News
0

Alfawise U10 – Alle Infos zum 3D-Drucker

by TimoApril 18, 2018

Der Alfawise U10 ist ein FDM 3D-Drucker mit besonders großem Druckfeld. Designtechnisch orientiert sich der 3D-Drucker am hochgelobten Creality CR-10, bringt aber auch einige Neuerungen mit sich. In dieser Vorschau haben wir einen ersten Blick auf den potentiellen "Creality CR-10 Killer" geworfen.

Überblick
Hersteller

Alfawise

Produktbezeichnung

Alfawise U10

Spezifikationen

Allgemein
Modell: Alfawise U10
Typ: FDM-Drucker
Gehäusematerial: Aluminium

Druckgeschwindigkeit: 10 - 150 mm/s
XY-Genauigkeit: 0.012 mm
Z-Genauigkeit: 0.004 mm

Größe: 58.20 x 69.70 x 75.50 cm
Gewicht: 15kg

Düse (Nozzle)
Typ: Single
Durchmesser: 0.4 mm
Temperatur: bis 260°C
Layerhöhe: 0.5 - 0.3 mm

Druckbett
Druckbett-Größe: 400 x 400 x 500 mm
Heizbett: Ja

Extruder
Typ: Bowden
Material: 1.75 mm ABS, HIPS, PLA uvm.

Alfawise U10

Update 18. April 2018

Ein Testexemplar des Alfawise U10 befindet sich seit wenigen Tagen auf dem Weg zu uns! Ein ausführlicher Testbericht zum 3D-Drucker wird in den kommenden Wochen folgen. Falls du selbst Interesse am U10 hast und das Review nicht abwarten kannst, dann haben wir einen passenden Coupon für dich. Damit erhältst du den 3D-Drucker reduziert für nur 369.33€. Alle weiteren Infos zur Aktion findest du in der folgenden Box!

25€ GearBest Coupon - Alfawise U10

Mit diesem Coupon reduziert sich der Preis des Alfawise U10 3D-Drucker auf 369.33€. Klicke auf Gutschein anzeigen, damit der Coupon eingeblendet wird.

25€ GearBest Coupon - Alfawise U10

Mit diesem Coupon reduziert sich der Preis des Alfawise U10 3D-Drucker auf 369.33€. Klicke auf Gutschein anzeigen, damit der Coupon eingeblendet wird.

Wer auf der Suche nach einem Creality CR-10 ist, wird es neuerdings schwer haben ein gutes Angebot zu finden. Viele Shops aus Fernost, die den 3D-Drucker zuvor im Überschuss anboten, haben diesen mittlerweile aus dem Sortiment entfernt oder in nur noch geringer Stückzahl auf Lager. Bei GearBest ist der 3D-Drucker sogar kurzzeitig komplett aus dem Sortiment geflogen. Ob es sich dabei um Zulieferprobleme oder gar Händlersperren handelt, ist nach derzeitigem Stand noch nicht auszumachen.

Hier geht es zum 3D-Drucker

Alfawise U10 3D Printer

Wer oder was ist Alfawise?

Gleichzeitig ist bei GearBest ein neuer 3D-Drucker aufgetaucht, der dem Creality CR-10 zumindest vom Aufbau her ähnlich sieht. Der unter der Bezeichnung „Alfawise U10“ geführte 3D-Drucker verspricht unter anderem eine riesige Druckfläche und auch einige Verbesserungen. Wer „Alfawise“ kennt, wird sich vermutlich wundern, wieso gerade unter diesem Markennamen ein 3D-Drucker erscheint. Bekannt ist die Marke hauptsächlich für smarte Haushaltsgegenstände und Unterhaltungselektronik. Festzuhalten bleibt jedoch, dass Alfawise lediglich eine GearBest Eigenmarke ist, unter der verschiedenste OEM-Produkte angeboten werden. Hersteller ist also nicht Alfawise, sondern ein Erstausrüster, der auf seinem spezifischen Produktionsgebiet tätig ist und entsprechende Erfahrungen hat. Gut möglich, dass der Alfawise U10 sogar aus den Fertigungshallen des Creality CR-10 stammt!

Einfache Montage

Beworben wird der 3D-Drucker mit einer besonders einfachen Montage, die in kürzester Zeit (~45 Minuten) durchführbar ist. Der Drucker wird bereits vormontiert, in zwei großen Teilen, geliefert. Diese müssen, ähnlich dem bereits von uns getesteten Anet E10, nur noch zusammengesteckt und festgeschraubt werden. Die Verkabelung erfolgt bereits ab Werk. Das Netzteil ist mit sämtlichen Anschlusskabeln ausgestattet, sodass diese nur noch in die jeweiligen Buchsen der Anschlussteile eingesteckt werden müssen.

Montage Aufbau

Riesiges Druckbett

Ein Highlight des Alfawise 3D-Druckers ist der 400 x 400 x 500 mm große Druckraum. Zwar bietet ein Creality CR-10S Customized ebenfalls ein 400 x 400 mm Druckbett, erreicht in der Druckhöhe jedoch nur 400 mm. Einer der wenigen 3D-Drucker, die ein ähnliches Druckvolumen erreichen, ist der HE3D H500 Printer, der mit einem Preis von über 800€ aber auch doppelt so teuer ist. Stabilisiert wird das beheizte Druckbett durch zwei Aluminiumprofile mit beidseitiger Rollenführung. Statt einem herkömmlichen Aluminiumdruckbett mit Druckfolie legt Alfawise eine passgenaue Glasplatte bei.

Aufbau des Alfawise U10

Bowden Extruder

Der Extruder ist vom Typ „Bowden“ (1.75 mm Tubing). Im Gegenansatz zum „Direct Extruder“ befindet sich beim „Bowden Extruder“ der Stepper, der das Filament vorantreibt, nicht auf der X-Achse, sondern ist separat angebracht. Dadurch liegt auf der X-Achse ein deutlich geringeres Gewicht, wodurch diese entlastet wird und gleichzeitig eine deutlich höhere Druckgeschwindigkeit möglich ist. Für ein höhere Stabilität sorgt ein zweiter Z-Achsen Stepper mit Gewindeführung, den es beim Creality CR-10 gerade nicht gibt! Durch die höhere Reichweite zwischen Extruder und Nozzle bringt der Bowden Extruder aber auch Nachteile mit sich. Schwieriger gestaltet sich oftmals der Druck von besonders weichen Filamenten. Ein „Filament Run-Out Schutz“ verhindert ein Weiterdrucken, sollte das Filament aufgebraucht sein. Eine „Resume Printing Function“ erlaubt das Weiterdrucken nach einem plötzlichen Stromausfall.

Aluminiumprofile

Ersteinschätzung

Der Alfawise U10 präsentiert sich zumindest auf den ersten Blick als ein (möglicher) Creality CR-10 Konkurrent, der auch einige Verbesserungen mitbringt. Erste Testberichte auf YouTube sprechen sogar von einem wahren Creality CR-10 Killer, der diesen in Rente schickt. Wiederum andere Stimmen fordern einen Verbesserungsbedarf der Marlin Implementierung, die im jetzigen Zeitpunkt noch teils gravierende Fehler aufweisen soll. Wie der Alfawise 3D-Drucker letztlich einzuordnen ist, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Hier geht es zum 3D-Drucker

Hinterlasse einen Kommentar

Sei der Erste, der kommentiert!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtigung