Reviews
0
Review

FIIDO L3 Test – Faltbares E-Bike mit riesigem Akku

by 11. März 2021

Auch für das Jahr 2021 hat der chinesische E-Bike Hersteller „FIIDO“ neue Modelle angekündigt. Den Anfang macht das FIIDO L3, ein faltbares Elektrofahrrad der „Long-Range“ Modellreihe. Wie der Name bereits andeutet, liegt der Fokus auf einer hohen Reichweite, die FIIDO durch einen großen 48V 23.2Ah Akku realisiert.

Ob sich der Kauf des FIIDO L3 lohnt und für wen sich der kompakte 14 Zöller mit 350W Elektromotor überhaupt eignet, das haben wir getestet.

Überblick
Hersteller

FIIDO

Produktbezeichnung

FIIDO L3

Spezifikationen

Motor
Typ: Brushless
Leistung: 350W
Geschwindigkeit: bis 25 km/h

Akku
Typ: Lithium-Ionen
Spannung: 48V
Ladung: 23.2Ah
Energie: 1113,6Wh

Reichweite: bis 130km
Ladezeit: ~10 Stunden

Ausstattung
Gänge: 1
Übersetzung: 48/16
Betriebsmodi: Manuell, Pedelec, Moped

Reifen: 14" x 1.95" CST
Kette: S1 RB
Scheibenbremsen: Front + Rear

Computer: Ja
Spritzschutz: Ja
Federung: Nein

Allgemein
Material: Aluminium
Größe (gefaltet): 70 x 36 x 68 cm
Größe (ausgeklappt): 126 x 59 x 97 cm
Gewicht: 24.2 kg

Test: FIIDO L3

FIIDO L3: Erster Eindruck

Pünktlich zu den ersten Sonnenstrahlen ist Mitte Februar das FIIDO L3 bei uns eingetroffen. In überraschend kleiner Verpackung wurde das rund 25 kg schwere und auf transportable 70 x 36 x 68 cm gefaltete Elektrofahrrad geliefert.

FIIDO L3 E-Bike gefaltet (1)

Das FIIDO L3 lässt sich auf eine transportable Größe falten.

Lieferumfang

Der Lieferumfang fällt übersichtlich aus. Neben dem vormontierten E-Bike umfasst dieser einen 5-teiligen Sechskantschlüsselsatz, das Netzteil (54.6V 3A) samt Gebrauchsanleitung, ein Schlüsselpaar sowie eine englischsprachige Kurzanleitung, die Hinweise zum Faltmechanismus liefert. Ein „Certificate of Compliance“ (Konformitätsbescheinigung) stellt der Hersteller zum Download bereit.

FIIDO L3 E-Bike gefaltet (2)

Gefaltet passt das E-Bike problemlos in den Kofferraum.

Aufbau und Verarbeitung

Das FIIDO L3 ist „Out-of-the-Box“ in wenigen Handgriffen fahrbereit. Ein kurzer Blick in die bebilderte Kurzanleitung verrät, in welcher Reihenfolge man das E-Bike auseinanderklappt.

FIIDO L3 E-Bike ausgeklappt (1)

Das FIIDO L3 ist im Handumdrehen aufgebaut und fahrbereit.

Geklappt bzw. gefaltet wird das FIIDO L3 an zwei Punkten über einen Schnellverschluss. Einmal mittig am Rahmen und am unteren Steuerrohr. Der Mechanismus in der Rahmenmitte wird zusätzlich durch eine Feder auf Spannung gehalten. Bei beiden verhindert ein Sicherungshebel, dass sich der Schnellverschluss während der Fahrt löst.

FIIDO L3 E-Bike Faltmechanismus Rahmen

Der mittlere Faltmechanismus mit Sicherung.

Ebenfalls einstellbar und mit einem Schnellverschluss versehen, sind die Sattelstütze, der Lenker und das obere Steuerrohr. Aufgebaut wächst das FIIDO L3 auf eine Größe von 126 x 59 x 97 cm.

FIIDO L3 E-Bike Faltmechanismus Lenker

Ein weiterer Faltpunkt am Steuerrohr.

Genauso schnell wie das E-Bike aufgebaut ist, ist es auch wieder zusammengeklappt. Praktischerweise sind die Pedale um 90° einklappbar, was den Transport z.B. im Kofferraum nochmals erleichtert. Eine Stütze verhindert, dass das zusammengeklappte E-Bike im Stand umkippt. Durch einen Griff am Rahmen lässt sich es wie ein Koffer tragen. Ein Kritikpunkt ist, dass es keine Vorkehrung gibt, die die gefalteten Teile zusammenhält.

FIIDO L3 E-Bike Pedale (1)

Praktisch. Die Pedale lassen sich einklappen.

Was die Verarbeitung betrifft, so hinterlässt das Elektrofahrrad aus Fernost einen positiven Eindruck. Aufbau und Rahmen wirken robust. Die Schweißnähte sind gleichmäßig gezogen, wenn auch recht groß. Beachten sollte man unbedingt die maximale Beladung des FIIDO L3, die laut Hersteller 120 kg nicht überschreiten sollte.

FIIDO L3 E-Bike ausgeklappt (2)

Natürlich hat das FIIDO L3 auch einen Fahrradständer.

FIIDO L3: Ausstattung

Bevor wir uns auf das Bike schwingen, werfen wir noch einen Blick auf die Ausstattung. Durch die fehlende Gangschaltung, das kompakte sowie transportable Design und den großen Akku, liegt der Fokus des FIIDO L3 auf Mobilität im Stadtverkehr bzw. flachen Kurzstrecken, wie z.B. auf dem Campingplatz.

25€ Banggood Coupon - (EU Direct) FIIDO L3 E-Bike

Mit diesem Banggood Coupon kannst du das FIIDO L3 Electric Bike reduziert für nur 738€ kaufen.
FDL3EU
COUPON ZEIGEN
25€ Rabatt
31.03.2021

Langanhaltender Akku

Vor allem Pendler profitieren von dem reichweitenstarken 48 V 23.2 Ah Akku (1113 Wh), der mit nur einer Ladung bis zu 130 km Strecke macht. Idealerweise ist das Akkupack nicht fest verbaut, sondern lässt sich vom Bike trennen und separat laden. Das sorgt zusätzlich für mehr Sicherheit, sofern man das E-Bike irgendwo abstellen möchte. Soll der Akku am Bike bleiben, lässt er sich über ein Schloss sperren.

FIIDO L3 E-Bike Akku (3)

Der herausnehmbare Akku des FIIDO L3.

350 Watt Motor

Angetrieben wird das FIIDO L3 durch einen 350 Watt Elektromotor (Brushless). Die Spitzengeschwindigkeit liegt laut Hersteller bei 25 km/h. Zumindest die des europäischen Modells. Das chinesische Modell ist unbegrenzt und mit bis zu 30 km/h etwas schneller unterwegs.

Als „Fixie“ hat das FIIDO L3 keine Gangschaltung. Stattdessen gibt es 3 Betriebsmodi.

  • Modus 1: Hier wird das Elektrofahrrad rein durch Pedalkraft angetrieben. Die 48/16 Übersetzung ist besonders einsteigerfreundlich und flott.
  • Modus 2: Hierbei handelt es sich um den Pedelec-Modus. Sobald man in die Pedale tritt, wird der Motor hilfsweise hinzugeschaltet.
  • Modus 3: Dieser Modus setzt rein auf den Elektroantrieb. Auch als Moped-Modus bezeichnet, fährt das E-Bike ohne Pedalkraft. Die Geschwindigkeit wird über den Gashebel am Lenker geregelt.

Hinweis: Durch den Moped-Modus fällt das FIIDO L3 nicht mehr in die Kategorie des in Deutschland zulassungsfreien Pedelecs. Für den Betrieb im Straßenverkehr wird in Deutschland und in vielen anderen Ländern eine Straßenzulassung benötigt. Eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) gibt es derzeit für kein FIIDO E-Bike.

FIIDO L3 E-Bike Hinterrad mit Bremslicht

Das E-Bike Hinterrad mit Bremslicht.

Reifen, Licht und Computer

Bei den Reifen handelt es sich um 14 x 1,95 Zoll Luftreifen von CST. Vorne und hinten befinden sich mechanische Scheibenbremsen. Schutzbleche sind ebenfalls beidseitig vorhanden. Eine Federung bietet das FIIDO L3 nicht. Stattdessen muss man sich auf den weich-gepolsterten Sattel verlassen.

FIIDO L3 E-Bike Scheinwerfer

Der LED-Frontscheinwerfer bringt Licht ins Dunkel.

Ein LED-Frontscheinwerfer, ein LED-Bremslicht, Reflektoren und eine Hupe sorgen für mehr Sicherheit. Der Frontscheinwerfer und die elektronische Hupe werden über zwei Knöpfe am Lenker bedient. Ein Fahrradcomputer mit gut lesbarem LC-Display befindet sich am Lenker. Dieser zeigt den Betriebsmodus, die Geschwindigkeit und den Akkustand an.

FIIDO L3 E-Bike Lenker Computer

Der FIIDO L3 Lenker mit LCD Fahrradcomputer.

FIIDO L3: Fahrtest

Jetzt die Frage aller Fragen. Wie fährt sich das FIIDO L3 überhaupt?

Moped-Modus

Die „Zündung“ aktivieren wir mit dem Schlüssel über das Schloss am Akku. Der Elektromotor wird aktiv, nachdem wir die Modus-Taste am Computer kurz gedrückt halten.

Standardmäßig befindet sich das E-Bike im Moped-Modus. Wenn wir jetzt den Gashebel mit dem Daumen betätigen, würde das FIIDO L3 losfahren. Der Daumenhebel reagiert dabei angenehm sensibel und nahezu direkt. Die sogenannte „Cruise Control“ greift nach ungefähr 8 Sekunden. Wir können den Gashebel nun loslassen und die Geschwindigkeit wird konstant gehalten.

Die Beschleunigung des FIIDO L3 kann sich sehen lassen. Bei ungefähr 85 kg Körpergewicht liegt die Spitzengeschwindigkeit auf gerader Strecke bei 23 km/h. Ab 20° Steigung müssen wir zusätzlich in die Pedale treten.

FIIDO L3 E-Bike Impression Unfolding & Folding

Pedelec-Modus

Über die Modus-Taste gelangen wir in den Pedelec-Modus. Treten wir in die Pedale, schaltet sich nicht sofort, sondern mit leichter Verzögerung der Elektromotor hinzu. Man spürt, wie die Beschleunigung zunimmt. Hört man auf zu treten, schaltet der Motor abermals mit leichter Verzögerung ab. Bremsen schaltet die Motorunterstützung sofort ab. Eine zügigere Reaktion des Elektromotors im Pedelec-Modus hätte uns besser gefallen!

Fahrgefühl

Bei faltbaren Elektrofahrrädern aus Fernost hat man oft das Bild des Clowns auf dem Mini-Fahrrad vor Augen. Das trifft auf das FIIDO L3 allerdings nur bedingt zu. Das E-Bike ist zwar überaus kompakt, lässt sich aber auch mit einer Körpergröße jenseits der 1,80 m problemlos bedienen. Was die Justierung des Sattels und des Lenkers betrifft, haben wir bei 1,82 m Körpergröße noch etwas Luft nach oben.

FIIDO L3 E-Bike Vorderrad

Markenreifen von CST

Durch die winzigen 14 Zoll Reifen und die fehlende Federung spürt man Unebenheiten auf der Strecke umso mehr. Ein geringer Ausgleich ist der angenehm gepolsterte Sattel, der auch nach längerer Strecke nicht schlappmacht. In Sachen Wendigkeit spielt das FIIDO L3 weit vorne mit.

Akku und Reichweite

FIIDO L3 E-Bike Akku (1)

Der Akku lässt sich einfach abnehmen und separat laden.

Ein Kaufargument des FIIDO L3 ist der große Akku. Wo andere E-Bikes nach ca. 40 km schlappmachen, konnten wir im Test satte 90 km (Moped-Pedelec Wechsel) aus einer Ladung rauskitzeln. Das ist zwar weniger als vom Hersteller angegeben, Gewicht, Fahrverhalten und Witterung haben allerdings auch ein Mitspracherecht.

FIIDO L3 E-Bike Akku (2)

Über diesen Führungsschlitten wird der Akku eingesetzt.

Für den Ladevorgang sollte man sich möglichst Zeit nehmen. Ein kompletter Ladevorgang nimmt 10 Stunden in Anspruch!

Preisvergleich

Du möchtest wissen, wo du das FIIDO L3 Elektrofahrrad kaufen kannst? In unserem Preisvergleich listen wir die aktuellen Angebote der bekanntesten Shops. Alle Preise werden mehrmals täglich überprüft und aktualisiert. Sollte ein Shop mehrmals auftauchen, handelt es sich um die verschiedenen Warenlager des Händlers.

Preisentwicklung

Aktuelle Preise

Banggood
3-7 Werktage
754,94€

Preis zu hoch? Nutze unseren Preiswecker!

Preise zuletzt aktualisiert am: 10. März 2021 17:51

Testergebnis

Bewertung
Positiv

Transportables Design
Gute Verarbeitungsqualität
Schnell ausgeklappt / gefaltet
Großer, abnehmbarer Akku mit hoher Reichweite
Heller LED-Scheinwerfer und LED-Bremslicht
Hoher Fahrspaß (Beschleunigung, Wendigkeit)
Einsteigerfreundliche 48/16 Übersetzung

Negativ

Keine (deutsche) Straßenzulassung
Verzögerter Pedelec-Antrieb
Keine Federung
Keine Fixierung im gefalteten Zustand

Erster Eindruck
8.5
Verarbeitung
8.0
Fahrverhalten
8.5
Bremsverhalten
8.0
Geschwindigkeit
8.0
Reichweite
10
Fazit

Das FIIDO L3 ist ein praktisches Fortbewegungsmittel, das nicht nur ordentlich Fahrspaß bietet, sondern auch in der Anschaffung vergleichsweise preiswert ist. Auf Kurzstrecken wäre es ein idealer Weggefährte, allerdings liegt die Betonung auf dem „wäre“.

Wesentliches KO-Kriterium ist nämlich die Rechtslage, wonach das FIIDO L3 für den Betrieb im deutschen Straßenverkehr eine Straßenzulassung benötigt, die es leider nicht hat.

8.5
Unsere Bewertung
Nutzerbewertung
You have rated this
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments