Reviews
6
Review

Google Pixel 3a XL Test – Die Low-Budget Pixel Erfahrung!

by 7. Mai 2019

Es ist offiziell! Google hat auf der Google I/O 2019 eine Low-Budget Version des Ende 2018 erschienenen Pixel 3 vorgestellt. Das Google Pixel 3a und 3a XL übernehmen das einzigartige Pixel-Design, die Pixel Allroud-Kamera mit smarten AI-Funktionen und mehr. Der Preis beginnt ab 399€ (UVP). Meine Eindrücke zum neuen Google Pixel 3a findest du im folgenden Test.

Überblick
Hersteller

Google

Produktbezeichnung

Google Pixel 3a XL

Spezifikationen

Prozessor und Speicher
CPU: Qualcomm Snapdragon 670
GPU: Adreno 615
RAM: 4GB (LPDDR4x)
Interner Speicher: 64GB (UFS2.1)
Speichererweiterung: Nein

Display
Displaydiagonale: 6 Zoll
Displayauflösung: 2160 x 1080 Pixel
Displaytyp: OLED
Displayschutz: Dragon Trail
Multitouch: 10 Finger

Kameras
Hauptkamera: 12.2 Megapixel Sony IMX363
*Blende f/1.8
*4-Achsen OIS
*AI-Modus
*Autofokus
*Dual-Tone LED Blitz
Frontkamera: 8 Megapixel
*Blende f/2.0
*Fixfokus
*Bokeh
*HDR
*84° Weitwinkel

Netz
Dual-SIM: Nein
SIM-Größe: Nano SIM
eSIM: Ja

GSM: 850, 900, 1800 und 1900 MHz
UMTS: 1/2/4/5/8
FDD-LTE: 1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/20/25/26/28/32/38/40/41/66

Wireless
WiFi: 802.11 a/b/g/n/ac MU-MIMO
Bluetooth: 5.0
GPS: Ja

Sensoren
*Umgebungslichtsensor
*Beschleunigungssensor
*Näherungssensor
*Hall-Sensor
*E-Kompass
*Gyroskop
*Fingerabdrucksensor
*NFC

Akku
Akku: 3.700 mAh
Schnellladefunktion: 18W Power Delivery
Qi-Laden: Ja

Sonstige
Betriebssystem: Android 9 Pie
Anschluss: USB-C (USB 2.0), 3.5 mm Audio
Größe: 160.1 x 76.1 x 8.2 mm
Gewicht: 167g

Lieferumfang

1x Smartphone
1x SIM-Nadel
1x Ladekabel
1x Ladegerät
1x Adapter
1x Kopfhörer
1x Sticker
1x Bedienungsanleitung

Google Pixel 3a (XL)

Das Google Pixel 3a (XL) ist das neue Budget-Smartphone der Anfang Oktober 2018 vorgestellten Pixel 3 Modellreihe. Obwohl sich die Pixel 3 und Pixel 3a Modelle äußerlich kaum unterscheiden, gibt es einige Hardware-Anpassungen um auf den UVP von 399€ zu kommen. Im folgenden befasse ich mich mit dem Google Pixel 3a XL, das mir für den Test vorliegt.

Hier kannst du das Google Pixel 3a kaufen.

Design, Verarbeitung und Lieferumfang

Das Google Pixel 3a XL bleibt dem klassischen Design der Pixel-Familie treu. Das Smartphone ist in den Farben Just Black und Clearly White erhältlich. Die Farbe Not Pink bleibt dem Pixel 3 (XL) vorbehalten. Farbakzente setzt das Smartphone in Clearly White, dessen Ein-/Aus-Taste im stylischen Orange erstrahlt.

Google Pixel 3a XL Vorderseite

Ein wesentlicher Unterschied des Pixel 3a zum Pixel 3 liegt bei den verwendeten Materialien. Statt hochwertigem Aluminium Gehäuse mit rückseitigem Glas-Ausschnitt, besteht das Unibody-Gehäuse des Pixel 3a komplett aus Polykarbonat. Die matte Beschichtung ist geblieben und weiterhin äußerst kratzanfällig. Das Gewicht des Google Pixel 3a XL hat sich durch das Kunststoff-Gehäuse auf 167g reduziert. Die Abmessungen betragen 160.1 x 76.1 x 8.2 mm.

Die Verarbeitung des Smartphones ist nicht zu beanstanden. Trotz Kunststoffgehäuse fühlt sich das Pixel 3a XL hochwertig an. Weggefallen ist das IP68-Rating. Das Smartphone ist nicht wasserdicht! Hinzugekommen ist eine 3.5 mm Klinke-Audiobuchse.

Der Lieferumfang umfasst das Smartphone, einen Quick-Switch-Adapter von USB Typ-A (Female) auf USB Typ-C (Male), ein USB-C auf USB-C Lade- und Datenkabel, einen In-Ear Kopfhörer, eine SIM-Nadel, Sticker und eine Kurzanleitung.

