News
2

DOOGEE T3 – „Luxus“ Smartphone

by Timo5. Juli 2016

Mit dem DOOGEE T3 hat der chinesische Smartphonehersteller „DOOGEE“ ein optisch¬†ungew√∂hnlich anma√üendes Smartphone¬†ver√∂ffentlicht. Mit einer Kombination aus handgefertigter Lederr√ľckseite und edlem Metallrahmen¬†vermittelt das Smartphone einen gewissen Luxus zum kleinen Preis. Im ausf√ľhrlichen Preview haben wir uns das DOOGEE T3 n√§her angesehen.

DOOGEE T3

Leistungsstarke Hardware

Aussehen ist nicht alles, aber auch bei der Hardware kann das T3 durch ein gutes Mittelma√ü √ľberzeugen. Ausgestattet mit einem MediaTek¬†MTK6753 Prozessor besitzt dieses Smartphone zwar noch einen Prozessor der √§lteren Generation, dieser erm√∂glicht¬†allerdings auch in Verbund¬†mit den hier zur Verf√ľgung stehenden 3GB Arbeitsspeicher¬†ein fl√ľssiges Multitasking. Der 64bit MTK6753¬†besitzt insgesamt 8 Kerne, die mit jeweils 1.3GHz takten. Die im SoC (System on Chip) integrierte GPU bel√§uft sich auf einen Mali-T720,¬†mit der auch rechenintensivere Spiele durchaus m√∂glich sind. Der interne Speicher betr√§gt satte 32GB.¬†Eine Speichererweiterung mittels einer Micro-SD-Speicherkarte wird offiziell mit bis zu 32GB unterst√ľtzt.

Dual¬†Display und „Smart Key“

Das Display des T3 besitzt eine Diagonale von 4.7 Zoll und l√∂st mit 1280×720 Pixeln auf. Durch das gro√üe Geh√§use (14.20 x 7.20 x 1.10 cm) und die vergleichsweise geringe Displaydiagonale entstehen zwischen Display und den Geh√§user√§ndern besonder auff√§llige, schwarze Balken (Bezel). Bereits auf den ersten Renderbildern¬†sticht der besonders gro√üe¬†Displayrahmen deutlich hervor. Unterhalb des Display befinden sich drei kapazitive Tasten, wor√ľber das Smartphone bedient wird. Neben der Einschalttaste und der Lautst√§rkewippe besitzt das DOOGEE T3 eine weitere, physische Taste, einen sogenannten „Smart Key“. Auf diese Taste lassen sich in den Einstellungen individuell Apps festlegen und mit einem Tastendruck dar√ľber starten.

Ein ungew√∂hnlicher Zusatz des T3, ist das 0.96 Zoll gro√üe LCD Display, das sich am oberen Geh√§userand befindet.¬†√úber dieses schwarz-wei√ü Display lassen sich neben der Uhrzeit auch Benachrichtigungen anzeigen. Zudem lassen sich¬†aktuelle Fitnessdaten √ľber dieses Display abrufen. Hier sieht man beispielsweise die zur√ľckgelegten Schritte und die¬†Strecke, als auch die verbrannten Kalorien.

Hochwertiges Design

Die R√ľckseite des DOOGEE T3 besteht aus Kalbsleder. Hier kann zwischen drei verschiedenen Designs¬†gew√§hlt werden. Der Rahmen des Smartphones besteht hingegen aus einer hochwertigen Titanlegierung. R√ľckseitig befindet sich zudem eine 13 Megapixel Hauptkamera samt LED Blitz und Autofokus. Vorderseitig wurde eine 5 Megapixel Frontkamera verbaut. Die Kapazit√§t des Akkus liegt bei satten 3.200mAh und sollte in Kombination mit dem neusten Android 6 eine √ľppige Alltagsnutzung erm√∂glichen. Bei den Netzfrequenzen unterst√ľtzt dieses Smartphone alle g√§ngigen Netze sowohl aus 2G, 3G und auch 4G. Eine Navigation √ľber GPS ist m√∂glich. Zum Laden bzw. zur Daten√ľbertragung wird auf den neusten USB Standard Typ-C gesetzt.

Aktuell befindet sich das DOOGEE T3 noch im PreSale, weshalb ausf√ľhrliche Reviews noch auf sich warten lassen.

Preisvergleich

Preisentwicklung

Aktuelle Preise

Amazon
1-5 Werktage
119,00€

Preis zu hoch? Nutze unseren Preiswecker!

Preise zuletzt aktualisiert am: 1. April 2020 14:01

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
Neueste √Ąlteste
Frank
Gast
Frank

Der Artikel scheint schlecht recherchiert. Ich besitze ein T3. Trotzdem es angeblich keine Speicehrweiterung zul√§sst, verf√ľgt es √ľber einen Micro-SD-Schacht. Dieser nimmt offiziell eine Karte bis 32 GB auf, schafft aber auch noch 64 GB. Hat „Timo“ als Verfasser des Beitrags je ein T3 in den H√§nden gehalten?

Timo
Admin
Timo

Den Artikel habe ich geschrieben, als das Smartphone noch nicht einmal erh√§ltlich war, weshalb ich mich lediglich auf die Angaben des Herstellers verlassen habe, die explizit eine Speichererweiterung verneinten. Nat√ľrlich kann „Timo“ nicht jedes Smartphone in den H√§nden halten, trotzdem danke f√ľr den Hinweis. Der Fehler wird korrigiert.