameras
0
Review

Moman Videolicht Test – 96 LED Bi-Color Licht

by 23. Juli 2019

Egal ob beim Filmen oder Fotografieren. LED-Flächenleuchten wie das Moman "Fillipo" Videolicht sind praktische Helfer um Licht ins Dunkel zu bringen. Meist ohne externe Stromquelle nutzbar, eignen sich LED-Videoleuchten hervorragend für den mobilen Einsatz. Im Test konnte die preiswerte, aber funktional gut ausgestattete Moman LED-Videoleuchte ihr Können unter Beweis stellen.

Überblick
Hersteller

Moman

Produktbezeichnung

Moman Fillipo Videoleuchte

Spezifikationen

Allgemein
Material: Aluminiumlegierung
Abmessungen: 115 mm x 71 mm x 10 mm
Gewicht: 147 g

LED
Anzahl: 96 Stück
Ausgangsleistung: 8W
Farbtemperatur: 3000K - 6500K (± 200K)
CRI: 95+
TLCI: 95+

Sonstige
Display: OLED-Bildschirm
Befestigung: 1/4 Zoll Gewinde und Blitzschuh

Akku: 2700 mAh
Spannung: 5V-1A / 5V-2A
Laufzeit: bis 17 Stunden
Ladezeit: ca. 3 Stunden

Lieferumfang

1 x Moman Fillipo
1 x Type-C Ladekabel
1 x Blitzschuh-Adapter
1 x Tragetasche
1 x Bedienungsanleitung

Design und Verarbeitung

Nach dem Konzept „Fill Lights in Pocket“ ist Moman auf ein möglichst kompaktes Design bedacht. Die Abmessungen betragen gerade einmal 115 x 71 x 10 mm, bei einem Gewicht von 147g. Dementsprechend ist das Videolicht kaum größer als ein herkömmliches Smartphone und findet selbst in Hostentaschen Platz. Das Gehäuse besteht aus eloxiertem Aluminium und ist rückseitig magnetisch.

Moman Fillipo Videolicht ausgepackt und bereit für den Test

Die Bedienung erfolgt über einen einfach zu handhabenden Multifunktionsschalter mit Drehregler. Für eine besonders weiche Lichtverteilung der insgesamt 96 Bi-Color LEDs sorgt eine Diffusorscheibe. Ein komfortables OLED-Display auf der Rückseite liefert Hinweise zum Betriebsmodus und der verbleibenden Akkulaufzeit. Aufgeladen wird das Moman „Fillipo“ Videolicht per USB-C. Die Verarbeitungsqualität ist dem Preis entsprechend anstandslos.

Moman Fillipo Lieferumfang

Einfache Montage

Das Moman Videolicht bietet vielseitige Befestigungsmöglichkeiten. Neben zwei ¼ Zoll Gewinden, die sich seitlich und unterhalb des Gehäuses befinden, liefert Moman auch gleich einen passenden Blitzschuh-Adapter mit. Der Adapter verfügt über ein Kugelgelenk und lässt sich so individuell ausrichten. Zur Montage wird die Adapter-Platte (Aluminium) einfach in den Kamera-Blitzschuh eingeschoben und mit Hilfe einer Klemmschraube gesichert.

Vorderseite mit 96 Bi-Color LEDs und Diffusor

Bi-Color LEDs

Die insgesamt 96 LEDs der Moman Videoleuchte unterteilen sich in je 48 Kunstlicht- und Tageslicht-LEDs. Die höchste Lichtausbeute liefert das Videolicht im Mischlichtbetrieb. Nur dann leuchten alle 96 LEDs. Die Wärmeentwicklung nach 10-minütiger Laufzeit auf höchster Helligkeitsstufe liegt bei knapp 43°C.

Die Farbtemperatur kann über den Drehregler zwischen 3000K und 6500K in 100er Schritten gesteuert werden. Die über das OLED angezeigte Farbtemperatur weicht gefühlt etwas von der tatsächlich ausgegebenen Farbtemperatur ab. Die Abweichung hält sich allerdings noch im Rahmen. Eine Memoryfunktion speichert die Farbtemperatur-Einstellung auch nach Ausschalten des Videolichtes. Der Farbwiedergabeindex liegt bei über 96.

Das Licht wird durch den Diffusor angenehm weich. Selbst im Nahbereich entstehen keine störenden Mehrfachschatten. Leider ist der Diffusor nicht wechselbar. Die Helligkeit ist zwischen 5% und 100% anpassbar. Im Gegensatz zur Farbtemperatur wird die Helligkeitseinstellung nach dem Ausschalten nicht gespeichert.

Rückseite mit OLED Display

Akku

Besonders praktisch ist die Anzeige der verbleibenden Akkulaufzeit. Neben einem abnehmenden Balken wird die Restlaufzeit auch in Stunden angezeigt. Je nach Helligkeitsstufe variiert die Laufzeit zwischen 1er Stunde (100%) und 17 Stunden (5%). Der 2700 mAh Akku ist fest verbaut und wird per USB-C binnen 3 Stunden geladen. Zur Stromzufuhr kann auf ein herkömmliches Smartphone-Ladegerät, ein PC / Notebook oder eine Powerbank zurückgegriffen werden.

Preisvergleich

Preisvergleich - Angebot bei Amazon kaufen
Versand Versand aus Deutschland
46,99€

Preis zu hoch? Nutze unseren Preiswecker!

Preise zuletzt aktualisiert am: 20. August 2019 23:01

Testergebnis

Positiv

►Handliches Design für mobilen Einsatz
►Robustes Aluminiumgehäuse
►OLED-Display für noch einfachere Bedienung
►1/4 Zoll Gewinde- und Blitzschuh-Befestigung
►Integrierter Akku mit bis zu 17 Stunden Laufzeit
►Bi-Color LEDs mit 3000K bis 6500K Farbtemperatur

Negativ

►Maximale Lichtausbeute nur bei Mischlicht
►Diffusor nicht austauschbar
►Keine Helligkeits-Memoryfunktion
►Geringe Abweichungen der Farbtemperatur

Bewertung
Unsere Bewertung
Nutzerbewertung
Rate Here
Erster Eindruck
8.0
8.0
Verarbeitung
8.5
8.0
Akku
8.0
8.0
Funktionsumfang
9.0
9.0
Bedienbarkeit
8.5
9.0
Fazit

Die Moman Videoleuchte ist in Anbetracht des Preises ein gelungener Einstieg im Bereich Kamera-Licht. Die Videoleuchte ist handlich und einfach zu bedienen. Mehrfachschatten werden durch den Diffusor weitestgehend vermieden. Allerdings wäre ein austauschbarer Diffusor wünschenswert gewesen.

Die Lichtausbeute ist akzeptabel. Dadurch dass es sich um eine Bi-Color Leuchte mit Kunst- und Tageslicht-LEDs handelt, stehen je nach Farbtemperatur nur je 48 LEDs zur Verfügung. Die höchste Lichtausbeute wird mit Mischlicht erreicht.

8.4
Unsere Bewertung
8.4
Nutzerbewertung
1 rating
You have rated this

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtigung