News
1

Chuwi HiBox Mini PC – Windows 10 und Android 5.1 Box

by Timo5. Dezember 2016

Die Chuwi HiBox ist ein Mini PC, der im Dezember 2016 erschienen ist. Als Grundlage dient der Anfang 2016 vorgestellte Intel Atom X5-Z8300 Prozessor, wodurch Android 5.1 als auch Windows 10 als Betriebssystem genutzt werden. Welche weiteren interessanten Funktionen der Chuwi Mini PC zu bieten hat und ob er sich auch zum 4K Streaming eignet, erfahrt ihr in diesem Beitrag!

Überblick
Hersteller

Chuwi

Produktbezeichnung

HiBox

Spezifikationen

Typ: Mini PC
OS: Windows 10 und Android 5.1 (Kodi)

CPU: Intel Atom X5-Z8300 Quad-Core
RAM: 4GB
Interner Speicher: 64GB
Speichererweiterung: Ja

WiFi: 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 4.0

Kopfhöreranschluss: 3.5mm
HDMI: Ja
Ethernet: Ja (1000M / 100M)
USB: 2x USB 2.0 und 1x USB 3.0

Chuwi HiBox – Multifunktionaler Mini PC

Chuwi HiBox Test

Vielseitig einsetzbar

In der gerade einmal 12.00 x 12.00 x 2.50 cm großen Chuwi HiBox versteckt sich eine äußerst interessante Hardware-Kombination. Mit dem Intel Atom X5-Z8350 Prozessor, der häufig auch in Tablets Verwendung findet, ist dieser Mini-PC in der Lage sowohl Windows 10, als auch Android 5.1 zu booten. Beide Betriebssysteme sind bereits vorinstalliert und können „Out-of-the-Box“ gestartet werden. Optional ist es auch möglich, Kodi auf der HiBox laufen zu lassen. Egal ob man eine mobile Desktop-Alternative sucht oder den Mini PC als Set-Top-Box einsetzen möchte, so ziemlich jeder Anwendungsbereich wird abgedeckt.

Chuwi HiBox Review

Performantes Grundgerüst

Mit einem 4GB großen Arbeitsspeicher (DDR3) und einen 64GB (eMMC 5.0) großen internen Speicher ist dieser Mini PC stattlich ausgestattet. Einer flüssigen Alltags-Nutzung steht dadurch nichts im Wege. Wofür sich dieser Mini PC allerdings nicht eignet, sind grafisch anspruchsvolle Spiele. Hierfür bietet der Intel Atom Prozessor einfach zu wenig Leistung. Wem der interne Speicher zu gering ausfällt, der kann diesen mittels einer SD-Speicherkarte um maximal weitere 128GB erweitern. Externe Datenträger lassen sich über zwei USB 2.0 Buchsen oder eine USB 3.0 Buchse anschließen. Sonstige Peripherie kann ebenfalls mit der Box verbunden werden.

Streaming in 4K

Ein interessantes Merkmal des Intel Atom X5-Z8350 Prozessors ist die Möglichkeit der H.265 und VP9 Dekodierung auf Hardware-Ebene. Dadurch eignet sich die Chuwi HiBox hervorragend als 4K TV Box. Alle gängigen Streamingstandards wie z.B. WiDi, DLNA, Miracast und SMB werden unterstützt. Über eine HDMI Buchse kann die Chuwi HiBox auch via HDMI-Kabel mit einem Bildschirm verbunden werden. Leider macht der Hersteller keine Angaben zur HDMI Version. Ein weiterer Vorteil ist die passive Kühlung, wodurch störende Lüftergeräusche der Vergangenheit angehören. Zur Verwendung als TV Box ist auch eine „Air-Remote“ im Lieferumfang enthalten. Neben grundlegenden Steuerungsmöglichkeiten ermöglicht die Fernbedienung auch die Emulation von Mausbewegungen. Die Übertragungsreichweite, der auf 2.4GHz funkenden Fernbedienung, gibt der Hersteller mit bis zu 15 Metern an.

Chuwi HiBox Mini PC

WiFi, Ethernet, Bluetooth

Durch die Dual Band WiFi (802.11 a/b/g/n/ac) Unterstützung kann die Chuwi HiBox in ein bestehendes Netzwerk eingebunden werden. Eine Netzwerkverbindung kann aber auch über den Ethernet-Port (1000M / 100M) des Mini PCs hergestellt werden. Des Weiteren wird Bluetooth 4.0 unterstützt. Neben den bereits genannten Anschlussmöglichkeiten besitzt die HiBox zusätzlich einen 3.5mm Köpfhöreranschluss.

Chuwi HiBox TV Box

Preis und Verfügbarkeit

Preisvergleich - Angebot bei GearBest kaufen
Versand Versand aus China
140,25€
Preisvergleich - Angebot bei Amazon kaufen
Versand Versand aus Deutschland
119,99€
Preisvergleich - Angebot bei Geekbuying kaufen
Versand Versand aus China
88,02€
Preise zuletzt aktualisiert am: 16. Dezember 2018 07:00

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Dominik Recent comment authors
  Subscribe  
Neueste Älteste
Benachrichtigung
Dominik
Gast
Dominik

Kurzum ein feines Paket für den Preis. Einzing die recht allgemeine Behauptung (Antwort auf eine Pruduktfrage zum Artikel) auf Gearbest, es könne kein Drucker betrieben werden , irritiert etwas. Hat jemand das Gerät in Nutzung und verwendet Drucker oder Scanner?