Connect with us

Hi, what are you looking for?

vivo Y20s im Test – Das günstigste vivo Smartphone

Testbericht erstellt von Timo am 4. Juni 2021

Das vivo Y20s ist ein Android Smartphone, das viel Qualität für wenig Geld verspricht. Dabei will es vor allem mit modernem Design, guter Kamera und starkem Akku punkten. Ob das gelingt, verrate ich euch in diesem Test.

Twitter Facebook WhatsApp Buffer Pin It
7.5
Unsere Bewertung
146€ cyberport.de
Preisvergleich
Technische Daten
Überblick
Hersteller

vivo

Modell

vivo Y20s

Spezifikationen

Prozessor und Speicher
CPU: Qualcomm Snapdragon 460
GPU: Adreno 610
RAM: 4GB
Interner Speicher: 128GB
Speichererweiterung: Ja, bis 256GB

Display
Displaydiagonale: 6.51 Zoll
Displayauflösung: 1600 x 720 Pixel
Displayfrequenz: 60 Hz
Displaytyp: IPS
Displayschutz: Unbekannt
Multitouch: 10 Finger

Kameras
Hauptkamera: 13 MP (f/2.2 Blende )
Porträtkamera: 2 MP (f/2.4 Blende)
Makrokamera: 2 MP (f/2.4 Blende)

Frontkamera: 8 MP (f/1.8 Blende)

Netz
Dual-SIM: Ja
SIM-Größe: Nano SIM
eSIM: Nein

GSM: B2/3/5/8
WCDMA: B1/2/4/5/8
FDD LTE: B1/2/3/4/5/7/8/ 20/28
TDD LTE: B38/40/41

Wireless
WiFi: 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 5.0
GPS: Ja

Sensoren
*Umgebungslichtsensor
*Beschleunigungssensor
*Näherungssensor
*E-Kompass
*Gyroskop (virtuell)
*Fingerabdrucksensor

Akku
Akku: 5.000 mAh
Schnellladefunktion: 18 Watt
Qi-Laden: Nein

Sonstige
Betriebssystem: Android 11 (FuntouchOS 11)
Audio: 3.5mm Kopfhörer / Monolautsprecher
Anschluss: microUSB
Größe: 164,41 × 76,32 × 8,41 mm
Gewicht: 192,3g

Lieferumfang

1x Smartphone
1x SIM-Nadel
1x Kopfhörer
1x Ladekabel
1x Ladegerät (18 Watt)
1x Bedienungsanleitung

Vivo Y20s: Schickes Design mit Glasrückseite

Obwohl das vivo Y20s kein High-End Smartphone ist, haben weder Design noch die Wertigkeit gelitten. Die Rückseite besteht aus 2.5D-Glas, das keinesfalls zu glatt in Erscheinung tritt, sondern durchaus für eine angenehme Haptik sorgt. Je nach Lichteinfall spiegelt sich die Rückseite des wahlweise in Obsidian Black und Nebula Blue erhältlichen vivo Y20s im dezent-schicken Muster.

Oben links befindet sich die vertikal angeordnete Dreifach-Kamera, die gute 2 mm aus dem Gehäuse heraussticht. Das ist aber alles noch im normalen Rahmen. Sanft gebogene Übergänge der Rückseite zum Kunststoffrahmen hin verleihen dem Design den letzten Schliff.

vivo Y20s Glasrückseite

Der Kunststoffrahmen ist farblich dem Gesamtdesign angepasst. Die rechts befindliche Einschalttaste ist in den Rahmen eingelassen und agiert zugleich als Fingerabdruckscanner. Darüber befindet sich die Lautstärkewippe. Beide Tasten sitzen fest und mit gutem Druckpunkt im Gehäuse. Im unteren Rahmenabschnitt befindet sich mittig der USB-Anschluss. Leider hat sich vivo für nicht mehr zeitgemäßes microUSB entschieden. Freuen darf man sich über einen Kopfhöreranschluss, auf den vivo – im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern – nicht verzichtet hat. Ebenfalls untern platziert sind ein Mikrofon und ein Mono-Lautsprecher. Links am Rahmen befindet sich im oberen Bereich der SIM-Karten-Einschub, der sich mit zwei nano SIM-Karten (Dual-SIM) und einer microSD-Speicherkarte (Speichererweiterung) ausstatten lässt.