Google Pixel 3a XL Rückseite

Display

Tschüss Notch! Von dieser hat sich Google beim Pixel 3a XL verabschiedet. Stattdessen befinden sich oben und unten zwei dicke schwarze Balken. Der Trend des bezel-less Bildschirms ist bei Google also noch nicht angekommen. War bei einem Budget-Pixel 3 aber auch nicht zu erwarten gewesen.

Das Display selbst ist vom Typ OLED und löst bei einer Diagonale von 6 Zoll mit 2160 x 1080 Pixel auf. Geschützt wird das Display durch kratzresistentes „Dragon Trail“ Glas. Die Farbwiedergabe ist angenehm. Im Auslieferungszustand befindet sich das Smartphone im adaptiven Farbmodus, der den Blauanteil leicht erhöht und sich durch ein natürliches Weiß und besonders kräftige Farben auszeichnet. Weitere Farbmodi sind der Modus „Natürlich“ und „Verstärkt“. Eine manuelle Farbwahl ist nicht möglich.

Die Displayhelligkeit kann mit Hilfe des automatischen Helligkeitsmodus an das Umgebungslicht angepasst werden. Eine manuelle Steuerung ist ebenfalls möglich. Die maximale Displayhelligkeit überzeugt, sodass das Display des Pixel 3a XL auch bei Sonnenschein gut erkennbar bleibt. Im Dunkeln reduziert sich die Helligkeit auf ein Minimum ohne geblendet zu werden. Ein zusätzlicher Nacht- und Lesemodus filtert schlaftstörende Blauanteile. Eingehende Benachrichtigungen können über die Always-On Funktion des Displays angezeigt werden. Eine Benachrichtigungs-LED ist nicht vorhanden.

Leistung

Der verbaute Prozessor ist der im August 2018 erschienene Qualcomm Snapdragon 670. Die CPU des im 10 nm Verfahren gefertigten System-on-Chip unterteilt sich in 2 Cluster, bestehend aus 6 Kryo 360 Silver Kernen mit 1.7 GHz Taktrate und 2 Kryo 360 Gold Kernen mit maximaler 2 GHz Taktrate. Die GPU ist eine Adreno 615. Beim Speicher setzt das Google Pixel 3a XL auf einen 4GB LPDDR4X Arbeitsspeicher und einen 64GB Datenspeicher. Eine Möglichkeit den Datenspeicher mittels MicroSD-Speicherkarte zu erweitern ist nicht vorgesehen.

Leistung im Alltag

Trotz Mittelklasse-SoC hat Google die Leistung des Pixel 3a sehr gut an das Android 9 OS angepasst. Das System ist überaus flüssig bedienbar, Animationen verlaufen ohne Ruckler und Apps werden zügig geöffnet. Beim Browsen im Web werden Inhalte schnell aufgebaut und lassen sich flüssig scrollen. Mobile Gaming ist kein Problem, sofern man in grafisch anspruchsvollen Spielen die Grafik entsprechend reduziert. Eine unangenehme und das System drosselnde Wärmeentwicklung bei Last tritt nicht auf.

Benutzeroberfläche

Das Smartphone wird mit Android 9 Pie ausgeliefert. Für eine „Pure Android Experience“ befinden sich verschiedene Google Apps bereits vorinstalliert auf dem System. Funktionen wie der Google Assistant, der dem Nutzer hilfreich zur Seite steht, sind fest im System verankert. Die Active Edge Funktion macht den Gehäuserahmen druckempfindlich, sodass sich darüber verschiedene Apps steuern lassen. Dann wäre da noch das Google Update-Versprechen. Pixel Nutzer erhalten neue Android Updates nicht nur als eine der Ersten, Google garantiert mit der Veröffentlichung neuer Modelle Sicherheits- und Betriebssystem-Updates für einen Zeitraum von 3 Jahren!

Kamera

Freunde der Smartphone-Fotografie aufgepasst! Überraschenderweise nutzt das Google Pixel 3a die gleiche Hauptkamera wie auch das Google Pixel 3. Die Single-Hauptamera nutzt den 12.2 Megapixel Sony IMX363 Bildsensor mit Dual-Pixel Technologie, 1/2.55″ Sensorgröße und 1.4μm  Pixelgröße. Weitere Merkmale der Hauptkamera sind eine f/1.8 Blende, ein Dual Pixel Phase Detection Autofokus, eine optische und elektronische Bildstabilisierung (OIS und EIS), sowie ein 76° Weitwinkel. Unterschiede gibt es bei der Frontkamera. Statt zwei Sensoren gibt es nur noch einen 8 Megapixel Sensor mit f/2.0 Blende, Fixfokus und 84° Weitwinkel.

In der Praxis sieht das Ganze dann so aus:

Konnektivität

Das Google Pixel 3a unterstützt Single-Nano-SIM oder eSIM. Das verbaute Cat 11 LTE-Modem liefert Übertragungsraten mit bis zu 600 Mbit/s im Down- und 75 Mbit/s im Upload. Folgende Mobilfunkfrequenzen und Bänder sind vorhanden:

  • GSM: 850, 900, 1,800 und 1,900 MHz
  • UMTS: 1/2/4/5/8
  • FDD-LTE: 1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/20/25/26/28/32/38/40/41/66

Telefonieren funktioniert mit dem Pixel 3a sehr gut. Gespräche lassen sich klar und ohne Störgeräusche führen. Die Verbindungsstabilität im Mobilfunknetz ist ebenfalls gut. Telefonieren über die Freisprechfunktion ist leicht blechern und flach.

WLAN und Bluetooth

Das Smartphone findet sich sowohl im 2.4 GHz, als auch im 5 GHz WLAN zurecht. Das WiFi-Modul unterstützt die Protokolle 802.11 a/b/g/n/ac 2×2 MIMO. Bluetooth 5.0 mit AptX und AptX HD Codec-Unterstützung ist vorhanden. Sowohl im WLAN, als auch mit aktiver Bluetooth-Verbindung hat das Pixel 3a XL keinerlei Auffälligkeiten gezeigt.

GPS und Sensoren

Die Standortbestimmung erfolgt durch GPS, GLONASS, Galileo und BeiDou. Ein GPS-Fix ist schnell gefunden und bis auf wenige Meter genau. Beim Navigieren hält das Pixel 3a sowohl im ländlichen, als auch im städtischen Gebiet die Position präzise ein.

Die übrige Sensorik beläuft sich auf einen Näherungssensor, einen Umgebungslichtsensor, ein Gyroskop, einen Beschleunigungssensor, einen E-Kompass, ein Barometer und einen Fingerabdrucksensor. NFC ist vorhanden und kann zum mobilen Bezahlen verwendet werden.

Akku

Das Google Pixel 3a XL hat einen 3700 mAh Akku verbaut. Komplett geladen wird dieser per 18 Watt Power Delivery „Schnellladefunktion“ binnen 170 Minuten. Möchte man den Akku um 50% laden dauert es ca. 70 Minuten. Mit gewöhnlicher Nutzung, sprich etwas Surfen im Web, Telefonie, YouTube und WhatsApp kommt man gut über den Tag. Power-User müssen das Pixel 3a XL spätestens am Abend aufladen. Im Vergleich zum Pixel 3 ist die Qi-Ladefunktion weggefallen. Kontaktloses Laden ist also nicht möglich!

Preis und Verfügbarkeit

Preisentwicklung

Aktuelle Preise

eBay
1-5 Werktage
349,00€
Alternate
1-5 Werktage
464,00€
Cyberport
1-5 Werktage
499,00€

Preis zu hoch? Nutze unseren Preiswecker!

Preise zuletzt aktualisiert am: 21. November 2019 16:02

Testergebnis

Positiv

►Handliches Design
►Gute Verarbeitungsqualität
►Leistungsstarke Hardware
►Aktuelles Android OS mit Updategarantie
►Gute Kameraausstattung mit Nachtmodus
►Gute Empfangsqualität (Cat 16 LTE)
►Präzises GPS
►NFC mit mobiler Bezahlmöglichkeit

Negativ

►Nicht wasserdicht
►Kratzanfälligkeit der matten Rückseite
►Keine Benachrichtigungs-LED
►Kein Dual-SIM
►Keine Speichererweiterung
►Keine 4K60 Videofunktion

Bewertung
Unsere Bewertung
Nutzerbewertung
Rate Here
Erster Eindruck
8.0
Verarbeitung
9.0
Design
8.0
Display
8.5
Leistung
6.5
Benutzeroberfläche
9.0
Kamera
8.0
Fingerabdruckscanner
8.0
Konnektivität
9.0
GPS & Sensoren
8.5
Audio
7.0
Akku
7.0
Fazit

Das Google Pixel 3a (XL) braucht sich hinter dem "großen Bruder" nicht zu verstecken. Beide Smartphones unterscheiden sich vor allem im Detail. Normalverbraucher die auf Kabelloses-Laden, eine zweite Frontkamera, einen High-End Prozessor und ein wasserdichtes Gehäuse verzichten können, erhalten mit dem Pixel 3a (XL) ein hervorragendes Mittelklasse-Smartphone.

8.0
Unsere Bewertung
Nutzerbewertung
You have rated this

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
x90TimoSebastian Recent comment authors
  Subscribe  
Neueste Älteste
Benachrichtigung
Sebastian
Gast
Sebastian

Hallo, ist das Pixel 3a wasserdicht? Würde mich sehr interessieren! Danke.

x90
Gast
x90

Hallo, ich interessiere mich für das Pixel 3a, habe aber noch ein paar spezifische Fragen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
1. Hat das Pixel 3a auch diesen Nachtmodus des normalen Pixel 3?
2. Wird das Pixel 3a das neue Android Q bekommen?
3. Ihr schreibt, dass schnelles Aufladen mit Power Delivery funktioniert. Was ist mit Quick Charge von Qualcomm, immerhin ist ein Snapdragon Prozessor verbaut?