News
2

DeePoon E2 Virtual Reality 3D Brille

by TimoMärz 9, 2016

Virtual Reality Headsets (kurz VR-Headset / VR-Brille) sind der Trend 2016 und Consumer Modelle werden bereits im Laufe des ersten Halbjahres erscheinen. Neben den bekannten Herstellern bzw. Modellen von HTC (HTC Vive), Oculus (Oculus Rift), Sony (Playstation VR) und Samsung (Samsung Gear VR) gibt es auch einen unbekannten, chinesischen Hersteller, der eine doch recht erschwingliche VR-Brille bereits jetzt auf den Markt gebracht hat. DeePoon E2 heißt dieses VR-Headset, das bereits für erschwingliche 300€ erhältlich ist. Vergleichen lässt sich dieses VR-Headset mit einer Oculus Rift DK2.

Update: Die VR Brille gibt es aktuell stark vergünstigt bei Gearbest (193.37€). Mehr Infos zur Aktion findet ihr am Ende des Beitrags!

Update2: Die DeePoon E2 ist nun auch bei mir eingetroffen. Im Unboxing zur VR Brille könnt ihr bereits erste Eindrücke zur Brille sammeln. Das ausführliche Review folgt demnächst!

Update3: Auch das nächste Video ist nun online. In diesem Video zeige ich euch, wie man die Brille korrekt installiert. Leider kann man bei der Installation sehr viel verkehrt machen, wenn man nicht die richtige Reihenfolge einhält. Nach einem kurzen Test mit dem Spiel „ADR1FT“ kann ich bereits bestätigen, dass E2 sehr nahe an die Oculus DK2 herankommt.

Übersicht zur DeePoon E2

Die DeePoon E2 Virtual Reality 3D Brille ist ein vollwertiges HMD (Head Mounted Display) mit einer Auflösung von 1080×1920 Pixel und einer Bildwiederholfrequenz von 75Hz. Beim Panel setzt die DeePoon E2 auf ein Samsung AMOLED Panel. Das Sichtfeld der E2 (FOV) liegt bei stolzen 120°. Der Input Lag liegt unter einer Millisekunde. 360° Headtracking wird von diesem VR-Headset ebenfalls unterstützt, auf Motion Tracking wurde hingegen verzichtet. An physischen Anschlüssen besitzt die Brille einen HDMI 1.4b und einen Mini USB 2.0 Anschluss.

Interessant ist, dass die DeePoon E2 mit den Oculus DK2 Treibern kompatibel ist. Das Gerät wird ohne jegliche Modifikation als DK2 oder aber als DK1 erkannt. SteamVR sollte somit ebenfalls mit dieser Brille möglich sein. Es handelt sich hier um nichts anderes, als einen etwas verbesserten Klon der Oculus DK2. Somit lassen sich mit der DK2 kompatible Spiele auch über die DeePoon E2 VR-Brille spielen. Im DeePoon eigenen „App-Store“ namens „3D BoBo“ gibt es ebenfalls kompatible 3D Software und Spiele zum herunterladen. Ein eigenes SDK steht auf der Webseite des Herstellers ebenfalls zur Verfügung.

DeePoon E2 vs Oculus Rift DK2

Testberichte / Reviews zur DeePoon E2 3D VR-Brille gibt es aktuell noch nicht. Ein erster Erfahrungsbericht in einem englischsprachigen Forum lässt hingegen vermuten, dass dieses VR-Headset einer Oculus DK2 doch sehr nahe kommt.

Update: Die DeePoon E2 VR-Brille gibt es zur Zeit bei Gearbest im Deal für 193.27€. Mehr Infos zur Gutschein-Aktion findet ihr in der Deal-Box!

100$ Rabatt

Das Deepoon E2 Virtual Reality Headset aktuell mit kräftigem Rabatt bei Gearbest. Der Endpreis beträgt 193.27€, der Versand erfolgt aus China. Um den Gutschein angezeigt zu bekommen einfach auf Code anzeigen klicken!

100$ Rabatt

Das Deepoon E2 Virtual Reality Headset aktuell mit kräftigem Rabatt bei Gearbest. Der Endpreis beträgt 193.27€, der Versand erfolgt aus China. Um den Gutschein angezeigt zu bekommen einfach auf Code anzeigen klicken!

Zum Produkt

Quelle:

 

Preisvergleich

gearbestprice
  • 249.99€
  • Versand DE
gearbestprice
  • 229.19€
  • Versand CN
banggoodprice
  • 310.24€
  • Versand CN
tomtop
  • 178.59€
  • Versand CN

Hinterlasse einen Kommentar

2 Comments on "DeePoon E2 Virtual Reality 3D Brille"

Notify of
avatar
Sort by:   newest | oldest
Thomas Bestgen
Guest
Thomas Bestgen

Also bei den Chinesischen Herstellern bin ich mehr als skeptisch. Es gibt noch keine Review in Englischer Sprache, also aus den USA oder UK, erst recht nicht aus Deutschland. Bei dem Aufand den eine Rücksendung nach China im Falle eines Garantiefalles oder schlichtem nicht gefallens bedeutet ist die Ersparnis da wohl nicht wirklich zu erwarten. Zudem könnte noch der Zoll zuschlagen (rechtens ist es ja!). Na ja und eine DK2 habe ich schon ausführlich getestet, die ist noch nicht das gelbe vom Ei gewesen. Ich denke eher warten oder doch zur OSVR (Razer) greifen. Deutscher Shop, wohl eingeschränkte Garantie aber, das Ding ist erweiterbar, man soll sogar den Display aufrüsten können wenn höherwertige Auflösungen verfügbar sind. Dazu kommt das sich immer mehr Namhefte Hersteller (Acer) mit einklinken.

Timo
Admin

Da kann ich dir zustimmen. Zoll wird vermutlich nicht anfallen, wenn man das Gerät zu den Spielkonsolen oder Smartphones bzw. Tablets zählt. Mit der EUSt ist man noch knapp 150€ unter einer gebrauchten DK2. Aber man sollte eben beachten, dass man mit der Deepoon E2 kaum Support bekommen wird und das Gerät im Gegensatz zur DK2 kein Positional Tracking unterstützt.

Trotzdem könnte China-VR in diesem Jahr ziemlich interessant werden, da die Hersteller kaum ins Marketing investieren und die Geräte deshalb zu einem Bruchteil des Preises der bekannten Größen verkauft werden können. China-Smartphones haben es vorgemacht und VR wird nachziehen. Die kürzlich erst vorgestellte Pico Neo VR Brille hat einen interessanten Ansatz mit zwei OLED Panels (1080×1200 Pixel) pro Auge. Xiaomi hat auch vor wenigen Tagen erst einen VR Account registriert. Man wird einiges erwarten können, aber aktuell sollte man sich noch gedulden ;).

wpDiscuz