Wandern wir zur Vorderseite, erwartet uns dort das HD Display mit klassischer Tropfen-Notch, welche die 8 Megapixel Frontkamera umgibt. Mit einem Screen-to-Body Verhältnis von 81.6 Prozent wird ein Großteil der Vorderseite von dem Display bedeckt. Die Displayränder sind zwar nicht sonderlich klein, für diese Preisklasse aber auch nicht zu groß. Eine Benachrichtigungs-LED sucht man vergebens.

vivo Y20s Display

Was die Verarbeitungsqualität und den Lieferumfang betreffen, so liefet sich vivo keinen Patzer. Die Verarbeitungsqualität ist für ein Smartphone der Preisklasse unter 200 Euro sehr gut. Durch die Glasrückseite wird durchaus ein Premium-Gefühl vermittelt. Der Lieferumfang geht über das Übliche hinaus. Neben dem Smartphone, Netzteil und USB-Kabel sind zusätzliche Kopfhörer enthalten. Eine Displayschutzfolie befindet sich zudem bereits ab Werk auf dem Display.

Vivo Y20s: Display mit Luft nach oben

Das im vivo Y20s verbaute IPS-Display löst bei einer 6,51 Zoll Diagonale nur in HD (1600 x 720 Pixel) auf. Durch das schlanke 20:9 Seitenverhältnis ist das Display mit nur einer Hand leicht zu bedienen.

Mit einer Pixeldichte von 270 PPI liegt das Smartphone jedoch unter der magischen Retina Grenze von 300 PPI. Geübten Blicken wird die geringere Displayschärfe auffallen. Gleiches gilt für die 60 Hz Bildwiederholfrequenz, die man als Nutzer höherer Bildwiederholraten als Nachzieheffekt beim Scrollen bemerkt.

vivo Y20s Display

Auch was die Farben, den Kontrast und die Displayhelligkeit betreffen, sind keine Ausreißer nach oben zu erwarten. Zwar ist die Darstellung auf dem IPS-Panel weitestgehend blickwinkelstabil, die Farbwiedergabe ist jedoch etwas blass und der Kontrast schwächelt. Besserung bringen auch nicht die Displayeinstellungen, worüber sich lediglich die Farbtemperatur anpassen lässt. Die Displayhelligkeit ist durchschnittlich. Bei starkem Lichteinfall ist das Display nur noch schwer lesbar. Die adaptive Helligkeitsanpassung reagiert jedoch zügig.

Weitere Einstellungsmöglichkeiten zum Display umfassen den Eye-Protection Mode, der als automatischer Blaulichtfilter agiert, sowie das Dark-Theme. Eine Always-on Funktion wird nicht unterstützt. Gerade bei fehlender Benachrichtigungs-LED ist das durchaus ein Nachteil, da sich neue Benachrichtigungen nicht auf Anhieb erkennen lassen.

Vivo Y20s: Gute Performance

Unter der Haube werkelt im vivo Y20s ein Qualcomm Snapdragon 460 System-on-Chip. Die Achtkern-CPU unterteilt sich in vier schnelle Cortex-A73 Prozessorkerne, die mit bis zu 1.61 GHz takten, sowie vier Cortex-A53 Kerne, ebenfalls mit 1.80 GHz Taktrate. Der Speicher unterteilt sich in 4GB Arbeitsspeicher und einen üppigen 128GB Datenspeicher, der sich zusätzlich mit einer microSD-Speicherkarte erweitern lässt. Hier die Leistungswerte anhand verschiedener Benchmark-Apps:

In der alltäglichen Bedienung gibt sich das Smartphone leistungstechnisch gut. Die FuntouchOS Benutzeroberfläche ist größtenteils flüssig bedienbar. Hier und da können Animationen etwas ruckelig erscheinen. Apps werden lange Zeit im Speicher gehalten und Datenübertragungen erfolgen schnell.

Was mobile Gaming betrifft, stößt die Adreno 610 GPU schnell an ihre Grenzen. Anspruchsvolle Spiele wie PUBG sind gerade so auf niedriger Auflösung spielbar. Zu einer auffälligen Wärmeentwicklung bzw. Thermal-Throttling kommt es nicht.

Vivo Y20s: Aktuelles Android 11

Softwareseitig ist das vivo Y20s stark aufgestellt. Die FuntouchOS 11 Benutzeroberfläche basiert auf aktuellem Android 11. Im Vergleich zu Stock-Android hat vivo keine tiefgreifenden Veränderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen, sondern lediglich den Funktionsumfang etwas erweitert.

So wurde z.B. der Ultra Game Mode in den Einstellungen hinzugefügt, der Gamern durch eine einfache Verwaltung von Performance und Benachrichtigungen ein besseres Spielerlebnis ermöglicht. Die iManager App warnt unter anderem vor Risiken, bereinigt den Speicher, klont Apps und hilft bei der Verwaltung von App-Berechtigungen. Bis auf Apps wie Facebook, Instagram und TikTok sind keine weiteren Drittanbieter-Apps vorinstalliert.

Sicherheitsupdates erhält das Smartphone meist erst 2 Monate nach der Veröffentlichung. Wie lange das vivo Y20s Systemupdates erhalten wird, ist nicht bekannt. Die kürzlich von vivo versprochene 3-Jahres Update-Politik gilt nur für Flaggschiffgeräte des Unternehmens.

Vivo Y20s: Überzeugende Dreifach-Kamera

Wechseln wir auf die Rückseite des Smartphones, wo sich die Dreifach-Hauptkamera befindet. Folgende Sensoren kommen zum Einsatz:

  • 13 Megapixel Hauptkamera (f/2.2 Blende)
  • 2 Megapixel Bokeh (f/2.4 Blende)
  • 2 Megapixel Super-Makro (f/2.4 Blende)

vivo Y20s Kamerasetup

Hauptkamera

Von der niedrigen Megapixel-Zahl der Hauptkamera sollte man sich keinesfalls täuschen lassen, denn die Hauptkamera hat durchaus ihre Stärken.

Bei guten Lichtverhältnissen schießt die Hauptkamera farbrealistische Fotos mit angenehmer Dynamik und sehr geringem Rauschanteil. Die Schärfeverteilung ist gut, wenn auch zu den Bildrändern hin leicht reduziert.

Zu hohe Kontraste, insbesondere Gegenlicht, bringen die Kamera schnell ins Schwitzen, was zu teils unter- und überbelichteten Fotoabschnitten führt. Zwar ist ein HDR-Modus vorhanden, dieser funktioniert jedoch nicht automatisch und muss von Hand hinzugeschaltet werden. Zoomen wird rein digital mit maximal 4-facher Vergrößerung unterstützt.

Mit zunehmend schlechteren Lichtverhältnissen gehen Bilddetails verloren und die Bildschärfe nimmt ab. Die Farbtreue wird allerdings erstaunlich gut gehalten, wenn auch Farben etwas ausblassen. Gerade bei Nacht macht sich der fehlende Nachtmodus bemerkbar, der die Belichtungszeit an die Umgebung anpasst. Fotos sind dadurch teils sehr dunkel. Möchte man die Belichtungszeit erhöhen, muss man in den manuellen Pro-Modus wechseln.

Portraitkamera

Für anfängliche Verwirrung sorgte der Portraitmodus. Wählt man diesen aus, wird nicht auf Anhieb der Unschärfeeffekt aktiv. Erst durch Auswahl der Bokeh-Linse schaltet sich die Unschärfe hinzu.

Bleibt man im normalen Fotomodus, kann man auch dort die Bokeh-Linse aktivieren, weshalb sich der Sinn hinter dem zusätzlichen Portraitmodus nicht ergibt. Bildunterschiede gibt es nämlich keine und in beiden Modi lässt sich nachträglich der Unschärfegrad (Blende) anpassen.

