News
0

Google Pixel 4 – Alle Infos zum Smartphone

by Timo16. Oktober 2019
Auch dieses Jahr hat Google ein neues Pixel-Smartphone vorgestellt. Das Google Pixel 4 ist schneller, kommt ohne Notch aus und lĂ€sst sich Dank dem Radarsystem "Soli" smart per Gesten steuern. Erstmals verbaut ist nun auch eine Dual-Kamera mit verbesserter KI fĂŒr noch spektakulĂ€rere Aufnahmen.
Überblick
Hersteller

Google

Produktbezeichnung

Google Pixel 4 (XL)

Spezifikationen

Prozessor und Speicher
CPU: Qualcomm Snapdragon 855
GPU: Adreno 640
RAM: 6GB (LPDDR4x)
Interner Speicher: 64GB / 128GB (UFS2.1)
Speichererweiterung: Nein

Display
Displaytyp: Flex-OLED
Displaydiagonale: 5.7 Zoll (6.3 Zoll)
Displayauflösung: FHD+ (QHD+)
Displayschutz: Corning Gorilla Glass 5
Multitouch: 10 Finger

Kameras
Hauptkamera: 12.2 Megapixel
*Blende f/1.7
*Erfassungswinkel: 77°
*OIS+EIS
*Dual-PDAF
*Dual-Tone LED Blitz

Telekamera: 16 Megapixel
*Blende f/2.4
*Erfassungswinkel: 52°
*OIS+EIS
*PDAF
*Spektral- und Flickersensor

Frontkamera: 8 Megapixel
*Blende: f/2.0
*Erfassungswinkel: 90°
*Fixfokus
*NIR-Emitter (Nahinfrarot)
*NIR-Punktprojektor (Nahinfrarot)
*2 NIR-Kameras (Nahinfrarot)

Netz
Dual-SIM: Nein
SIM-GrĂ¶ĂŸe: Nano SIM
eSIM: Ja

GSM: 850, 900, 1800 und 1900 MHz
UMTS: 1/2/4/5/8
FDD-LTE: B1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/20/25/26/28/32/38/39/40/41/66/71

Wireless
WiFi: 802.11 a/b/g/n/ac 2x2-MIMO
Bluetooth: 5.0 + LE
GPS: Ja

Sensoren
*Active Edge
*NĂ€herungs-/Umgebungslichtsensor
*Beschleunigungsmesser/Gyrometer
*Magnetometer
*Barometer
*Android-Sensoren-Hub
*Reaktionsschnelle und responsive Haptik
*Mikrofone
*Motion Sense 6
*NFC

Akku
Akku: 2.800 mAh (3.700 mAh)
Schnellladefunktion: Power Delivery 18W
Qi-Laden: Ja
Anschluss: USB-C

Sonstige
Betriebssystem: Android 10 (Q)
GrĂ¶ĂŸe: 168.8 x 147.1 x 8.2 mm (75.1 x 160.4 x 8.2 mm)
Gewicht: 162g (193g)

Google Pixel 4 (XL)

Ab einer UVP von 749€ (64GB) kommt das neue Pixel 4 Smartphone ab dem 21. Oktober auf den Markt. Die XL Variante mit grĂ¶ĂŸerem Display ist ab 849€ erhĂ€ltlich. Der Aufpreis fĂŒr die Modelle mit 128GB Speicherausstattung betrĂ€gt 100€. Erscheinen wird das Smartphone in den Farben „Just-Black“ – einem Glossy-Schwarz, der Farbe „Cleary White“ – einem Matt-Weiß und der limitierten Farbe „Oh So Orange“ – einem Matt-Orange. Kaufen kannst du die neuen Pixel Smartphone ĂŒber den offiziellen Google Store.

#madebygoogle Event in Berlin

#madebygoogle Event in Berlin

Glossy oder Matt

Beim Design schlĂ€gt Google einen neuen Weg ein. Statt matter RĂŒckseite mit Glossy-Ausschnitt ist die RĂŒckseite des Pixel 4 komplett matt oder glossy. Mit Maßen von 147,1 x 68,8 x 8,2 mm bzw. 160,4 x 75,1 x 8,2 mm gehört das Pixel 4 weiterhin zu den kompaktesten Smartphones auf dem Markt und platziert sich zwischen den Pixel 3 und Pixel 3a Modellen. Das Gewicht erreicht angenehme 162g bzw. 193g.

Motion-Steuerung mit Soli und Gesichtsentsperrung

Das Pixel 4 ist das erste Smartphone mit „Soli“ Radar-Chip. Der unsichtbar in der Front platzierte Chip ermöglicht es das Smartphone durch berĂŒhrungslose Gesten zu steuern. Greift der Nutzer zum Smartphone, wird das Display bereits durch die Greifbewegung aktiv. Die integrierte Gesichtserkennung entsperrt das Smartphone anschließend automatisch. Ein Tastendruck wird somit ĂŒberflĂŒssig. Übrigens, das Pixel 4 verzichtet komplett auf einen Fingerabdruckscanner!

Besonders nĂŒtzlich ist Soli um beispielsweise Songs bei Spotify mit nur einem Wisch zu ĂŒberspringen. Auch der morgendliche Weckruf kann durch einen schnellen Wisch „gesnoozed“ werden. Gleiches gilt fĂŒr Anrufe, die sich mit einem Wisch ablehnen lassen. ZukĂŒnftig soll Soli auch in Spiele integriert werden und diese um interessante Steuerungsmöglichkeiten erweitern.

