Reviews
44
Review

Lenovo HW01 Testbericht – Fitnessarmband

by Februar 14, 2017

Ein Marken-Fitnessarmband, zu dem es im Netz kaum Informationen gibt? Klingt komisch, trifft aber auf das Lenovo HW01 Fitnessarmband tatsächlich zu! Ob das (noch) unbekannte Smart Wearable auch etwas taugt und mit der Konkurrenz mithalten kann, dazu mehr in diesem Testbericht.

Überblick
Hersteller

Lenovo

Produktbezeichnung

Lenovo HW01

Spezifikationen

Armband
Material: Silikon
Verschluss: Dornschließe
Größenverstellbar: Ja, 14 Stufen
Länge: 24.5 cm

Trackingeinheit
Displaytyp: OLED
Displaydiagonale: 0.91 Zoll
Displayauflösung: 128 x 32 Pixel
Bluetooth: Standard 4.2
Herzfrequenzsensor: Ja
Vibration: Ja
Audio: Nein

Funktionen
Schrittzähler: Ja
Schlafmonitor: Ja
Herzfrequenzmessung: Ja
Datum und Uhrzeit: Ja
Weckfunktion: Ja
Stoppuhr: Ja
Benachrichtigungen: Ja
Musik-Wiedergabesteuerung: Ja
Bewegungserinnerung: Ja
GPS-Laufmodus: Ja

Akku
Akkutyp: Lithium-Polymer
Akkukapazität: 90 mAh
Akkulaufzeit: bis zu 14 Tage
Akkuladezeit: 150 Minuten
Ladebuchse: Micro-USB

Sonstige
App: Android >4.4 oder iOS >8.0
Schutzart: IP65
Größe: 24.5 x 1.8 x 1.2 cm
Gewicht: 23g

Lieferumfang

1x Lenovo HW01
1x Micro-USB-Ladekabel
1x Bedienungsanleitung

Sonstige

Zum Preisvergleich

Erster Eindruck zum Lenovo HW01

Das Fitnessarmband wurde für diesen Testbericht dankenderweise vom Online-Händler Gearbest bereitgestellt.

10% GearBest Gutschein

Erhalte 10% Rabatt auf den Verkaufspreis des Lenovo HW01 Fitnessarmbandes. Klicke auf Code anzeigen um den Gutschein angezeigt zu bekommen!

10% GearBest Gutschein

Erhalte 10% Rabatt auf den Verkaufspreis des Lenovo HW01 Fitnessarmbandes. Klicke auf Code anzeigen um den Gutschein angezeigt zu bekommen!

Update (Juni 2017): Ab sofort gibt es auch das Lenovo HW02 Fitnessarmband! Alle Infos zum neuen Modell haben wir in einem eigenen Beitrag zusammengefasst!

Lieferumfang

Geliefert wurde das Fitnessarmband in einer unscheinbaren Pappschachtel mit großem „Lenovo“ Aufdruck. Neben dem Wearable sind ein Micro USB Ladekabel und eine mehrsprachige Bedienungsanleitung enthalten.

Design und Verarbeitung

Erhältlich ist das Armband in den Farben Schwarz und Rot. Unser Testexemplar in der Farbe Schwarz ist unauffällig schlicht, wodurch das Fitnessarmband auch beim Tragen im Alltag nicht zu aufdringlich erscheint. Geschlossen wird das größenverstellbare Silikonarmband (14 Stufen) durch eine metallene Dornschließe. Im Gegensatz zu einem Druckknopfverschluss ist die Dornschließe zwar optisch keine Augenweide, dafür hält diese aber garantiert, egal bei welcher sportlichen Betätigung.

Die Verarbeitung sowohl der Trackingeinheit, als auch des Silikonarmbandes ist nicht zu bemängeln. Die nicht herausnehmbare Trackingeinheit ist fest und ohne Spaltmaße mit dem Silikonarmband verbunden. Trotzdem ist das Wearable nur nach der Schutzart IP65 vor Staub und Spritzwasser geschützt, was vor allem von rückseitigen Micro USB-Ladebuchse herrührt. Das Silikonarmband selbst ist rückstandslos sauber verarbeitet.

Große Auswahl an Fitnessuhren

Display

Das Display ist vom Typ OLED und hat eine Diagonale von 0.91 Zoll. Die Auflösung liegt bei 128 x 32 Pixel. Ohne Touchfunktion auskommend wird der Lenovo HW01 Fitnesstracker über eine kapazitive Bedientaste unterhalb des Displays bedient.