Makrokamera

Die Makrokamera ist ein nice-to-have. Die damit aufgenommenen Makroaufnahmen sind der Preisklasse des vivo Y20s entsprechend gut.

Videomodus

Videos nimmt das vivo Y20s maximal in 1080p bei 30 Bildern-pro-Sekunde auf. Die Aufnahmequalität entspricht weitestgehend dem Fotomodus. Eine Bildstabilisierung lässt sich nicht hinzuschalten. Der Auto-Fokus reagiert sehr schnell und an Belichtungsänderungen passt sich die Kamera zügig an. Der aufgenommene Ton ist etwas flach, aber noch im Rahmen.

Vivo Y20s: Konnektivität

Telefonie, WLAN und Bluetooth

Das vivo Y20s unterstützt die hierzulande üblichen 4G Mobilfunkfrequenzen sowie Bänder. Der vollwertige Dual-SIM-Slot ermöglicht die gleichzeitige Nutzung zweier nano SIM-Karten. Hier eine Übersicht zu den Bändern:

GSM:B2/B3/B5/B8

WCDMA:B1/B2/B4/B5/B8

LTE FDD:B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B20/B28

LTE TDD:B38/B40/B41

Telefonie und mobiles Surfen funktionieren mit dem vivo Y20s reibungslos. Der Netzempfang und die Sprachqualität sind selbst in abgelegeneren Gebieten noch gut. Funktionen wie VoLTE und VoWiFi (WiFi-Calling) stehen zur Verfügung.

Bluetooth wird in Version 5.0 unterstützt. Im WLAN verbindet sich das Smartphone mit Dual-AC Netzwerken (2.4GHz und 5GHz) und erreicht solide Übertragungsraten.

vivo Y20s Smartphone mit Dual-SIM Einschub.

GPS und Sensoren

Die Positionsbestimmung zeigt keine Auffälligkeiten. Das Smartphone findet innerhalb weniger Sekunden die für eine präzise Navigation benötigten Satelliten (GPS, Beidou, GLONASS und Galileo).

Die übrige Sensorik umfasst einen Beschleunigungssensor, einen Umgebungslichtsensor, einen Näherungssensor, einen E-Kompass und ein Gyroskop (virtuell). NFC ist nicht vorhanden, weshalb auch kein kontaktloses Bezahlen möglich ist.

Der seitlich in die Einschalttaste integrierte Fingerabdruckscanner entsperrt das Smartphone schnell und zuverlässig. Neben den klassischen Entsperrmethoden (PIN, Muster und Passwort) wird das Entsperren des Smartphones per Gesichtserkennung unterstützt.

Audio

Der Monolautsprecher an der Unterseite erreicht eine hohe Lautstärke, neigt aber zum Verzerren. Um mal eben ein Video abzuspielen oder darüber zu telefonieren, genügt der Lautsprecher. Schließt man einen Kopfhörer an, kann die UKW-Funktion (Radio) des Smartphones genutzt werden.

Vivo Y20s: Mächtiger 5.000 mAh Akku

Den 5.000 mAh großen Akku des vivo Y20s in die Knie zu zwingen ist gar nicht so einfach. Das verbaute System-on-Chip ist überaus sparsam und auch softwareseitig hat vivo den Verbrauch sehr gut optimiert.

Bei normaler Nutzung ist es kein Problem, mehr als 2 Tage Laufzeit zu erzielen. Im Standby oder bei Nacht verliert der Akku kaum Prozentpunkte. Die 18W Schnellladefunktion lädt den Akku in nur 69 Minuten auf 70 Prozent. Ein vollständiger Ladevorgang dauert ungefähr 135 Minuten. Ein passendes Schnellladegerät ist erfreulicherweise im Lieferumfang enthalten.

Eine kleine Besonderheit ist die „Reverse-Charging“ Funktion, die aus dem Smartphone eine Powerbank macht. Somit lassen sich in umgekehrte Richtung Geräte mit dem vivo Y20s aufladen.

