News
0

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus – Infos zum Smartphone

by Timo25. Februar 2018

Auf dem MWC 2018 hat Samsung eine beiden diesjährigen Flaggschiff-Modelle Samsung Galaxy S9 und S9 Plus offiziell vorgestellt. Mit welcher Ausstattung beide Modelle daherkommen und weitere Informationen zum Preis und zur Verfügbarkeit, haben wir für dich in diesem Beitrag zusammengefasst!

Überblick
Hersteller

Samsung

Produktbezeichnung

Samsung Galaxy S9 (S9 Plus)

Spezifikationen

Prozessor und Speicher
CPU: Exynos 9810 / Qualcomm Snapdragon 845 (US)
GPU: Mali-G72 MP18 / Adreno 630
RAM: 4GB (6GB)
Interner Speicher: 64GB (256GB)
Speichererweiterung: Ja

Display
Displaytyp: Super AMOLED
Displaydiagonale: 5.8 (6.2) Zoll
Displayauflösung: 2960 x 1440 Pixel

Kameras
Hauptkamera: 12 Megapixel (12 MP Tele-Linse)
*Blende: f/1.5 und f/2.4
*Laser-Autofokus
*OIS
*Dual LED Blitz
Frontkamera: 8 Megapixel
*Blende: f/1.7
*Autofokus

Netz
SIM: Single / Dual
SIM-Größe: Nano SIM

Wireless
WiFi: 802.11 b/g/n/ac MU-MIMO
Bluetooth: 5.0
GPS: Ja

Akku
Akku: 3000 mAh (3500 mAh)
Schnellladefunktion: Ja
Anschluss: USB-C

Sonstige
Betriebssystem: Android 8
Größe: 14,8 cm x 6,9 cm x 9 cm (15,8 cm x 7,4 cm x 9 cm)
Gewicht: 163g (189g)

Samsung Galaxy S9 / S9+

Mit dem Galaxy S9 und S9 Plus schickt Samsung zwei neue Smartphone-Topmodelle in den Ring, deren Hauptaugenmerk vor allem auf der Kameraausstattung liegt. Mittels einer variablen Blende sollen gerade Low-Light Fotoaufnahmen noch besser gelingen. Gleichzeitig ermöglicht die Hauptkamera so genannte Super Slow-Mo Zeitlupenaufnahmen, die bis zu 960 Bilder-pro-Sekunde festhalten.

Samsung Galaxy S9 Farbvarianten

Display

Bevor wir zu den Main Features kommen, werfen wir noch einen kurzen Blick auf das Display. Im Vergleich zum Vorjahresmodell, dem Galaxy S8 und S8 Plus, gibt es keine Neuerungen. Das Infinity-Display besitzt weiterhin eine Diagonale von 5.8 bzw. 6.2 Zoll und löst in hochauflösenden 2960 x 1440 Pixel auf. Als Displaytyp kommt wie gewohnt ein Super AMOLED Panel zum Einsatz, das sich durch eine besonders hohe Leuchtdichte, eine kräftige Farbwiedergabe und ein hohes Kontrastverhältnis auszeichnet.

Samsung Galaxy S9 and S9+: Official Introduction

Leistung

Samsung hat sich erneut dazu entschieden, die Galaxy S9 Modellreihe mit unterschiedlicher Prozessorausstattung zu veröffentlichen. In Europa wird das Galaxy S9 mit Exynos 9810 Prozessor erhältlich sein. In anderen Regionen, insbesondere den USA, wird das Smartphone mit Qualcomms High-End Prozessor „Snapdragon 845“ erscheinen. Ein Leistungsunterschied wird sich im Alltag wohl kaum bemerkbar machen, zählen beide Prozessoren zur derzeitigen High-End Klasse. Der Exynos 9810 setzt sich aus insgesamt 8 Prozessorkernen zusammen. In zwei Cluster aufgeteilt, takten 4 Kerne mit 2.9 GHz und 4 Kerne mit 1.9 GHz. Die Prozessorgrafik des SoCs ist eine Mali-G72 MP18 GPU, die auch besonders anspruchsvollen mobile Games gewachsen ist. Die Speicherausstattung beläuft sich auf einen 4GB oder 6GB (S9+) großen Arbeitsspeicher und einen internen, 64GB oder 256GB UFS2.1 Speicher, der zusätzlich mit einer Speicherkarte erweitert werden kann.

Kamera

Vergangenes Jahr stand bei Samsung das Display im Vordergrund. Dieses Jahr ist es die Kamera, die ein ordentliches Upgrade erfahren durfte. Verbessert hat Samsung unter anderem die Aufnahmefähigkeit bei schlechten Lichtverhältnissen. Die variable Blende (F1.5 / F2.4) der in 12 Megapixel auflösenden Hauptkamera passt sich ähnlich wie das menschliche Auge den Lichtverhältnissen an. Bildaufnahmen werden dadurch scharf und trotzdem nicht überbelichtet aufgenommen. Eine optische Bildstabilisierung (OIS) sorgt für wackelfreie Foto- und Videoaufnahmen. Für ein präzises und auch schnelles Fokussieren ist ein Laser-Autofokus zuständig.

Das Galaxy S9 Plus bietet einen zusätzlichen 12 Megapixel Bildsensor mit einer F2.4 Blende und zweifachem Tele-Zoom-Objektiv. Mit dem „Live-Fokus“ und dem einhergehenden Bokeh-Effekt sind effektvolle Porträtaufnahmen möglich.

Samsung Galaxy S9 Official TVC: The Phone. Reimagined.

Ein weiteres Highlight ist der Slow-Mo Zeitlupenaufnahmemodus. Spannende Momente lassen sich mit bis zu 960 Bildern-pro-Sekunde und in HD (720p) aufzeichnen. Zusätzlich ermöglicht eine automatische Bewegungserkennung innerhalb eines vordefinierten Bereichs den Moment festzuhalten. Im nachträglichen Videoschnitt können Nutzer aus verschiedenen Melodie-Optionen oder aus ihrer Lieblings-Playlist die passende Hintergrundmusik hinzufügen. GIFs lassen sich in drei Stilen auf Knopfdruck erstellen. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixel auf, besitzt eine F1.7 Blende und fokussiert über einen Autofokus.

AR Emojis, Bixby und Sonstige

Mithilfe von Gesichtserkennung wird das eigene Gesicht zum Emoji. Dank Deep Learning Algorithmen wird aus einem 2D-Bild ein umfassendes 3D-Modell erstellt, das bis zu 100 verschiedene Gesichtszüge wiedergibt. Egal ob Lächeln oder Zwinkern, der individuelle Emoji trifft fast jeden Gefühlsmoment. Um auch anderen teilhaben zu lassen, können die persönlichen Emojis als GIF auf allen gängigen Plattformen geteilt werden.

Ebenfalls mit an Bord ist Bixby, der mehr oder weniger smarte Samsung Assistant. Viele Neuerungen hat dieser nicht erfahren und steht weiterhin vielmehr im Schatten des Google Assistant oder Apples Siri. Die so genannte DeX-Station macht das Smartphone zum Desktop-PC. Horizontal in die DeX-Station eingelegt, startet das Galaxy S9 eine Windows-ähnliche Benutzeroberfläche, die eine praktische Desktopbedienung ermöglicht. Egal ob Schreibarbeit oder Browsen im Web, mit der DeX-Station, die jetzt auch in 2560 x 1440 Pixel darstellt, wird das Smartphone zur Workstation. Eine Kombination aus Gesichts- und Iriserkennung ermöglicht ein sicheres Entsperren des Smartphones. Ein Stereo-Lautsprechersystem von AKG liefert einen kristallklaren Dolby-Atmos Klang.

Preis und Verkaufsstart

Beide Samsung Galaxy S9 Modelle erscheinen in den Farben „Midnight Black“, „Lilac Purple“ und „Coral Blue“. Die UVP des Galaxy S9 liegt bei 849€. Das größere Galaxy S9 Plus liegt preislich bei 949€. Erhältlich sind beide Modelle in einer Single-SIM und Dual-SIM Variante. Der Preisaufschlag für den größeren 256GB Speicher liegt bei 100€. Die Vorbestellung hat bereits heute begonnen. Das Lieferdatum gibt Samsung mit dem 16. März 2018 an.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtigung