Sonstige
3
Review

Feiyu G4 Test – 3-Axis Handheld Gimbal

by 7. Juli 2016

Manch einer, der zufällig auf dieses Feiyu G4 Review gestoßen ist, wird sich vielleicht fragen, was diesen „Selfie-Stick“ so teuer macht. Ein 3-Achsen-Gimbal ist allerdings weit mehr als ein Selfie-Stick ist und hat zudem einiges an Technik verbaut, die man diesem Handheld Gimbal äußerlich keinesfalls zumuten würde. Im Test haben wir uns das Feiyu G4 Gimbal näher angesehen.

Überblick
Hersteller

Feiyu

Produktbezeichnung

Feiyu G4 3-Axis Handheld Gimbal

Spezifikationen

Kompatibilität:
*GoPro 3, 3+, 4
*SJCAM
*Thieye

Motor: Brushless 2804F
Pitch: -160° bis +160°
Roll: -50° bis +50°
Heading: -160° bis +160°

Größe: 239 x 75 x 65mm
Gewicht: 265g

Lieferumfang

1x Gimbal
1x 18350 Ladegerät
1x USB Kabel
1x Update Dongle
2x Gewinde
4x 18350 Akku
1x Bedienungsanleitung & Garantiekarte

Erster Eindruck zum Feiyu G4

Das Feiyu G4 Handheld Gimbal wurde für dieses Review dankenderweise von TOMTOP.com bereitgestellt.

Lieferumfang

Das Feiyu G4 wird gut und sicher verpackt geliefert. Alle Zubehörteile und auch die Motoren des Gimbals sind in Schaumstoff eingebettet und somit vor Transportschäden geschützt. Der Lieferumfang umfasst das Gimbal, 4x 900mAh Akkus IMR 18350, eine passende Ladestation samt USB Kabel, den USB Flash-Dongle zum Aufspielen einer neuen Firmware, zwei USB Brückenkabel zur Videoübertragung und zum Aufladen der verbundenen Kamera, zwei Ersatzgewinde, sowie eine englischsprachige Bedienungsanleitung und eine Garantiekarte. Nicht enthalten ist ein Hartschalen-Case. Dieses wird erst ab dem Feiyu G4S mitgeliefert.

Feiyu G4 3-Axis Gimbal Test / Review & Hands-On

Verarbeitung und Hands-On

Die Verarbeitung des Feiyu G4 ist gelungen. Die Anodisierung ist sauber und glatt, die Gewinde der Verbindungsstücke greifen satt, als auch die Bedientasten haben einen guten Druckpunkt und sitzen ohne Spiel im Gehäuse. Die Halteklammer des Kameraeinschubes ist abnehmbar und wird durch zwei verlängerte Gewindeschrauben mit dem Einschub verbunden. Dieser Einschub ist passgenau zu der gesamten GoPro-Reihe, aber auch zu vergleichbaren Kameras der Marken SJCAM, ThiEYE usw. Man sollte darauf achten, dass die Gehäuse-Höhe der Action Cam, 4.1cm nicht überschreitet.

Etwas ungünstig platziert ist die Einschalttaste des Feiyu G4. Diese wurde am unteren Ende versteckt, wo sich ebenfalls ein Gewinde befindet um eine mögliche Verlängerung zu befestigen. Möchte man also eine Verlängerung nutzen, muss das Gimbal eingeschaltet sein, bevor man diese befestigt. Auch die Verschlusskappe des USB Anschlusses macht sich negativ bemerkbar. Diese kleine Gummikappe wird lediglich aufgesteckt und ist nicht mit dem Gimbal fest verbunden. Bei Unachtsamkeit geht die Gummikappe schnell verloren.

Insgesamt ist mein erster Eindruck vom Feiyu G4 3-Achsen-Gimbal überaus positiv. Es liegt griffig in der Hand, besitzt ein gutes Gewicht und auch die Verarbeitung überzeugt.

Inbetriebnahme

Vor der Inbetriebnahme sollte man auf jeden Fall die Hinweiskärtchen, als auch die Bedienungsanleitung durchlesen. Es ist essentiell wichtig, das Gimbal nicht ohne eingelegte Kamera einzuschalten, da ansonsten die „Brushless Motoren“ geschädigt werden und die Freude am neuen Gimbal schnell verloren ist.

Hat man zwei der vier 18350 Akkus eingelegt und die Action Cam mit dem Gimbal verbunden, ist dieses sofort startklar. Bedient wird das Gimbal über eine mehrfunktionale Bedientaste. Als Erweiterung gibt es aber auch eine Fernbedienung, die zusätzlich erworben werden kann. Über eines der beiden beiliegenden Brückenkabel kann die Action Cam mittels der Stromversorgung des Gimbals aufgeladen werden. Das zweite Kabel dient der Videoübertragung.

Funktionen

Insgesamt bietet das Feiyu G4 Gimbal vier Betriebsmodi. Hier eine Übersicht samt Erklärung der einzelnen Modi.

Heading Following Mode: Leichten Rechts- und Linksbewegungen folgt die Kamera sanft. Vertikale Bewegungen werden hingegen ausgeglichen, sodass die Kamera in Position gehalten wird. Das maximale Heading (Horizontale Bewegungsrichtung) liegt bei etwa 320°.