Google Pixel 4 mit Limited Color "Oh so orange"

Google Pixel 4 mit Limited Color „Oh so orange“

Titan M und offline Assistant

Im Rahmen des madebygoogle Events sich das Unternehmen ausgiebig zum Thema Datenschutz und Sicherheit geĂ€ußert. In den Pixel 4 GerĂ€ten schlummert wie auch schon im Pixel 3 ein Titan M Sicherheitschip, der sensible Daten hardwareseitig schĂŒtzt.

Mehr Datenschutz verspricht Google mit dem neuen Assistant, der sich ab sofort auch offline nutzen lÀsst. Das macht den Assistant nich nur schneller, sondern funktioniert sogar so gut, dass Google eine neue Transkriptfunktion in den Audio-Rekorder integriert hat. Eingesprochenes wird sofort erkannt und als Text ausgegeben.

Bisher funktioniert die Transkriptfunktion nur in Englisch. Google möchte mit zukĂŒnftigen Updates auch weitere Sprachen unterstĂŒtzen. Auch die Ă€lteren Pixel-Modelle sollen demnĂ€chst von dem Offline-Assistant profitieren.

Verbesserte Kamera mit Astro-Modus

Das Pixel 4 ist das erste Google Smartphone mit dualer Hauptkamera. Die Sensoren unterteilen sich in einen 12.2 Megapixel Hauptsensor mit f/1.7 Blende, PDAF sowie einer Kombination aus OIS+EIS. Der zweite Sensor mit Teleobjektiv löst mit 16 Megapixel auf und nutzt eine f/2.4 Blende. Der Spektral- und Flickersensor verhindert Banding, das beispielsweise durch Frequenzunterschiede von Lampen entsteht.

FĂŒr die gute AufnahmequalitĂ€t der Pixel-Smartphones spielt vor allem die stĂ€ndig von Google weiterentwickelte Kamera-KI eine wichtige Rolle. Dieses Jahr hat das Unternehmen den Nachtmodus nochmals aufpoliert und diesem einen zusĂ€tzlichen Astro-Modus verpasst. Durch Langzeitbelichtung und das zusammenrechnen mehrer Bilder lĂ€sst sich so auch der Sternenhimmel festhalten. Das Ganze funktioniert natĂŒrlich nur, wenn das Smartphone still auf einer FlĂ€che oder einem Stativ platziert ist.

Eine weitere Neuerung ist die doppelte Belichtungsanpassung. Zwei Schieberegler steuern dabei die Belichtung einzelner Bildbereiche. Ein ĂŒberbelichteter Hintergrund oder ein zu dunkles Motiv gehören damit der Vergangenheit an. Der Super-Resolution-Zoom ist stufenlos und hĂ€lt auch weiter entfernte Motive in bester AufnahmequalitĂ€t fest.

Google Pixel 4 XL vs. Pixel 4

Google Pixel 4 XL vs. Pixel 4

Schneller Snapdragon 855

Unter der Haube des Pixel 4 (XL) arbeitet der leistungsstarke Qualcomm Snapdragon 855 Prozessor. Dieser 8-Kern High-End Chip macht das Pixel 4 zu einem der schnellsten Smartphones auf dem Markt und bietet auch auf lange Sich genĂŒgend Leistung fĂŒr die kommenden Jahre. Übrigens, wie auch die zuvor erschienenen Pixel Smartphones, verspricht Google eine Update-Garantie von 3 Jahren. Ausgeliefert wird das Smartphone mit aktuellem Android 10 (Q). Die Speicherausstattung belĂ€uft sich auf einen 6GB LPDDR4x Arbeitsspeicher und einen 64GB bzw. 128GB UFS2.1 Datenspeicher. Auf eine Speichererweiterungsmöglichkeit verzichtet Google.

Umfangreiche Sensorik, NFC und PD 2.0 Ladefunktion

Das Pixel 4 kommt mit einer umfangreichen Sensorik daher, die neben den klassischen Smartphone-Sensoren auch Active-Edge (Drucksensoren), das bereits erwĂ€hnte Motion-Sense und mehrere Mikrofone umfasst. NFC fĂŒr mobiles Bezahlen ist selbstverstĂ€ndlich vorhanden. Genauso lĂ€sst sich der Akku kabellos laden. Trotz Snapdragon Prozessor verzichtet Google auf Qualcomms Quick-Charge Funktion. Stattdessen wird das Pixel 4 per Power-Delivery 2.0 (PD 2.0) schnell aufgeladen. Weitere Merkmale des Pixel 4 sind die eSIM KompatibilitĂ€t, 2×2-MIMO WLAN, Bluetooth 5.0 Low Energy und eine umfangreiche Positionsbestimmung via GPS, GLONASS, Beidou und Galileo.

Neuer Nest Mini und Nest WiFi

Neben den neuen Pixel 4 Smartphones hat Google weitere Hardware vorgestellt. So hat unter anderem Googles Home Mini Lautsprecher ein ausgiebiges Update erfahren. Der ab sofort als Google Nest Mini gefĂŒhrte, sprachgesteuerte Lautsprecher bietet eine doppelt so krĂ€ftige Klangwiedergabe mit einem klaren und natĂŒrlichen Sound. Verbessert wurde zudem die Erkennbarkeit von Gesprochenem, als auch passt der Nest Mini automatisch die WiedergabelautstĂ€rke an die UmgebungslautstĂ€rke an.

Ebenfalls neu ist Nest WiFi, die 2. Generation des Google WLAN-Systems. Nest WiFi kombiniert einen Nest Router mit einem Nest Zugangspunkt. Im Vergleich zu Google WiFi bietet das neue Nest WiFi eine bis zu doppelt so hohe Übertragungsgeschwindigkeit sowie eine bis zu 25 Prozent bessere Abdeckung. Zugangspunkte lassen sich kinderleicht ergĂ€nzen, sodass auch im letzten Winkel WLAN-Empfang erreichbar ist.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments