News
0

ZEROTECH Rollcap Cam – Action Cam mit Gimbal

by Timo19. Juni 2017

ZEROTECH hat mit der Rollcap Cam bereits im September 2016 die weltweit erste Action Cam mit integriertem 3-Achsen Gimbal angekündigt. Anschließend wurde es um die Cam ziemlich ruhig, doch jetzt gibt es neue Informationen. In diesem Preview werfen wir einen ersten Blick auf die Rollcap Cam.

Überblick
Hersteller

ZEROTECH

Produktbezeichnung

ZEROTECH Rollcap Cam

Spezifikationen

Hardware
Bildprozessor: unbekannt
Bildsensor: 1/3.06" 13 Megapixel CMOS
Linse: 20mm F2.4 - FOV 94°

Gimbal: 3-Achsen
*Pan: 40°
*Tilt: 30°
*Roll: 85°

Videoauflösung
4K@30/25/24
1080p@60/30/25/24
720p@120/60/30/25/24

Max Videobitrate: 60 Mbps
Audio: 32 kHz AAC

Sonstige
*WiFi, Bluetooth und App
*Zeitraffer
*Zeitlupe
*HDR

ZEROTECH Rollcap Cam

3-Achsen Gimbal

Mit der so genannten Rollcap Cam schlägt, der vor allem für Drohnen bekannte Hersteller „ZEROTECH“ einen neuen Weg ein kündigt erstmals eine Action Cam an, die zur Bildstabilisierung auf ein 3-Achsen Gimbal setzt. Optisch erinnert die Rollcap Cam stark an die Gimbal- und Kamerakombination einer DJI Mavic Pro mit einem „Slush-Ice-Becher“ als Gehäuse. Im Gegensatz zur häufig vertretenen elektronischen Bildstabilisierung (EIS) und der optischen Bildstabilisierung (OIS), werden durch ein mechanisches 3-Achsen Gimbal auch starke Erschütterungen bestmöglich ausgeglichen. ZEROTECH spricht sogar davon, dass die Stabilisierungsgenauigkeit sogar bei +-0.03° liegt und so manches Handheld-Gimbal übertrifft!

Rollcap Cam Review

4K Kamera

Die eigentliche Kamera setzt sich aus einem 1/3.06″ CMOS mit effektiver 13 Megapixel Auflösung und einer 20mm F2.4 Linse mit einem 96° Weitwinkel zusammen. Zum verwendeten Bildprozessor schweigt ZEROTECH bislang. Videoaufnahmen werden mit maximaler 4K Auflösung bei 30 Bildern-pro-Sekunde aufgezeichnet, weshalb davon auszugehen ist, dass nicht der aktuelle Ambarella H2 Bildprozessor (siehe YI 4K+) verwendet wurde. Auf niedrigeren Auflösungen, wie z.B. 1080p werden bis zu 60 Bilder-pro-Sekunde erreicht und auf 720p sind sogar bis zu 120 Bilder-pro-Sekunde möglich.

Rollcap Cam Test

Kompakt und langanhaltender Akku

Satte 210g bringt die Rollcap Cam auf die Waage und ist somit doppelt so schwer wie herkömmliche Action Cams. Vergleichen lässt sich das Gewicht am besten mit dem Gewicht eines größeren Smartphones. Im September 2016 wurde die Cam mit einem 945 mAh Akku angekündigt. Inwiefern diese Angabe noch korrekt ist, dazu schweigt ZEROTECH aktuell. Eine Aufnahmezeit mit bis zu 130 Minuten soll allerdings möglich sein. Für welche Auflösung dieser Wert steht, ist noch nicht bekannt. Bekannt ist hingegen, dass der Akku austauschbar ist.

Action Cam mit 3-Achsen Gimbal

Fazit

Ein großes Manko aller bisher erschienenen Action Cams ist die Bildstabilisierung. Zwar gibt es bereits Action Cams, die durch eine elektronische Bildstabilisierung einen Bewegungsausgleich gut im Griff haben, meist ist damit allerdings auch ein Bild-Cropping und Reduzieren der Bildwiederholrate verbunden. Eine Bildstabilisierung mittels eines 3-Achsen Gimbals ist somit die derzeit effektivste Möglichkeit, Bewegungen auszugleichen und gleichzeitig den vollen Funktionsumfang der Kamera zu erhalten. Wie gut ZEROTECH diese mechanische Bildstabilisierung tatsächlich umgesetzt hat, wird sich zeigen müssen. Die bisher veröffentlichten Spezifikationen lassen jedoch eine durchaus interessante Action Cam erwarten. Bis die Rollcap Cam in den Verkauf geht, soll sie zunächst über Inediegogo finanziert werden. Der Verkaufspreis liegt bei $549 (490€). Indiegogo Backer erhalten die Cam für $369 (329€).

Produktseite des Herstellers: https://www.rollcap-cam.com

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtigung