News
0

DeePoon E3 – Virtual Reality 3D Brille

by Timo6. Juni 2017

Mit dem DeePoon E3 ist das zweite Standalone Virtual Reality Headset des Herstellers "DeePoon" erschienen. Nachdem wir uns bereits letztes Jahr die DeePoon E2 näher ansehen durften, werden wir uns auch dieses Jahr den Nachfolger näher ansehen. Alle Vorabinformationen können diesem Beitrag entnommen werden.

Überblick
Hersteller

DeePoon

Produktbezeichnung

DeePoon E3

Spezifikationen

Display
Typ: AMOLED
Displaydiagonale: 5.7 Zoll
Displayauflösung: 2560 x 1440 Pixel
Bildwiederholrate: 70 Hz
Verzögerung: 16 ms

Sensorik
Distanzsensor
Beschleunigungssensor
E-Kompass
Gyroskop
Raumtracking

Allgemein
Anschlüsse:
*1x HDMI 1.4b
*2x USB 2.0
*1x 3.5 mm Klinke

Pupillendistanz: 54 - 74 mm
Blickfeld: 110 Grad

Größe: 160 x 95 x 250 mm
Gewicht: 297g

Sonstige

DeePoon E3 kaufen

DeePoon E3

DeePoon E3 Test

Die DeePoon E3 ist ein weiteres VR Headset, das ähnlich einer HTC Vive mit einem PC verbunden wird. Als Upgrade zur DeePoon E2 bietet das Modell E3 ein überarbeitetes Design und eine verbesserte Hardwareausstattung. Erstmals führt DeePoon auch ein eigenes Raumtrackingsystem ein, das allerdings nur separat erhältlich ist.

2K AMOLED Display

Die VR Brille verwendet ein 5.7 Zoll großes und in 2560 x 1440 Pixel auflösendes AMOLED Display von Samsung. Somit bietet die DeePoon E3 zumindest eine höhere Auflösung als beispielsweise eine HTC Vive. Durch die Verwendung eines AMOLED Panels verspricht sich der Hersteller eine kräftigere Farbwiedergabe mit einem besonders satten Schwarz. Die Bildwiederholrate des Displays liegt bei 70 Hz. Gerade für ein flüssiges VR Erlebnis ist eine hohe Bildwiederholrate entscheidend. Mit 70 Hz setzt die DeePoon E3 vergleichsweise niedrig an (Vive & Rift 90 Hz), sollte aber dennoch bei Ausschöpfung der 70 Bilder-pro-Sekunde ein flüssiges VR Erlebnis ermöglichen. Die Untergrenze liegt in etwa bei 60 Bildern-pro-Sekunde. Dass es mittlerweile auch VR Headsets gibt, die 120 Hz unterstützen, zeigt Sony’s Playstation VR.

DeePoon E3 Review

Blickfeld und Fresnel-Linsen

Das Blickfeld beträgt maximal 110 Grad und liegt somit gleichauf mit den bekannten Marken-Headsets. Durch die Verwendung spezieller Fresnel-Linsen verspricht der Herstellers eine Reduzierung des Fliegengittereffekt, der durch die starke Vergrößerung des Displays auftritt und einer Reduzierung so genannter Lichtschlieren, einem häufig auftretenden Nachziehen des Bildes. Die Pupillendistanz kann individuell zwischen 54 und 74 mm eingestellt werden. Eine Kurz- oder Weitsichtigkeit wird durch die Linsen nicht ausgeglichen und auch ein Ausgleich über das Display ist nicht möglich.

Reduzierte Schlierenbildung

Sensorik und SteamVR

Laut DeePoon ist das E3 VR Headset mit einem Distanzsensor, einem Beschleunigungssensor, einem E-Kompass und einem Gyroskop ausgestattet. Ein Raumtrackingsystem wird als separates Zubehör erscheinen. Interessant ist die Unterstützung von SteamVR. Daneben unterstützt die DeePoon E3 auch die chinesische Gaming-Plattform VROnline. Ob die Inbetriebnahme der E3 genauso kompliziert ausfällt wie bei der DeePoon E2, wird sich zeigen müssen. Um die Installation eines chinesischen Treibers wird man allerdings nicht herum kommen.

Kompaktes Design und geringes Gewicht

Design

Die Größe des gesamten VR Headsets liegt bei gerade einmal 160 x 95 x 250 mm, bei einem Gewicht von leichten 297g. Das Kopfband ist flexibel und im hinteren Teil gepolstert. Bereits in China erschienene Testberichte, sprechen von einem besonders angenehmen Tragekomfort. Angeschlossen wird die E3 über eine HDMI 1.4b Buchse und zwei USB 2.0 Buchsen. Über eine weitere 3.5 mm Audiobuchse kann zusätzlich ein Kopfhörer verbunden werden.

Preis und Verfügbarkeit

Der Preis in China liegt bei ungefähr 2.299 Yuan, was in etwa 300€ entspricht. Der Importpreis liegt aktuell noch bei etwas über 600€, weshalb ein Import zur Zeit mehr als uninteressant wäre. Wie sich die DeePoon E3 letztendlich schlägt, wird sich zeigen sobald uns ein Testexemplar erreicht. Bereits in China erschienene Testberichte lassen ein solides VR Headset erwarten.

DeePoon E3 kaufen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtigung