Sonstige
3
Review

Feiyu Vimble C Test – 3-Achsen Smartphone Gimbal

by Mai 18, 2017

Das Feiyu Vimble C ist ein smartes 3-Achsen Smartphone und Action Cam Gimbal, das sicherlich jedem Selfie-Stick Fanatiker den Atem raubt. Als preiswertes und gleichzeitig einsteigerfreundliches Gimbal, verspricht das Vimble C Amateuraufnahmen präzise zu stabilisieren. Im Test haben wir unter anderem die Funktionen und Stabilisierungsmöglichkeiten näher unter die Lupe genommen.

Überblick
Hersteller

Feiyu

Produktbezeichnung

Feiyu Vimble C

Spezifikationen

Allgemein
Achsen: 3-Achsen
Material: ABS + Aluminium
Smartphones: 5 - 8 cm
Action Cams: Ja
Tragkraft: 200g

Stabilisierung
Tilting Angle: 320°
Rolling Angle: 320°
Panning Angle: 320°

Akku
Kapazität: 2200 mAh
Laufzeit: bis 4-5 Stunden
Ladezeit: 4 1/2 Stunden

Sonstige
Stativgewinde: 1/4 Zoll
Bedienung: Handgriff + App
Größe: 11.6 x 10.89 x 24.5 cm
Gewicht: 420g

Lieferumfang

1x Gimbal
2x Schaumstoffpolster
1x Micro USB-Kabel
2x Bedienungsanleitung
1x Garantiekarte

Sonstige

Zum Preisvergleich

Erster Eindruck zum Feiyu Vimble C

Lieferumfang

Das Gimbal wird sicher verpackt geliefert, sodass auch die empfindlichen Motoren beim Transport gut geschützt sind. Der Lieferumfang beinhaltet neben dem Gimbal noch ein Micro-USB Kabel, zwei aufsteckbare Schaumstoff-Polster, zwei Bedienungsanleitungen – einmal in Englisch und einmal in Chinesisch – sowie eine Garantiekarte. Eine Transporttasche legt der Hersteller leider nicht bei.

Design und Verarbeitung

Das Vimble C bietet ein interessantes Design. Besonders durch den wuchtigen Kunststoffgriff unterscheidet sich das Feiyu Vimble von Produkten der Konkurrenz. Gleichzeitig liegt das Gimbal dadurch griffig in der Hand. Am Griff selbst befindet sich ein Steuerkreuz, worüber sich die Drehbewegungen individuell steuern lassen. Unterhalb des Steuerkreuz befindet sich die Power-Taste, die gleichzeitig mit Auslösefunktion belegt ist. Auf der rechten Seite des Griffs wurde eine Micro USB-Buchse untergebracht. Hierüber lässt sich der fest verbaute 2200 mAh Akku aufladen, als auch werden Firmware Updates über eine bestehende USB-Verbindung eingespielt. Auf der Rückseite des Griffs befindet sich ein gut erreichbares Drehrad, das im Kombination mit der „Feiyu On“ App zum Zoomen dient und worüber sich bei Betätigung der Stabilisierungsmodus wechseln lässt. Die Unterseite des Griffs ist mit einem ¼ Zoll Stativgewinde ausgestattet und zusätzlich durch eine Gummischicht gepolstert. Dadurch dass die Unterseite abgeflacht ist, kann das Gimbal auch hingestellt werden. Oberseitig befinden sich links und rechts jeweils ein mehrfarbiger LED-Indikator.

Die 3-Achsen Konstellation des Vimble C besteht aus Aluminium. Die Smartphone bzw. Action Cam Halterung ist ausziehbar und dadurch größenverstellbar. Für einen sicheren Halt sorgt eine dünne Gummipolsterung mit Profil. Die Verarbeitung des Feiyu Vimble C ist dem Preis noch angemessen. Der Kunststoffgriff wirkt allerdings billig. Eine gummierte Polsterung des Griffs wäre wünschenswert gewesen.

Vorbereitungen und Inbetriebnahme

Bevor man überhaupt daran denkt das Gimbal einzuschalten, sollte man das Smartphone oder die Action Cam fest in die Halterung eingelegt haben. Beachtet man diesen Schritt nicht, kann es zu Beschädigungen an den Motoren kommen. In der Bedienungsanleitung wird bereits zu Beginn auf diesen essentiellen Schritt hingewiesen.

Die Halterung selbst ist wie bereits erwähnt, ausziehbar und somit größenverstellbar. Smartphones können mit einer maximalen Breite von 8 cm eingelegt werden. Das entspricht in etwa einem herkömmlichen 5.5 Zoll Smartphone. Die maximale Tragkraft beträgt 200g. Möchte man das Vimble C mit einer Action Cam verwenden, müssen je nach Größe der Cam die beiliegenden Schaumstoffpolster aufgesetzt werden.

Verwenden lässt sich das Gimbal sowohl mit der „Feiyu On“ App – die für Android und iOS Smartphones im jeweiligen Store bereitsteht – oder aber auch komplett ohne App mit einer reinen Bedienung über die Bedienmöglichkeiten des Handgriffs. Einschalten lässt sich das Gimbal durch einen längeren Druck auf die Einschalttaste. Die oberseitigen LED-Indikatoren geben den aktuellen Status und Stabilisierungsmodus wieder. Ist das eingelegte Smartphone nicht balanciert, neigt es sich also noch links oder rechts, muss man über die Stellschraube des „Roll“ Motors nachjustieren.

Funktionen und Feiyu-On App

Das Feiyu Vimble C bietet in Anbetracht des Preises durchaus interessante Funktionen. Neben der Steuerung über das Steuerkreuz mit maximalen 320° Tilting, Roll und Panning gibt es auch 3 Steuermodi.

Panning Mode

In diesem Modus sind Tilting und Rolling Steuerrichtungen fixiert. Je nachdem wie man das Gimbal mit der Hand bewegt, wird den links und rechts Schwenkbewegungen gefolgt.

Panning und Tilting Mode

Hierbei ist nur die Rolling Steuerrichtung fixiert. Schwenkbewegungen nach links und rechts wird gefolgt, als auch wird den Kippbewegungen gefolgt.

Lock Mode

In diesem Modus bleibt das eingelegte Smartphone fixiert. Bewegungen werden dabei nicht übernommen.

Auslösen lassen sich die Modi über die rückseitig am Handgriff befindliche, multifunktionale Bedientaste. Je nach Tastendruckkombination lassen sich die Modi wechseln. Der LED-Indikator gibt den aktuellen Modus wieder. Ein weiteres Feature ist der Wechsel zwischen horizontaler und vertikaler Stabilisierung. Neigt nach das Gimbal um 30° und betätigt die multifunktionale Bedientaste, wird der Wechsel automatisch ausgeführt.

Die „Feiyu On“ App ist einerseits die mobile Steuerzentrale des Vimble, als auch beinhaltet die App eine Aufnahmefunktion für Fotos und Videos. Über die App lassen sich Einstellungen zum Gimbal selbst, sowie zur Aufnahme vornehmen. In den Gimbal Einstellungen lässt sich beispielsweise die Drehgeschwindigkeit der Motoren anpassen. In den Aufnahmeeinstellungen kann die Bild- und Videoauflösung angepasst werden und es gibt Einstellungsmöglichkeiten zum Face-Tracking.

Das Face-Tracking ist eines der interessanteren Features der App. Gesichter werden dabei automatisch erkannt, auf der Live-Bildausgabe der App markiert und den Bewegungen gefolgt. Zoomen kann man direkt über das am Handgriff befindliche Drehrad. Die Verbindung zwischen Smartphone und App erfolgt über Bluetooth.