Preisvergleich

iconDeutsches Warenlager
iconLieferzeit 2-5 Werktage
145,90€
iconDeutsches Warenlager
iconLieferzeit 2-5 Werktage
176,61€
iconDeutsches Warenlager
iconLieferzeit 2-5 Werktage
179,00€
Bewertung
Positiv

Stilvolles Design
Gute Verarbeitungsqualität
Gute Alltagsperformance trotz schwachem Chip
Hauptkamera bei guten Lichtverhältnissen
Aufgeräumte Android 11 Benutzeroberfläche
Gute Mobilfunkqualitäten (Empfang, VoLTE, VoWiFi)
Hervorragende Akkulaufzeit und Schnellladefunktion

Negativ

MicroUSB Anschluss
HD Display mit Schwächen
Keine Benachrichtigungs-LED / Always-On Funktion

Fazit

Ein bisschen nostalgisch lässt es sich auf das vivo Y20s blicken, denn microUSB und HD-Display sind selbst in dieser Preisklasse nicht mehr zeitgemäß. Trotzdem macht das vivo Y20s auch vieles richtig, denn das Smartphone überzeugt durch ein charmantes Design, aktuelles Android 11, gute Mobilfunkqualitäten und einen langanhaltenden Akku.

Das alles trifft aber nur dann zu, sofern der Preis stimmt. Mit anfänglichen 200 Euro war der Preis des vivo Y20s einfach zu hoch angesetzt und das Gebotene konkurrenzlos. Mit zunehmendem Preisfall sieht das allerdings wieder anders aus, weshalb es sich lohnt einen Blick auf das vivo Y20s zu werfen!

7.5
Unsere Bewertung
Überblick
Hersteller

vivo

Modell

vivo Y20s

Spezifikationen

Prozessor und Speicher
CPU: Qualcomm Snapdragon 460
GPU: Adreno 610
RAM: 4GB
Interner Speicher: 128GB
Speichererweiterung: Ja, bis 256GB

Display
Displaydiagonale: 6.51 Zoll
Displayauflösung: 1600 x 720 Pixel
Displayfrequenz: 60 Hz
Displaytyp: IPS
Displayschutz: Unbekannt
Multitouch: 10 Finger

Kameras
Hauptkamera: 13 MP (f/2.2 Blende )
Porträtkamera: 2 MP (f/2.4 Blende)
Makrokamera: 2 MP (f/2.4 Blende)

Frontkamera: 8 MP (f/1.8 Blende)

Netz
Dual-SIM: Ja
SIM-Größe: Nano SIM
eSIM: Nein

GSM: B2/3/5/8
WCDMA: B1/2/4/5/8
FDD LTE: B1/2/3/4/5/7/8/ 20/28
TDD LTE: B38/40/41

Wireless
WiFi: 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 5.0
GPS: Ja

Sensoren
*Umgebungslichtsensor
*Beschleunigungssensor
*Näherungssensor
*E-Kompass
*Gyroskop (virtuell)
*Fingerabdrucksensor

Akku
Akku: 5.000 mAh
Schnellladefunktion: 18 Watt
Qi-Laden: Nein

Sonstige
Betriebssystem: Android 11 (FuntouchOS 11)
Audio: 3.5mm Kopfhörer / Monolautsprecher
Anschluss: microUSB
Größe: 164,41 × 76,32 × 8,41 mm
Gewicht: 192,3g

Lieferumfang

1x Smartphone
1x SIM-Nadel
1x Kopfhörer
1x Ladekabel
1x Ladegerät (18 Watt)
1x Bedienungsanleitung

Mehr von vivo

vivo V21 5G Smartphone Headervivo V21 5G Smartphone Header

News

vivo bringt erstmals ein Smartphone der V-Series nach Europa! Den Anfang macht das vivo V21 5G, das mit seiner 44 Megapixel Frontkamera samt optischer...

Werbung

Oclean X Elite Amazon Prime Promo