Durch die verwendete OLED Displaytechnologie benötigt das HW01 keine Hintergrundbeleuchtung. Jeder Pixel ist selbstleuchtend, wodurch auch ein satter Schwarzwert erreicht wird. Soll nämlich ein Pixel die Farbe „Schwarz“ darstellen, bleibt er bei einem OLED Panel einfach ausgeschaltet! Ein weiterer Vorteil ist die Energieeffizienz. Das Display des Lenovo HW01 stellt nur die Farben Schwarz und Weiß dar, wodurch der Energieverbrauch des Displays stark reduziert ist.

Die Lesbarkeit des Lenovo HW01 Displays ist gut. Das Pixel leuchten sehr hell und das Display bleibt auch bei starker Sonneneinstrahlung gut lesbar. Auch die Blickwinkelstabilität überzeugt. Lediglich aus ungewöhnlichen Betrachtungswinkeln ist die Anzeige schwierig abzulesen, was aber nicht am Display selbst, sondern vielmehr daran liegt, dass das Display wenige Millimeter im Gehäuse sitzt und durch eine dicke, kratzresistente Kunststoffabdeckung geschützt wird.

App und Funktionen

Zur Verwendung des Lenovo Fitnessarmbandes wird eine spezielle App benötigt. Diese App ist im Google PlayStore für Android Geräte ab Version 4.4 und im Apple AppStore für iOS Geräte ab Version 8.0 erhältlich. Hat man die App heruntergeladen und installiert, muss man sich noch ein Zugangskonto anlegen. Die App selbst ist trotz des chinesischen Namens ins Englische übersetzt. Deutsch kann als Sprache nicht ausgewählt werden!

Datum, Uhrzeit und Stoppuhr

Eine der wesentlichen Funktionen des Lenovo Fitnessarmbandes ist die Anzeige der Uhrzeit und des Datums. Dabei ist das Armband in der Lage die Uhrzeit nach dem 12-Stunden-System und dem 24-Stunden-System darzustellen. Zumindest war es dazu in der Lage, bevor das Wearable von uns mit einem Smartphone verbunden wurde. Nach dem Auspacken wurde fehlerfrei eine 24 Stunden Uhrzeit angezeigt. Nach dem Koppeln und einer Synchronisation mit dem Smartphone sprang die Uhrzeit auf das 12 Stunden System, obwohl das Smartphone selbst auf 24 Stunden eingestellt war. Innerhalb der App und dem Fitnessarmband selbst gibt es keine Möglichkeit die Uhrzeit manuell einzustellen. Auch die Anleitung gibt keinerlei Hinweise dazu, wie man die Uhrzeit korrigiert. Damit man das Armband auch tatsächlich als Uhrenersatz verwenden kann, gibt eine Gestenerkennung, die das Heben des Armes erkennt und das Display aktiviert. Diese Gestenerkennung kann auch deaktiviert werden, denn selbst bei kleinsten Bewegungen aktiviert sich bereits das Display des Lenovo HW01. Vor allem nachts kann es störend sein, wenn das Display plötzlich grell aufleuchtet.

Über das Fitnessarmband selbst kann auch eine Zeitmessung gestartet werden. Die verstrichene Zeit wird nur in Minuten und Sekunden angezeigt!

Schritte, Strecke und Kalorien

Der Schrittzähler des Lenovo HW01 arbeitet phänomenal akkurat. Wo andere Schrittzähler während dem Autofahren oder bei sitzender Bürotätigkeit vereinzelt Schritte zählen, zählte das HW01 Fitnessarmband keinen einzigen fehlerhaften Schritt. Eine individuelle Schrittlänge kann man dem Armband nicht vorgeben. Daten zur Person werden über das Benutzerkonto der App erfasst. Dort gibt man neben dem Geschlecht auch die Körpergröße, das Gewicht und das Alter an. Zudem lässt sich ein individuelles Tagesziel in Angaben von Schritten festlegen. Hat man sein Ziel erreicht, wird man durch kurzes Vibrieren benachrichtigt.

Über den Fitnesstracker kann man die Anzahl der gelaufenen Schritte, die gelaufene Strecke und die verbrannten Kalorien anzeigen lassen. Sämtliche gewonnenen Daten kann man mit der App synchronisieren und sogar direkt in Google Fit übertragen. Innerhalb der App erhält man eine penible Statistik zu den gesammelten Daten. Neben einer Tagesansicht gibt es auch eine Wochenansicht und eine Monatsansicht. Zusätzlich sieht man, zu welcher Tageszeit welche körperliche Betätigung gemessen wurde. Im gesonderten Laufmodus kann man die gelaufene Strecke via GPS verfolgen. Aktiviert man also vor dem Joggen oder Laufen den Laufmodus innerhalb der App, werden mit Hilfe des Smartphone GPS noch exaktere Daten gesammelt und von der App verarbeitet.