Praxistest des Feiyu Vimble C

Die Inbetriebnahme ist einfach und verständlich. Das balancieren des Smartphones ist ein notwendiger Schritt und muss entsprechend dem eingelegten Smartphone angepasst werden. Dieser Schritt verlangt aber nur wenige Handgriffe und ist schnell durchgeführt. Sämtliche Funktionen werden in der Bedienungsanleitung genauestens erklärt, sodass man nach einer kleineren Eingewöhnungsphase auch mit der Vielfältigkeit des Feiyu Vimble C zurechtkommt.

Die Verbindung zwischen Smartphone und App wird unkompliziert und schnell hergestellt. Die Stabilisierung selbst erfolgt akkurat und das Gimbal war bereits von Haus aus gut kalibriert. Mit starken Belastungen kamen die Motoren im Test gut zurecht. Lediglich bei extremen Neigungen hat sich ein geringes Vibrieren bemerkbar gemacht, das sich allerdings nicht negativ auf die Videoaufnahme auswirkte.

Verbesserungswürdig ist das Face-Tracking. Brillenträger werden nur in den seltensten Fällen korrekt erkannt. Aber auch bei korrekter Erkennung einer Person gab es kleinere Aussetzer. Wünschenswert wäre ein zusätzliches Objekt-Tracking. Die Akkulaufzeit ist nicht zu beanstanden. Erst nach gut 4 ½ Stunden musste der Akku erneut aufgeladen werden. Leider beträgt auch die Ladezeit gute 4 Stunden. Austauschen lässt sich der verbaute Akku nicht.

Preisvergleich

18% Camfere Gutschein

Erhalte beim Kauf des Vimble C beim Online-Händler Camfere einen 18% Rabatt auf den Verkaufspreis.

18% Camfere Gutschein

Erhalte beim Kauf des Vimble C beim Online-Händler Camfere einen 18% Rabatt auf den Verkaufspreis.
amzprice
  • 169.00€
  • Versand DE
camfereprice
  • 104.86€*
  • Versand CN
tomtop
  • 127.88€
  • Versand CN

*Preis nach Abzug des Gutscheins

GearBest

Positiv

►Geeignet für Smartphones und Action Cams
►Einsteigerfreundlichkeit
►Bedienmöglichkeiten
►Gute Akkulaufzeit
►Präzise Stabilisierung
►Stehend nutzbar
►Stativgewinde

Negativ

►Kunststoff-Handgriff wirkt billig
►Leichtes Vibrieren bei starker Neigung
►Verbesserungswürdige App
►Akku fest verbaut
►Lange Ladezeit

Bewertung
Punkte
Erster Eindruck
8.0
Verarbeitung
7.0
Design
8.5
Funktionsumfang
8.0
Einsteigerfreundlichkeit
9.0
Bedienbarkeit
9.0
Stabilisierung
8.5
App
6.5
Akkulaufzeit
8.5
Fazit

In Anbetracht des Preises und der Einsteigerfreundlichkeit, ist das Feiyu Vimble C eine gute Lösung um Amateuraufnahmen mehr Professionalität zu verleihen. Smartphones oder Action Cams werden präzise stabilisiert und auch die „Feiyu On“ App bietet interessante Bedienmöglichkeiten, die jedoch zum Teil noch verbesserungswürdig sind. Wer für ein Gimbal nicht allzu viel ausgeben möchte und dennoch in den Genuss einer professionellen 3-Achsen Bildstabilisierung kommen mag, für denjenigen bietet das Feiyu Vimble C das derzeit beste Preis-Leistungsverhältnis!

8.1
Punkte
You have rated this

Hinterlasse einen Kommentar

3 Comments on "Feiyu Vimble C Test – 3-Achsen Smartphone Gimbal"

Notify of
avatar
Sort by:   newest | oldest
SchwarzerReiter
Guest
SchwarzerReiter

Echt krass, dass es sowas jetzt schon für wenig Geld gibt. Du hast auch noch das Smooth 3 im Test, oder?

wpDiscuz