Heading and Pitch Following Mode: Hierbei folgt die Kamera sowohl Rechts- und Linksbewegungen, als auch den Bewegungen nach oben und nach unten. Die maximale Neigung liegt ebenfalls bei 320°, wobei die Rollachse auf 100° begrenzt ist.

Heading Lock Mode: Alle Bewegungen sind gesperrt. Die Kamera wird durchgängig in Position gehalten.

Inverted Mode: Hiemit lässt sich das Gimbal in entgegengesetzter Richtung verwenden.

Alle Modi lassen sich über unterschiedliche Tastenfolgen mittels der multifunktionalen Einknopfbedienung aktivieren.

Erste Aufnahmen mit dem Feiyu G4

Die Inbetriebnahme fiel mir leicht und auch meine ersten Aufnahmen konnten sich sehen lassen. Sobald man sich einen Überblick zu den einzelnen Modi verschafft hat, gelingt der Wechsel fließend. Die Motoren waren bereits mit der ersten Inbetriebnahme gut kalibriert und arbeiten insgesamt akkurat. Dennoch hat sich gerade bei extremen Bewegungen eine kleine Unregelmäßigkeit bei den Motoren bemerkbar gemacht. Gerade wenn ein Motor zu sehr belastet wird, ist dieser schnell überfordert und man spürt wie das Gimbal leicht vibriert. Dieses Problem kann aber auch bei schlechten oder zu schwachen Akkus auftreten. Trotzdem blieben die Videoaufnahmen störungsfrei.

Feiyu G4 vs. No Stabilization | Footage / Sample

Firmware

Die Firmware des Feiyu G4 wird regelmäßig geupdatet. Um ein Update durchzuführen benötigt man einen Windows Rechner, die aktuelle Firmware und den im Lieferumfang enthaltenen Dongle. Die zum Updaten benötigte Software, als auch die Firmware können über die Webseite des Herstellers heruntergeladen werden. Der Updatevorgang wird in der Bedienungsanleitung ausführlich erklärt und kann auch von Laien durchgeführt werden.

Feiyu G4 vs. G4S

Zum Zeitpunkt, als ich dieses Review schrieb, gab es bereits den Nachfolger, das Feiyu G4S. Dieses Gimbal bietet eine weitaus verbesserte Bedienung mittels eines Steuerkreuzes, als auch ist ein praktischer Transportkoffer im Lieferumfang enthalten. Auch der maximale Neigungs-, Dreh- und Rollwinkel wurden erhöht. Bei einem Preisunterschied von etwa 50€ bietet der Nachfolger derzeit das bessere Gesamtpaket.

ABER, wer keine GoPro Action Cam besitzt und ein Gimbal, beispielsweise für eine SJCAM benötigt, der wird diese nicht mit dem G4S verwenden können. Am Kameraeinschub des Feiyu G4S befindet sich ein micro USB Anschluss, der passgenau auf das Gehäuse der GoPro Hero 3, 3+ und 4 abgestimmt ist. Action Cams anderer Hersteller, die eine micro USB Buchse nicht an der exakt gleichen Stelle haben, lassen sich somit nicht innerhalb des Einschubes platzieren.

Preisvergleich

Preisvergleich - Angebot bei Amazon kaufen
Versand Versand aus Deutschland
157,00€
Preisvergleich - Angebot bei TOMTOP kaufen
Versand Versand aus China
166,13€
Preise zuletzt aktualisiert am: 15. Dezember 2018 10:01
Positiv

►Gute Verarbeitung
►Einfache Handhabung
►Kompaitbel mit vielen Action Cams
►Gute Stabilisierung
►Vier Betriebsmodi
►Regelmäßige Firmware Updates

Negativ

►Ungünstig platzierte Einschalttaste
►USB Verschlusskappe
►Leichtes Vibrieren bei extremen Bewegungen

Bewertung
Punkte
Erster Eindruck
8.0
Design
8.5
Alltagstauglichkeit
8.5
Akkulaufzeit
7.5
Fazit

Das Feiyu G4 3 Axis Gimbal ist gut umgesetzt und hat meine Erwartungen erfüllt. Die Inbetriebnahme und die Bedienbarkeit sind einfach und auch als blutiger Anfänger lassen sich nach kurzer Eingewöhnung fantastische Aufnahmen anfertigen. Interessant ist zudem die Kompatibilität zu Action Cams verschiedener Hersteller.

Wer hingegen eine GoPro Hero 3, 3+ oder 4 besitzt, für den bietet das Feiyu G4S das derzeit bessere Gesamtpaket.

8.1
Punkte
You have rated this

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
RouvenTimoJack Recent comment authors
  Subscribe  
Neueste Älteste
Benachrichtigung
Jack
Gast
Jack

Danke für den Testbericht. Weißt du ob ich die Xiaomi Yi auch mit dem Feiyu G4S verwenden kann?

Timo
Admin
Timo

Wenn du das Gimbal entsprechend umbaust, wäre es durchaus möglich. Allerdings ist dann immer noch der USB Anschluss im Weg!

Rouven
Gast
Rouven

Hi kann mir einer helfen? Kriege keine Verbindung zwischen G6 und sjcam 8 pro hin. Läuft sonst super bloß würde ich gerne die cam über das gimbal steuern.