News
0

Yuneec Breeze – 4K Selfie Drohne mit App Steuerung

by Timo28. September 2016
Der Drohnenmarkt wĂ€chst und ĂŒberrascht immer wieder durch neue Ideen. So genannte Selfie Drohnen sind 2016 voll im Trend und bringen nicht nur anfĂ€ngerfreundlichen Flugspaß, sondern ermöglichen auch hochauflösende Foto- und Videoaufnahmen. Die Yuneec Breeze ist eine solche Selfie Drohne, die wir uns in diesem Artikel etwas nĂ€her angesehen haben.
Überblick
Hersteller

Yuneec

Produktbezeichnung

Yuneec Breeze

Spezifikationen

Sensor: 1/3.06 CMOS 13 Megapixel
Videoaufnahmen:
*UHD (4K): 3840 x 2160/30 FPS
*FHD: 1920 x 1080 / 30 FPS
*HD 1280 x 720 / 60 FPS
Fotoaufnahmen:
*4K - 4160 x 3120 Pixel (13 MP)
Bildstabilisierung: EIS
Blickfeld: 117°
Belichtungszeit: 1/30 - 1/8000s
Neigung: 0° - 90°

Motoren: 4x 2206kV Brushless-Motoren
Sensoren: Optical Flow + GPS
Interner Speicher: 16GB Flash

Akku: 3S 11,1 V 1150 mAh LiPo
Flugzeit: 12 Minuten
Flughöhe: 80 Meter
Fluggeschwindigkeit: 5 m/s
Aufstiegsgeschwindigkeit: 1 m/s

GrĂ¶ĂŸe: 196 x 196 x 65 mm
GrĂ¶ĂŸe mit Propellerschutz: 327 x 327 x 65 mm
Gewicht: 385 g

Sonstige

Zum Produkt

Yuneec Breeze

4K Videoaufnahmen mit diesem kleinen Quadrocopter?

Die Yuneec Breeze ist nicht die erste Selfie Drohne, die dieses Jahr erschienen ist. Bereits im Juli berichteten wir ĂŒber die ZEROTECH Dobby, eine der ersten Drohnen fĂŒr Selfies. Auch die Yuneec Breeze ist ein kompakter Quadrocopter, der mit einer hochauflösenden Kamera ausgestattet ist. 4K Videoaufnahmen sind fĂŒr den mit 13 Megapixel auflösenden 1/3.06 CMOS Bildsensor kein Problem. Bildaufnahmen werden mit einer maximalen Auflösung von 4160 x 3120 Pixel im Format JPEG aufgenommen. Eine elektronische Bildstabilisierung sorgt dafĂŒr, dass saubere Aufnahmen entstehen. Das maximale Blickfeld der Drohne betrĂ€gt 117°. Neigen lĂ€sst sich die Kamera um 90°. Aufnahmen können direkt auf den internen 16GB Flash Speicher gespeichert werden.

Klein, aber oho!

Mit einer GrĂ¶ĂŸe von nur 196 x 196 x 65 mm (327 x 327 x 65 mm mit Propellerschutz) zĂ€hlt die Yuneec Breeze zu den kompakteren Drohnen mit hochauflösender 4K Kamera. Sinn und Zweck einer Selfie Drohne ist es, diese ĂŒberall hin mitzunehmen. Egal wo man ist, soll die Drohne flugbereit zur VerfĂŒgung stehen um spontane Aufnahmen festzuhalten. Bei einem Gewicht von nur 385g stellt die Breeze auch keine allzu große Last dar. Der 3S 11,1 V 1150 mAh LiPo Akku sorgt fĂŒr eine maximale Flugzeit von 12 Minuten.

Unkomplizierte App-Steuerung

Gesteuert wird die Yuneec Breeze mit einem Smartphone oder Tablet. Hierzu baut die Drohne ein eigenes WLAN auf, zu dem man mit der „Breeze Cam“ App verbinden kann. Diese App ist sowohl fĂŒr Android GerĂ€te im Google PlayStore, als auch fĂŒr iOS GerĂ€te im Apple AppStore erhĂ€ltlich. Die App dient einerseits der Steuerung und Live BildĂŒbertragung, andererseits können ĂŒber die App Aufnahmen in den sozialen Medien geteilt werden, der Flugmodus gewechselt werden und sonstige Einstellungen vorgenommen werden. Das Live Bild wird mit maximalen 720p (bzw. 480p bei 4K) ĂŒbertragen.

Yuneec Breeze 4K

Fliegen, aber sicher!

Die Ausstattung der Yuneec Breeze orientiert sich an professionellen Kameradrohnen. Um den Flug auch fĂŒr AnfĂ€nger unkompliziert zu gestalten, kann die Drohne fast vollautomatisch bedient werden. Mittels GPS orientiert sich die Drohne und kann automatisch die Position halten und zum Ausgangspunkt zurĂŒckfinden. ZusĂ€tzliche „Optical Flow“ Sensoren bilden das „IPS“ (Indoor Positioning System). Dadurch kann die Breeze auch im Innenbereich kollisionssicher geflogen werden. Laut Yuneec hĂ€lt die Drohne automatisch die Position, sobald man die Kontrolle verliert oder freiwillig aufgibt. Bei einem niedrigen Akkustand (5% Akku) fliegt der Quadrocopter ebenfalls zu seinem Ausgangspunkt zurĂŒck. Die maximale Flughöhe ist auf 80 Meter begrenzt. Auch die Fluggeschwindigkeit ist softwareseitig auf 5 m/s beschrĂ€nkt (1 m/s Aufstiegsgeschwindigkeit).

Spaß mit verschiedenen Flugmodi

Um sĂ€mtliche Aufnahmemöglichkeiten abzudecken besitzt die Yuneec Breeze verschiedene Flugmodi. Im normalen „Pilot Mode“ wird die Selfie Drohne manuell durch zwei virtuelle Sticks oder durch Kippbewegungen des Smartphones oder Tablets gesteuert. Im „Selfie Modus“ muss die Breeze nicht einmal gesteuert werden. Distanz und Höhe werden einfach in der App festgelegt. Im „Orbit Modus“ umkreist der Quadrocopter ein Objekt oder eine Person. Der „Journey Mode“ geht die Drohne auf Abstand und kehrt anschließend zum Piloten zurĂŒck. Zuletzt gibt es noch den „Follow Mode“ bei dem die Drohne dem Piloten auf Schritt und Tritt folgt.

Die Yuneec Breeze birgt im direkten Vergleich zu anderen Selfie Drohnen zwar kaum Neuerungen, allerdings kann man davon ausgehen, dass der erfahrene Hersteller Yuneec eine unkomplizierte Selfie Drohne auf den Markt gebracht hat, die keinerlei Flugerfahrungen benötigt und kinderleicht zu bedienen ist.

Webseite des Herstellers: www.yuneec.com

Yuneec Breeze kaufen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar