News
0

Samsung Galaxy S8: Das Warten hat ein Ende!

by Timo29. MĂ€rz 2017
Viele Smartphone-Enthusiasten können durchatmen. Samsung hat das heiß ersehnte Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus offiziell vorgestellt. Mit welcher Ausstattung das Smartphone daherkommt und weitere Infos zum Preis und zur VerfĂŒgbarkeit, haben wir fĂŒr euch in diesem Beitrag zusammengefasst!
Überblick
Hersteller

Samsung

Produktbezeichnung

Samsung Galaxy S8

Spezifikationen

Prozessor und Speicher
CPU: Exynos 8895 / Snapdragon 835
GPU: Mali G71 / Adreno 540
RAM: 4GB
Interner Speicher: 64GB UFS-2.1
Speichererweiterung: Ja

Display
Displaytyp: AMOLED
Displaydiagonale: 5.8 Zoll / 6.2 Zoll
Displayauflösung: 2960x1440 Pixel

Kameras
Hauptkamera: 12 Megapixel
*Blende: f/1.7
*Laser-AF
*LED Blitz
Frontkamera: 8 Megapixel
*Blende: f/1.7
*AF

Wireless
WiFi: 802.11 a/b/g/n/ac MU-MIMO
Bluetooth: 5.0
GPS: Ja

Akku
Akku: 3.000 / 3.500 mAh
Schnellladefunktion: Ja
Qi-Laden: Ja
Anschluss: USB-Typ-C

Sonstige
Fingerabdruckscanner: Ja
Betriebssystem: Android 7.0
GrĂ¶ĂŸe (S8): 149 mm x 68 mm x 8 mm
Gewicht (S8): 152g
GrĂ¶ĂŸe (S8 Plus): 160 mm x 73 mm 8 mm
Gewicht (S8 Plus): 173g

Samsung Galaxy S8

Rahmenloses „Infinity Display“

Bereits nach den ersten Leaks zum Samsung Galaxy S8 war absehbar, dass das neue Galaxy Smartphone mit einem ĂŒberaus interessanten Design-Konzept aufwarten wird. Vor allem das Display vom Typ AMOLED steht bei diesem GerĂ€t eindeutig im Vordergrund. ErhĂ€ltlich mit einer 5.8 Zoll und mit einer 6.2 Zoll Displaydiagonale bei ungewöhnlicher 2960 × 1440 Pixel Auflösung erreicht das Smartphone eine Punktdichte von 570 bzw. 529 DPI. Trotz der verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig großen Displaydiagonale behalten beide Modelle eine kompakte GrĂ¶ĂŸe von 149 mm x 68 mm x 8 mm bzw. 160 mm x 73 mm 8 mm. Verschwinden musste hingegen die physische Home-Taste mit Fingerabdruckscanner, die sich ab sofort nicht mehr unterhalb des Displays befindet. Der Fingerabdruckscanner ist stattdessen auf die GehĂ€userĂŒckseite neben die Linse der Hauptkamera gewandert. Möchte man sein Smartphone im liegenden Zustand entsperren, muss man auf den Iris Scanner als Entsperrmethode zurĂŒckgreifen. Das Highlight des Displays ist das Edge-Design, das im Vergleich zum VorgĂ€nger – dem Smasung Galaxy S7 Edge – noch eine Schippe drauflegt und völlig randlos in Erscheinung tritt.

„Zwei“ Prozessoren

Dass auch im Galaxy S8 keine zwei System-on-Chips schlummern ist klar! Samsung hat sich hier dazu entschieden das GerĂ€t mit unterschiedlicher Prozessorausstattung zu veröffentlichen. Wird das Galaxy S8 in Europa mit Exynos 8895 Prozessor erhĂ€ltlich sein, hat sich Samsung dazu entschieden in anderen Regionen das Smartphone mit Qualcomms High-End Prozessor „Snapdragon 835“ zu vertreiben. Im Alltag wird sich ein Leistungsunterschied wohl kaum bemerkbar machen. Vielmehr in aktuellen Benchmarktests hat der Exynos 8895 aktuell die Nase vorn. Der Exynos 8895 bietet insgesamt 8 Prozessorkerne, wovon 4 Kerne mit  2.3 GHz und 4 Kerne mit 1.7 GHz takten. Die Prozessorgrafik des SoCs ist eine Mali G71 GPU, die auch besonders anspruchsvollen mobile Games gewachsen ist. Die Speicherausstattung belĂ€uft sich auf einen 4GB großen Arbeitsspeicher und einen internen, 64GB großen UFS-2.1 Speicher, der zusĂ€tzlich mit einer Speicherkarte erweitert werden kann.

Farben

Bei den Kameras nichts Neues

Samsung verzichtet auch beim Galaxy S8 auf ein Dual-Kamera-System. Wie bereits beim VorgĂ€nger löst die Hauptkamera mit 12 Megapixel auf. Verwendet wird eine f/1.7 Blende, eine Optische-Bildstabilisierung ist vorhanden und auch ein Laser-Autofokus darf natĂŒrlich nicht fehlen. Die weiterhin vorderseitig befindliche Frontkamera löst mit 8 Megapixel auf und setzt ebenfalls auf eine f/1.7 Blende und einen Autofokus.

Bixby

Was wĂ€re ein Smartphone-Produzent ohne hauseigenen Assistenten. Samsung reiht sich mit „Bixby“ neben Googles Assistant und Apples Siri ein. Aktivieren lĂ€sst sich der Assistent ĂŒber eine seitliche Bedientaste. Bei Fragen z.B. nach dem Wetter oder dem Öffnen von Apps hört Bixby aufs Wort und beantwortet diese bzw. öffnet die angefragte App. Was Bixby ausmachen soll ist seine LernfĂ€higkeit sowie eine kontextbezogene AufgabenausfĂŒhrung. ZusĂ€tzlich lassen sich sĂ€mtliche Informationen in Kachelform anzeigen. Ob sich Bixby gegen die anderen smarten Assistenten durchsetzen kann, wird sich noch zeigen mĂŒssen.

Sonstige

Softwareseitig wird das Galaxy S8 mit Android 7.0 ausgestattet sein. Weitere Hardwaremerkmale sind USB-Typ-C Daten- und Ladeanschluss, die UnterstĂŒtzung des Galileo Satellitensystems, ein 3.000 bzw. 3.500 mAh großer Akku samt Qi Ladefunktion, Bluetooth 5.0 sowie Dual-Band AC WiFi mit MU-MIMO UnterstĂŒtzung.

Preis und VerfĂŒgbarkeit

Das Samsung Galaxy S8 ist ab sofort vorbestellbar und kostet 799€ bzw. 899€ fĂŒr die Plus-Variante. Mit einer Auslieferung bzw. VerfĂŒgbarkeit ist ab dem 28. April 2017 zu rechnen. Ein interessantes Merkmal des Lieferumfanges sind hochwertige AKG Kopfhörer, die jedem Galaxy S8 beiliegen.

Produktseite des Herstellers: samsung.com/de/smartphones/galaxy-s8/

Hinterlasse einen Kommentar

avatar