Herzfrequenzmessung und Schlafmonitor

Die Herzfrequenzmessung erfolgt über eine Kombination aus Fotodiode und grün leuchtender LED, die den Blutfluss unter der Haut misst. Die Genauigkeit eines solchen Messverfahrens hält sich natürlich in Grenzen und ersetzt kein professionelles Herzfrequenzmessgerät. Die gemessenen Werte des Lenovo HW01 Herzfrequenzsensors stimmen mit denen vergleichbarer Fitnessarmband-Modelle überein. Eine Messung kann direkt über die Bedienoberfläche des Fitnesstrackers ausgelöst werden. Alternativ kann innerhalb der App auch eine automatische, viertelstündige Messung aktiviert werden. Sämtliche Messungen werden ebenfalls mit der App synchronisiert und sind in einer Statistik einsehbar.

Der Schlafmonitor ist ein nettes Zusatzfeature, das uns im Test allerdings weniger überzeugen konnte. Laut der Bedienungsanleitung schaltet das Armband ab 18 Uhr automatisch in einen Schlafmodus, der wiederum bis 10 Uhr morgens anhält. Erkennt das Armband in diesem Zeitraum eine liegende Position, startet die Messung. Liegt man also abends im Bett und liest ein Buch, startet die Schlafmessung, obwohl man eigentlich noch gar nicht schläft. Manuell lässt sich der Schlafmonitor nicht starten, wodurch man zu keinem akkuraten Ergebnis kommt und auch keine Schlafphasen außerhalb des oben genannten Zeitraums messen kann. Die gesammelten Daten kann man wiederum in der App ansehen. Neben dem Tiefschlaf werden auch der leichte Schlaf und die Wachzeit gemessen. Auch die Herzfrequenzmessung wird innerhalb der Schlafphase viertelstündig fortgesetzt.

Benachrichtigungen

Das Lenovo HW01 Fitnessarmband ist in der Lage eingehende Benachrichtigungen anzuzeigen. Geht beispielsweise auf dem Smartphone eine WhatsApp Nachricht ein, vibriert das Armband und auf dem Display wird das WhatsApp Logo angezeigt. Leider können nur Benachrichtigungen vorgegebener Apps, Anrufe und SMS an den Fitnesstracker übertragen werden. Der Empfang von Benachrichtigungen hat im Test tadellos funktioniert und war in wenigen Schritten eingestellt.

Musiksteuerung, Weckfunktion und Einstellungen

Ein interessantes Feature ist die Steuerung der Musikwiedergabe direkt über das Lenovo HW01. Hört man z.B. während dem Sport Musik mit dem Smartphone, muss man das Smartphone zur Musiksteuerung nicht aus der Hosentasche nehmen, sondern bedient die Musikwiedergabe durch die kapazitive Eintastensteuerung des Lenovo HW01. Innerhalb der App gibt es die Möglichkeit einen Weckalarm zu programmieren. Geweckt wird man nur ein sanftes vibrieren des Armbandes. Eine Möglichkeit die Vibrationsstärke individuell einzustellen fehlt.

Innerhalb der App gibt es verschiedene Einstellungsmöglichkeiten zum Fitnessarmband. Unter anderem sieht man den Akkustand, der auch auf dem Display des Fitnessarmbandes angezeigt wird. Sämtliche Funktionen, wie z.B. der Benachrichtigungsempfang oder die Musiksteuerung können manuell aktiviert oder deaktiviert werden. Auch der viertelstündig messende Herzfrequenzsensor kann deaktiviert werden um den Akku zu schonen. Es gibt auch eine Funktion zum Auffinden des Armbandes und auch zu auffinden des Smartphones. Über die App kann man das Armband zum Vibrieren bringen und umgekehrt kann man über das Armband das Smartphone ertönen lassen. Firmware-Updates werden direkt über die App an das Lenovo HW01 übertragen.

Akku

Die Akkulaufzeit des Lenovo HW01 übertrifft jedes Fitnessarmband, das wir bisher im Test hatten. Mit viertelstündiger Herzfrequenzmessung, aktiven Benachrichtigungen und dauerhafter Nutzung samt Gestenaktivierung des Displays, hat das Fitnessarmband täglich gerade einmal 7% des Akkus verbraucht. Erst nach gut zwei Wochen war der Akku aufgebraucht. Die Ladezeit beträgt 2 ½ Stunden. Aufgeladen wir das Armband über eine Micro-USB Buchse auf der Unterseite. Einerseits ist man dadurch nicht auf einen wackeligen Punkt-Connector angewiesen, andererseits bietet die Silikonabdeckung, die die USB Buchse vor Flüssigkeiten schützen soll keinen ausreichenden Schutz, um mit dem Fitnessarmband schwimmen zu gehen.

Preis und Verfügbarkeit

10% GearBest Gutschein

Erhalte 10% Rabatt auf den Verkaufspreis des Lenovo HW01 Fitnessarmbandes. Klicke auf Code anzeigen um den Gutschein angezeigt zu bekommen!

10% GearBest Gutschein

Erhalte 10% Rabatt auf den Verkaufspreis des Lenovo HW01 Fitnessarmbandes. Klicke auf Code anzeigen um den Gutschein angezeigt zu bekommen!
gearbestprice
  • 18.25€
  • Versand CN
banggoodprice
  • 21.89€
  • Versand CN
Positiv

►Schlichtes Design
►Gute Verarbeitung
►Gut lesbares OLED Display
►Bluetooth 4.2 BLE
►Übersetzte App (Englisch)
►Präziser Schrittzähler
►GPS Lauf-Modus
►Musik-Wiedergabesteuerung
►Phänomenale Akkulaufzeit

Negativ

►Fixer Schlafmonitor
►Kein manueller Wechsel 12 / 24 Stunden
►Vorgegebene App-Benachrichtigungen
►Nur Schutzart IP65

Bewertung
Punkte
Erster Eindruck
8.0
Verarbeitung
8.5
Design
8.0
Display
8.5
Tragekomfort
8.5
Funktionsumfang
8.0
App
7.0
Akkulaufzeit
10
Fazit

Lange hat es gedauert, bis endlich ein China-Fitnessarmband erschienen ist, das dem Xiaomi Mi Band 2 in Sachen Preis und Leistung das Wasser reichen kann. Für gerade einmal 27€ erhält man mit dem Lenovo HW01 ein optisches schlichtes Fitnessarmband, mit präzisem Pedometer und einer wirklich phänomenalen Akkulaufzeit. Lediglich die App ist geringfügig verbesserungswürdig. Vor allem der fixe Schlafmonitor und das nicht wechselbare Stunden-System hat das durchaus positive Erlebnis mit dem Lenovo HW01 Fitnessarmband etwas gedämpft. Man kann nur hoffen, dass mit steigender Bekanntheit auch App- und Firmware-Updates erscheinen werden, die das bereits überzeugende Fitnessarmband zu einem noch besseren Smart Wearable machen.

8.3
Punkte
You have rated this

Hinterlasse einen Kommentar

44 Kommentare An "Lenovo HW01 Testbericht – Fitnessarmband"

Benachrichtigung
avatar
Sortieren nach:   Neueste | Älteste
definitio
Gast
definitio

Does it really include a stopwatch? This is the only one I’ve found to be said to have one, apart from the x9 Mini and then the Xiaomi Amazfit, which is too expensive really.

Ebbe
Gast
Ebbe

Hi,
I bought the lenovo hw01 from gearbest. Worked fine for a few days. But then it said it would like do to an update, something like „improve russian“ or so. Then i started the update but the progress bar never moved! Waited for 15 Minutes but nothing happend. The HW01 shows the cloud symbol with the arrow. That’s it.
When the battery is empty (after hours) the display gets off, but when connected to usb the cloud symbol comes up again.
So I guess this thing is dead.
Unless someone knows how to reactivate it via usb with a flasher or something. Any idea?

Lina
Gast
Lina

Hallo Timo,
kann man das Armband mit Google fit synchronisieren und weißt du,ob die APP mit einem Cubot Dinosaur kompatibel ist?
Ich wünsche dir ein schönes Osterfest!

Liebe Grüße,
Lina

Tobias
Gast
Tobias

Hallo,

vielleicht kannst du mir weiterhelfen. Das Band wird in der App nicht erkannt. Das Handy sieht das Band unter den Bluetootheinstellungen, aber in der App existiert es nicht. Hast du evtl. eine Idee?

Mar cel
Gast
Mar cel

I can’t download it for iPhone (in APPSTORE) here in Germany „Lenovo Smart Bracelet“ ….requested is not currently available in the U.S. store“.. so where I could got I on my iPhone..without it my Smartband it Worthless….

Please help if someone know the way…

Track
Gast
Track

Muss man die App(sprich das Handy), beim Laufen dabei haben, damit das GPS getracked wird, oder kann man es nach dem Laufen mit der App verbinden und die Daten werden synchronisiert?

wpDiscuz