Reviews
1
Review

Xiaomi Mi A2 Lite Test – Notch Smartphone mit Android One

by 2. Oktober 2018

Das Xiaomi Mi A2 Lite ist das leistungsschwächere und auch kompaktere Smartphone der diesjährigen Xiaomi „Android One“ Modellreihe. Hardwareseitig baugleich zum Xiaomi Redmi 6 Pro bietet das Smartphone eine erweiterte Mobilfunkunterstützung und Stock Android statt MIUI. Im mehrwöchigen Test habe ich mir das Mi A2 Lite näher angesehen.

Überblick
Hersteller

Xiaomi

Produktbezeichnung

Xiaomi Mi A2 Lite

Spezifikationen

Prozessor und Speicher
CPU: Qualcomm Snapdragon 625
GPU: Adreno 506
RAM: 3GB / 4GB (LPDDR3)
Interner Speicher: 32GB / 64GB (eMMC5.1)
Speichererweiterung: Ja

Display
Displaytyp: IPS
Displaydiagonale: 5.84 Zoll
Displayauflösung: 2280 x 1080 Pixel
Displayschutz: Unbekannt
Multitouch: 10 Finger

Kameras
Hauptkamera: 12 Megapixel Sony IMX486 + 5 Megapixel Samsung S5K5E8
Frontkamera: 5 Megapixel OmniVision OV5675

Netz
Dual-SIM: Ja
SIM-Größe: Nano SIM

Mobilfunk
*GSM:B2/B3/B5/B8
*WCDMA:B1/B2/B4/B5/B8
*LTE FDD:B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B20
*LTE TDD:B38/B40

Wireless
WiFi: 802.11 a/b/g/n
Bluetooth: 4.2
GPS: Ja

Sensoren
*Umgebungslichtsensor
*Beschleunigungssensor
*Näherungssensor
*E-Kompass
*Gyroskop
*Fingerabdrucksensor
*IR-Sender

Akku
Akku: 4.000 mAh

Sonstige
Anschluss: MicroUSB
Betriebssystem: Android 8.1
Größe: 149.33 x 71.68 x 8.75 mm
Gewicht: 178g

Vorwort: Xiaomi Mi A2 Lite

Ende Juli hat Xiaomi gleich zwei Android One Smartphones vorgestellt. Das Mi A2 Lite ist für den Verkauf außerhalb Chinas bestimmt, basiert allerdings auf dem chinesischen Redmi 6 Pro. Statt Xiaomis MIUI Benutzeroberfläche erhalten Nutzer ein unverändertes Stock Android mit 2-jähriger Update-Garantie. Gleichzeitig bietet das Smartphone eine erweiterte Mobilfunkunterstützung, inklusive der hiesigen LTE Bänder 3, 7, 8 und 20.

Update 20. Oktober 2018

GearVita hat uns einen Coupon zur Verfügung gestellt, womit du das Mi A2 Lite mit 32GB reduziert für nur 140.09€ kaufen kannst. Als Versandart empfiehlt sich „Priority Line“, bei der du das Smartphone bereits nach 7 – 14 Werktagen in den Händen hältst. Alle weiteren Infos findest du in der Coupon-Box.

GearVita Coupon - Xiaomi Mi A2 Lite (32GB)

Mit diesen GearVita Coupons erhältst du auf das Xiaomi Mi A2 Lite Smartphone einen Rabatt in Höhe von 32€ (32GB).
(Gültig bis 31.10)

GearVita Coupon - Xiaomi Mi A2 Lite (32GB)

Mit diesen GearVita Coupons erhältst du auf das Xiaomi Mi A2 Lite Smartphone einen Rabatt in Höhe von 32€ (32GB).
(Gültig bis 31.10)

Design, Verarbeitung und Lieferumfang

Das Smartphone ist mit Maßen von 149.33 x 71.68 x 8.75 mm vergleichsweise kompakt gehalten. Umso beachtlicher ist das Gewicht, das mit 178g zu Buche schlägt. Markant für das Aussehen des Gerätes ist das 5.84 Zoll große Display mit Notch. In der Preisklasse um 140€ ist es das bisher günstigste Xiaomi Handheld mit diesem Designmerkmal.

