Connect with us

Hi, what are you looking for?

POCO F4 Smartphone Header

News

POCO F4 – Erstes POCO Smartphone mit optischer Bildstabilisierung

POCO F4

So gar nicht dem gewohnt kurzen Release-Zyklen folgend, veröffentlicht POCO mehr als ein Jahr nach dem Release des POCO F3 den Nachfolger, das POCO F4. Trotz langer Wartezeit halten sich die Neuerungen in Grenzen. Neu sind das Design und die höher auflösende Hauptkamera, die erstmals auch von einer optischen Bildstabilisierung profitiert. Wiederverwertet hat man hingegen die Snapdragon 870 Mobilplattform und das Samsung E4 AMOLED Display.

64 MP Hauptkamera mit optischer Bildstabilisierung

Die Smartphone-Mittelklasse hat ein neues Feature für sich entdeckt. Viele Flaggschiff-Smartphone setzen bereits seit Jahren auf optische Bildstabilisatoren, die für scharfe und stabile Fotos und Videos sorgen. Jetzt dringt das einstige Flaggschiff-Feature auch in die Mittelklasse vor.

Erstmals bei einem POCO Smartphone, ist die 64 MP Hauptkamera des POCO F4 optisch stabilisiert. Großer Vorteil einer Kamera mit optischer Bildstabilisierung ist, dass der Verschluss bei schlechten Lichtverhältnissen länger offen bleiben kann. Dadurch wird mehr Licht eingefangen, was sich wiederum positiv auf die Aufnahmequalität auswirken kann.

POCO F4 Grün

Der Sensor der Hauptkamera löst mit bereits erwähnten 64 MP auf und hat eine beachtliche Größe von 1/2″ sowie eine f/1.79 Blende. Videos nimmt die Hauptkamera in 4K auf. Abgerundet wird die Dreifach-Kamera ganz klassisch durch eine 8 MP Ultraweitwinkelkamera und eine 2 MP Makrokamera.

Vorne befindet sich eine 20 MP Frontkamera für Selfie-Shots. Softwareseitig unterstützen AI-Funktionen, wie z.B. der Panorama-Selfie-Modus, AI Skyscaping 4.0 und AI Erase 2.0 den Fotografen.

Qualcomm Snapdragon 870

Leistungsbringer des POCO F4 ist die altbewährte Snapdragon 870 Mobilplattform aus dem Hause Qualcomm. Der im 7nm-Verfahren gefertigte Chip unterstützt schnellen 5G-Mobilfunk  (NSA & SA), WiFi6, Bluetooth 5.2 und NFC. Die 8-Kern CPU unterteilt sich in einen Cortex-A77 Kern (3,2 GHz Taktrate), der bei anspruchsvollen Aufgaben die notwendige Leistung bringt, drei weitere Cortex -A77 Kerne mit reduzierter 2,42 GHz Taktrate sowie vier Cortex-A55 Kerne (1,8 GHz Taktrate) für stromsparende Aufgaben.

POCO F4 Snapdragon 870

Mobile Games und grafischen Anwendungen stellt sich der Adreno 650 Grafikbeschleuniger. Gekühlt wird der Chip durch ein LiquidCool Technology 2.0 Kühlsystem mit 3.112 mm² großer Dampfkammer. Die Speichertypen sind LPDDR5 RAM und UFS3.1 Datenspeicher. Erhältlich ist das POCO F4 in zwei Varianten, mit 6+128GB oder 8+256GB. Die Verwendung einer microSD-Speicherkarte wird nicht unterstützt.

Das MIUI 13 (für POCO) Betriebssystem basiert auf aktuellen Android 12. Updates garantiert POCO für eine Dauer von 2 Jahren.

6,67″ AMOLED-Display mit 120 Hz

Beim Display verlässt man sich auf das Samsung E4 AMOLED Panel aus dem letzten Jahr. Es hat eine Diagonale von 6,67″, löst mit 2400 x 1080 Pixel auf und stellt mit flüssiger 120 Hz Bildwiederholrate dar. Mit einer maximalen Helligkeit von 1300 nits bleibt die Lesbarkeit bei Sonnenschein erhalten.

POCO F4 Display

Außerdem wird wie Wiedergabe von HDR10+ Inhalten unterstützt, der DCI-P3 Farbraum wird abgedeckt und mit 1920Hz-PWM-Dimming sowie TrueColor nimmt sich POCO Nutzern mit empfindliche Augen an. Geschützt wird das Display durch Gorilla Glas 5 von Corning.

4500 mAh Akku mit 67W Turbo-Charging

Ein 4500 mAh Akku versorgt das Smartphone mit Strom. Laut POCO sind mit einer Ladung bis zu 27 Stunden Telefonie und 119 Stunden Musikwiedergabe möglich. Aufgeladen wird der Akku mit bis zu 67 Watt, sodass ein vollständiger Ladevorgang nur 38 Minuten in Anspruch nimmt.

POCO F4 Schwarz

Stereo-Lautsprecher aber keine 3,5 mm Klinke

Für ein intensives Stereo-Klangerlebnis sind Dual-Lautsprecher mit Dolby Atmos Unterstützung zuständig. Auf eine 3,5 mm Klinkenbuchse verzichtet POCO.

POCO F4 Silber

Weitere Merkmale des POCO F4 sind ein Fingerabdrucksensor im Power-Button, eine AI-Gesichtsentsperrung, ein Linearmotor für die X-Achse, ein 360°-Umgebungslichtsensoren und ein IR-Blaster zum Steuern von Fernsehgeräten mit Infrarot.

Preis und Verfügbarkeit

Das POCO F4 ist ab dem 27. Juni online im Shop von POCO oder anderen Teilnehmer-Shops erhältlich.

  • POCO F4 6GB+128GB: 399,90 Euro (UVP)
  • POCO F4 8GB+256GB: 449,90 Euro (UVP)

Das POCO F4 wird zudem vom 27. Juni 2022 (13:00 Uhr) bis zum 2. Juli 2022 (13:00 Uhr) zum Early-Bird-Preis von 349,90 Euro bzw. 399,90 Euro unter po.co und bei amazon.de erhältlich sein.

Quelle: Pressemitteilung

Verfasser

Hat 2016 die Website techreviewer.de ins Leben gerufen und ist seither aktiver News- und Testberichte-Redakteur in allen Technik-Bereichen.

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr von POCO
Werbung

Banggood Big Sale

GOGOBest Juni Banner