Hier kannst du das Xiaomi Mi A2 Lite kaufen.

Aufgebaut ist das Smartphone folgendermaßen:

Die Vorderseite wird größtenteils durch das 5.84 Zoll Display eingenommen. Auffällig sind die etwas breit geratenen Displayränder, die links und rechts mit jeweils 3 mm und zum unteren Gehäuserand hin mit ca. 1 cm sichtbar ins Auge springen. Die Notch wiederum ist angenehm schmal und umfasst mittig einen kleinen Hörer, einen Näherungssensor und die Frontkamera.

Überraschend ist die Position der Benachrichtigungs-LED. Diese hat Xiaomi links unterhalb des Displays platziert. Leider wurde abermals keine RGB-LED, sondern eine herkömmlich weiß-leuchtende LED verwendet.

Xiaomi Mi A2 Lite Vorderseite mit Display

Der Gehäuserahmen besteht aus Kunststoff. Dieser ist etwas breiter als Vorder- und Rückseite und umgibt das Smartphone fühlbar. Neben den typischen Bedientasten umfasst der Rahmen oberseitig einen 3.5 mm Kopfhörereingang und einen Infrarot-Sender. Der SIM-Slot befindet sich rechterhand und kann mit 2 Nano-SIM-Karten UND einer MicroSD-Speicherkarte bestückt werden. Mikrofone gibt es insgesamt 2. Eins befindet sich neben dem IR-Sender, ein weiteres innerhalb der Rahmenunterseite, neben der Micro-USB-Buchse. Ebenfalls neben der USB-Buchse befindet sich ganz klassisch der Mono-Lautsprecher.

Xiaomi Mi A2 Lite Rückseite mit Kamera

Die Gehäuserückseite setzt sich aus einer mittigen Metallplatte und ober- und unterseitig angebrachten Antennenkappen (Kunststoff) zusammen. Zum Gehäuserahmen hin ist die Rückseite leicht abgerundet. Merkmale der Rückseite sind die vertikal angeordnete Hauptkamera und ein Fingerabdruckscanner.

Die Verarbeitungsqualität ist nicht zu beanstanden. Trotz des vielen Kunststoffes fühlt sich das Mi A2 Lite wertig an. Durch seine schmale Gehäuseform und das hohe Gewicht liegt das Smartphone ordentlich in der Hand. Die seitlichen Bedientasten sind gut erreichbar, bieten einen guten Druckpunkt und sitzen fest im Gehäuse.

Xiaomi Mi A2 Lite Lieferumfang

Der Lieferumfang umfasst neben dem Smartphone noch ein Ladegerät mit EU-Stecker (5V 2A), ein Micro-USB-Kabel, eine flexible Schutzhülle, eine SIM-Nadel und eine Bedienungsanleitung. Erhältlich ist das Handheld in den Farben Blau, Schwarz und Gold.

Display

Obwohl sich das Xiaomi Mi A2 Lite in einem niedrigen Preissegment bewegt, hat es ein hervorragendes Display verbaut. Merkmale des IPS Displays sind eine 5.84 Zoll Bilddiagonale und eine gestochen scharfe 2280 x 1080 Pixel Auflösung (432 DPI). Das Seitenverhältnis beträgt 19:9.

Displaymessung

Mit dem Kolorimeter gemessen kommt das Panel auf eine maximale Leuchtdichte von 465 cd/m². Die über das Panel verteilte Helligkeitsabweichung liegt unter 25 cd/m² und ist nicht sichtbar. Der gemessene Schwarzwert liegt bei 0.48 cd/m², woraus sich ein eher durchschnittliches Kontrastverhältnis von 1:1088 ergibt. Die Delta E Abweichung zum sRGB-Farbraum liegt durchschnittlich bei 4.4 und maximal bei 7.6. Die Graustufen sind leicht türkisfarbenen.

Display im Alltag

Im Alltag gibt das Display eine gute Figur ab. Farben werden besonders kräftig dargestellt, ohne unnatürlich zu wirken. Die Blickwinkelstabilität ist gut. Besonders flache Blickwinkel führen lediglich zu einer leichten Abnahme der Helligkeit. Farbveränderungen treten nicht auf. Die hohe Displayhelligkeit des IPS-Panels ermöglicht eine Lesbarkeit selbst bei direktem Lichteinfall, insbesondere bei Sonnenschein.

Displayeinstellungen und Funktionen

Umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten zur Darstellung gibt es nicht. Die Helligkeit ist manuell oder in Form eines adaptiven Helligkeitsmodus anpassbar. An zusätzlichen Displayfunktionen gibt es einen Nachtmodus, der den Blauanteil des Displays manuell oder nach Zeitplan filtert.

Touchscreen

Der Touchscreen arbeitet anstandslos. Es werden maximal 10 gleichzeitige Eingaben erkannt. Die Erkennungsgenauigkeit ist hoch und erfolgt ohne Verzögerung. Eine Beschichtung des gehärteten Displayglases sorgt für eine verbesserte Gleitfähigkeit.

Leistung

Qualcomm Snapdragon 625

Verbaut ist ein Qualcomm Snapdragon 625, der schon im letztjährigen Xiaomi Mi A1 Verwendung fand. Das bereits 2016 erschienene System-on-Chip setzt sich unter anderem aus einer CPU mit 8 Prozessorkernen (8x Cortex-A53 – 2 GHz Taktrate), sowie einer Adreno 506 GPU zusammen.

Die Speicherausstattung beläuft sich je nach Modell auf einen 3GB oder 4GB LPDDR3 Arbeitsspeicher und einen 32GB oder 64GB eMMC 5.1 Datenspeicher. Eine Speichererweiterung mittels MicroSD-Speicherkarte ist möglich.

Benchmark

Mit 78.307 Punkten im AnTuTu Benchmark platziert sich das System-on-Chip im Bereich der unteren Mittelklasse. Ein gleiches Bild liefern die 3DMark Messergebnisse, die sich vor allem auf die Grafikperformance des SoC beziehen. Der Datenspeicher erreicht Speichergeschwindigkeiten von etwa 281 MB/s beim Lesen und 212 MB/s beim Schreiben. Der RAM erreicht eine Geschwindigkeit von ungefähr 5019 MB/s.

Leistung im Alltag

Obwohl das Xiaomi Mi A2 wegen des betagten Snapdragon 625 nicht zu den schnellsten Mittelklasse-Smartphones gehört, bietet das Smartphone eine angenehme Alltagsperformance. Die Android 8.1 Benutzeroberfläche harmoniert mit dem SoC und ermöglicht eine flüssige Bedienbarkeit. Animationen werden flüssig, ohne stotternden Nachzieheffekt, dargestellt. Apps starten schnell und auch Multitasking ist bis zu einem gewissen Grad kein Problem. Insgesamt präsentiert Xiaomi ein sehr gut optimiertes Gesamtsystem.

Gaming

Zum Test der Gamingperformance musste das derzeit angesagte PUBG Mobile herhalten. Auf hohen Grafikeinstellungen ist das Spiel durchaus spielbar. Einzelne Bildeinbrüche sind nicht auszuschließen, gehören aber zur Seltenheit. Wer das Spiel garantiert flüssig spielen möchte, sollte mittlere Grafikeinstellungen wählen. Nach einer 30-minütigen Gaming-Session lag die an der heißesten Stelle gemessene Temperatur bei knapp 40 °C. Leistungseinbrüche durch Thermal Throttling treten nicht auf. Auch im Stress-Test bleibt die Leistung konstant ohne Einbrüche.

Benutzeroberfläche

Das Xiaomi Mi A2 Lite wird mit Stock Android 8.1 ausgeliefert. Das baugleiche Xiaomi Redmi 6 Pro setzt wiederum auf Xiaomis Benutzeroberfläche „MIUI“, das mit MIUI 10 demnächst ein Update auf Android 9 Pie erwartet.

Nichtdestotrotz erhalten Nutzer des Mi A2 Lite, welches zu den wenigen Google zertifizierten „Android One“ Geräten zählt, eine 2-jährige Garantie auf Systemupdates und eine 3-jährige Garantie auf Sicherheitspatches. Mit einem Update auf Android 9 ist somit ebenfalls zu rechnen. Die Stock Android Benutzeroberfläche kommt ohne nervige Bloatware aus. Nur wenige Xiaomi Apps, wie z.B. die Kamera-App, Mi-Drop oder die Mi-Fernbedienung sind als Drittanbieter-Apps vorinstalliert. Alle weiteren Apps stammen von Google. Wer diese nicht möchte, kann die Apps bequem über den App-Manager deinstallieren.

Grund zur Kritik liefert die Onscreen-Bedienung. Wie auch schon im zuvor erschienenen Test des Xiaomi Mi A2 kritisiert, ist die Ausrichtung der Onscreen-Tasten nicht frei wählbar. Nachteilig ist dabei, dass die Anordnung im Gegensatz zu den meisten Android Smartphones vertauscht ist. Leider gibt es auch keinen Vollbildmodus, der die Tasten komplett ausblendet und das Bild entsprechend skaliert.

Bis auf den (subjektiven) Kritikpunkt ist die Benutzeroberfläche sehr übersichtlich aufgebaut. Das System ist nicht künstlich aufgebläht. Auf viele Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten, wie man sie evtl. von MIUI kennt, muss man jedoch verzichten. Unerwartete Systemabstürze traten innerhalb der Testphase nicht auf. Freunde des Video-on-Demand (z.B. Netflix) müssen sich meist mit SD zufrieden geben. DRM, wie z.B. Wiedevine, wird nur auf unzureichendem Sicherheitslevel (Widevine L3) unterstützt.

Kamera

Rückseitig befindet sich die duale Hauptkamera, bestehend aus einem 12 Megapixel Sony IMX486 Hauptsensor mit f/2.2 Blende, sowie einem 5 Megapixel Samsung S5K5E8 Sekundärsensor. Unterstützt wird die Hauptkamera durch einen Single-LED-Blitz. Die vorderseitige Frontkamera bildet ein 5 Megapixel OmniVision OV5675 Bildsensor mit f/2.0 Blende.

Praxistest der Hauptkamera

Fotomodus

Die Aufnahmequalität der dualen Hauptkamera kann insgesamt überzeugen und entspricht der Preisklasse des Gerätes. Unter guten Lichtbedingungen nimmt das Mi A2 Lite farbkräftige und detailreiche Aufnahmen auf. Die Schärfeverteilung ist gleichmäßig, wenn auch zu Ferne hin die Schärfe etwas verloren geht. Der Dynamikumfang ist erwartungsgemäß eingeschränkt, sodass es in kontrastreichen Szenen zu Farbverfälschungen kommen kann. Mit zunehmend schlechteren Lichtverhältnissen werden Aufnahmen deutlich unscharf, Farben verblassen und Details gehen verloren. Eine Bildkörnung wird zu Lasten der Bilddetails softwareseitig unterdrückt.

Sämtliche Testaufnahmen in voller Auflösung findest du unter diesem Link

Zoom

Das Smartphone bietet einen digitalen 8-fach Zoom. Einen optischen Zoom, wie er noch beim Xiaomi Mi A1 vorkam, gibt es nicht. Ein Detailverlust tritt bereits ab einem 2-fachen Zoom auf und intensiviert sich bis zu einem (freihändig) unbrauchbaren 8-fach Zoom.

HDR

Der Auto-HDR-Modus ist Glückssache. Häufig wird der Modus trotz kontrastreicher Szene überhaupt nicht aktiv. Manchmal wird er aktiv, liefert aber kaum sichtbare Unterschiede zur SDR Aufnahme. Teilweise ist aber auch so, dass HDR dann einspringt, wenn es gerade nicht gebraucht wird. Das Resultat sind völlig unrealistisch wirkende Aufnahmen.

Bokeh

Der Bokeh-Modus arbeitet in Anbetracht der Preisklasse zuverlässig. Personen werden größtenteils sauber extrahiert. Komplizierte Objekte werden allerdings weniger sauber extrahiert, sodass es hier zu Fehlern im Unschärfeeffekt kommen kann.

Videomodus

Videos nimmt die vorinstallierte Kamera-App des Mi A2 Lite mit maximaler 1080p Auflösung bei 30 Bildern-pro-Sekunde auf. Wer in 4K aufnehmen möchte, sollte eine alternative Kamera-App (z.B. Open Camera) installieren. Die Videoaufnahmequalität über die Xiaomi Kamera-App enttäuscht. Aufnahmen sind detailarm und größtenteils unscharf. Ein automatisches Fokussieren funktionierte im Test nicht, sodass manuell fokussiert werden musste. Aufnahmen können elektronisch stabilisiert (EIS) werden. Diese werden durch die EIS zwar stabilisiert, zeigen jedoch einen pulsierenden Nachzieheffekt.

Deutlich besser schlägt sich die Videoaufnahmequalität mit der Open Camera App. Neben dem Vorteil der 4K Aufnahmeauflösung funktioniert auch der Autofokus bestens und Videoaufnahmen sind deutlich schärfer sowie detailreicher! Die Tonaufnahmequalität ist trotz 96 kbps Bitrate klar und verständlich.

Praxistest der Frontkamera

Die Aufnahmequalität der Frontkamera kann sich nur bei optimalen Lichtverhältnissen sehen lassen. Bereits geringe Beeinträchtigungen der Ausleuchtung lassen Farben sichtbar verblassen, Details gehen verloren und ein Bildrauschen macht sich bemerkbar.

Der softwareseitige Bokeh-Effekt ist gut umgesetzt, wenn dieser auch nur bei wirklichen guten Lichtverhältnissen sauber funktioniert. Eine Palette an Beauty-Filtern ist mit an Bord und hübscht Selfies künstlich auf. Videos zeichnet die Frontkamera mit maximaler 1080p Auflösung bei 30 Bildern-pro-Sekunde auf.

Konnektivität

Telefonie

Der SIM-Slot des Xiaomi Mi A2 Lite bietet Platz für zwei Nano-SIM-Karten und eine zusätzliche MicroSD-Speicherkarte. Unterstützt werden folgende Mobilfunkfrequenzen.

  • GSM: B2/B3/B5/B8
  • WCDMA: B1/B2/B4/B5/B8
  • LTE FDD: B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B20
  • LTE TDD: B38/B40

Die in Deutschland vorkommenden LTE Bänder 3, 7, 8 und 20 sind vorhanden. Für eine weltweite Mobilfunknutzung ist das Smartphone allerdings nicht ausgelegt. Die Sprachqualität des Smartphones ist in beide Richtungen klar und verständlich. Empfangsprobleme traten im Test keine auf. VoLTE ist vorhanden und kann durch die Eingabe von *#*#86583#*#* innerhalb der Telefonie-App aktiviert werden. VoWiFi bzw. WiFi Calling wird nicht unterstützt.

WLAN und Bluetooth

Das Smartphone unterstützt Dual-Band WiFi mit den Protokollen 802.11 a/b/g/n. Schnelles Dual AC WiFi ist nicht vorhanden. Im WLAN gibt sich das Smartphone signalstark. Der Datendurchsatz ist durchschnittlich. Gleiches gilt für die Bluetooth 4.2 Empfangs- und Sendeleistung.

GPS Sensoren

Zur Positionsbestimmungen greift das Smartphone auf GPS, GLONASS und Beidou zurück. Galileo bleibt außen vor. Im Freien wird binnen weniger Sekunden ein GPS Fix gefunden. Die Genauigkeit der Positionsbestimmung liegt zwischen 3 und 4 Metern, bei durchschnittlich 17 verbundenen Satelliten. Im Gebäudeinneren ist es ebenfalls möglich einen GPS Fix aufzubauen. Die Empfangsstärke fällt allerdings deutlich geringer aus. Navigieren stellt für das Smartphone kein Problem dar. Sowohl im ländlichen, als auch städtischem Raum bleibt die Ortungsgenauigkeit konstant. Ein Kompass zur Bestimmung der Himmelsrichtung ist vorhanden.

Die weitere sensorische Ausstattung umfasst einen Näherungssensor, einen Umgebungslichtsensor, einen Beschleunigungssensor, ein Gyroskop und einen Infrarot-Sender. Mit dem Infrarot-Sender und der bereits vorinstallierten Mi-Fernbedienung-App lassen sich verschiedene TV- und Haushaltsgeräte direkt über das Smartphone steuern.

Fingerabdruckscanner

Der auf der Rückseite befindliche Fingerabdruckscanner weist eine hohe Erkennungsrate auf. Zu kritisieren ist die träge Entsperrzeit. Das baugleiche Redmi 6 Pro mit MIUI entsperrt das Smartphone deutlich schneller!

Audio

Verbaut ist ein Mono-Lautsprecher, der eine hohe Lautstärke erreicht ohne dabei zu kratzen. Wie so oft fehlt es dem kleinen Lautsprecher an Tiefen, weshalb der Klang eher linear-flach verläuft. Freunde der 3.5 mm Klinkenbuchse kommen auf ihre Kosten. Diese ist vorhanden und liefert einen störfreien Klang.

Akku

Der Akku des Mi A2 Lite kommt auf eine Kapazität von 4000 mAh. Einige Telefonate, 30-minütiges Navigieren, WhatsApp und ein wenigen Surfen im Web brachten den Akku erst nach 2 1/2 Tagen in die Knie. Benchmark-Messungen ergaben auf mittlerer Displayhelligkeit eine Screen-on-Time von knapp 11 Stunden.

Ein kompletter Ladevorgang nimmt gute 160 Minuten in Anspruch. Eine Schnellladefunktion wird leider nicht unterstützt.

Preisvergleich

Du möchtest wissen, wo du das Xiaomi Mi A2 Lite kaufen kannst? In unserem Preisvergleich listen wir die aktuellen Angebote der bekanntesten Shops. Alle Preise werden mehrmals täglich überprüft und aktualisiert. Sollte ein Shop mehrmals auftauchen, handelt es sich um die verschiedenen Warenlager des Händlers.


GearVita Coupon - Xiaomi Mi A2 Lite (32GB)

Mit diesen GearVita Coupons erhältst du auf das Xiaomi Mi A2 Lite Smartphone einen Rabatt in Höhe von 32€ (32GB).
(Gültig bis 31.10)

GearVita Coupon - Xiaomi Mi A2 Lite (32GB)

Mit diesen GearVita Coupons erhältst du auf das Xiaomi Mi A2 Lite Smartphone einen Rabatt in Höhe von 32€ (32GB).
(Gültig bis 31.10)
Preisvergleich - Angebot bei GearVita kaufen
Versand Versand aus China
140,09€
Preisvergleich - Angebot bei GearBest kaufen
Versand Versand aus Europa
147,90€
Preisvergleich - Angebot bei GearBest kaufen
Versand Versand aus Hongkong
147,90€
Preisvergleich - Angebot bei Geekmaxi kaufen
Versand Versand aus Deutschland
184,99€
Preisvergleich - Angebot bei Banggood kaufen
Versand Versand aus Hongkong
145,28€
Preisvergleich - Angebot bei LightInTheBox kaufen
Versand Versand aus China
148,50€
Preisvergleich - Angebot bei Amazon kaufen
Versand Versand aus Deutschland
159,90€
Preisvergleich - Angebot bei Geekbuying kaufen
Versand Versand aus Europa
157,01€
Preisvergleich - Angebot bei Geekbuying kaufen
Versand Versand aus Hongkong
153,52€
Preise zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2018 11:01
Preisvergleich - Angebot bei GearVita kaufen
Versand Versand aus China
173,41€
Preisvergleich - Angebot bei GearBest kaufen
Versand Versand aus Europa
165,30€
Preisvergleich - Angebot bei GearBest kaufen
Versand Versand aus Hongkong
161,82€
Preisvergleich - Angebot bei Geekmaxi kaufen
Versand Versand aus Deutschland
199,99€
Preisvergleich - Angebot bei Banggood kaufen
Versand Versand aus Hongkong
175,04€
Preisvergleich - Angebot bei LightInTheBox kaufen
Versand Versand aus China
165,97€
Preisvergleich - Angebot bei Amazon kaufen
Versand Versand aus Deutschland
168,00€
Preisvergleich - Angebot bei Geekbuying kaufen
Versand Versand aus Deutschland
191,90€
Preisvergleich - Angebot bei Geekbuying kaufen
Versand Versand aus Europa
191,90€
Preise zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2018 11:01
Positiv

►Kompaktes Design
►Gute Verarbeitungsqualität
►Display mit guter Farbwiedergabe und Helligkeit
►Gute Alltagsperformance
►Stock Android 8.1 mit Updategarantie
►Bildaufnahmequalität der Hauptkamera unter guten Lichtbedingungen
►Dual-SIM + Speichererweiterung
►Guter Mobilfunkempfang und gute Sprachqualität
►Signalstarkes WiFi und Bluetooth
►Präzises GPS-Modul
►Langanhaltender Akku

Negativ

►MicroUSB statt USB-C
►Kameras bei schlechten Lichtverhältnissen
►Kamera-App verbesserungswürdig (Video)
►Entsperrzeit des Fingerabdruckscanners
►Keine Schnellladefunktion

Bewertung
Punkte
Erster Eindruck
8.5
Verarbeitung
9.0
Design
8.0
Display
8.5
Leistung
7.5
Benutzeroberfläche
8.5
Kamera
7.0
Fingerabdruckscanner
7.0
Konnektivität
8.5
GPS & Sensoren
8.0
Audio
7.5
Akku
8.0
Fazit

Das Xiaomi Mi A2 Lite schlägt sich für ein preiswertes Mittelklasse-Smartphone überragend gut. Positiv überrascht haben das besonders helle und hochauflösende IPS-Display und die langanhaltende Akkulaufzeit. Die Alltagsleistung ist anstandslos, wenn auch ein älteres System-on-Chip verbaut ist.

Die duale Hauptkamera liefert bei guten Lichtverhältnissen brauchbare Aufnahmen. Die Aufnahmequalität reduziert sich bei schlechten Lichtverhältnissen jedoch spürbar. In Sachen Konnektivität gibt es kaum Grund zur Kritik. Das Smartphone ist im Mobilfunk, WLAN und Bluetooth überaus Empfangsstark. Von Vorteil ist der duale SIM-Slot, der eine Speichererweiterung ohne Verzicht auf die Dual-SIM-Funktion erlaubt.

Für knapp 140€ hat das Xiaomi Mi A2 Lite einiges zu bieten und ist ein echter Geheimtipp seiner Preisklasse. Dank Android One gibt es sogar ein Update-Versprechen auf zukünftige Systemupdates und Sicherheitspatches.

8.0
Punkte
You have rated this

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Silvia Metschek Recent comment authors
  Subscribe  
Neueste Älteste
Benachrichtigung
Silvia Metschek
Gast
Silvia Metschek

Hallo, ich suche schon länger ein kleines Smartphone, weil mir die neuen einfach zu groß sind. Von den Abmessungen her würde mir das hier gut gefallen. Das mit dem Android von Google hört sich auch gut an, aber ich konnte noch nicht herausfinden, was die Vorteile sind außer dieser Updategarantie. Habe ich die bei anderen Herstellern nicht auch?