News
2

Hawkeye Firefly 7S – Action Cam

by Timo8. Juli 2016

Die Hawkeye Firefly 7S ist das neue Modell der zwar weniger bekannten Action Cam Reihe „Hawkeye“, die jedoch durch eine gute Video- und BildqualitĂ€t und gute Umsetzung auch mit bekannteren Marken durchaus gleichziehen kann. Gerade die Hawkeye Firefly 6S, die ohne Display auskommt und somit ein geringes Gewicht von nur 70g aufweist, ist bei Quadrocopter Piloten ĂŒberaus beliebt. Die Hawkeye 7S hingegen besitzt unter anderem ein 2 Zoll LCD Farbdisplay, wobei das Gewicht gleich geblieben ist. Wie sich die Kameras unterscheiden und mit welchen Kameras anderer Hersteller das Modell 7S vergleichbar ist, schauen wir uns in diesem Preview nĂ€her an.

Hawkeye Firefly 7S

Display, Gewicht und GrĂ¶ĂŸe

Wie bereits angedeutet besitzt die Hawkeye Firefly 7S ein 2 Zoll LCD Farbdisplay, das sich an der GehĂ€userĂŒckseite befindet. Das kleine vorderseitige OLED Display, das auch bereits bei der Hawkeye 6S vorhanden war, wurde auch beim Nachfolger beibehalten. Die GrĂ¶ĂŸe, als auch das Gewicht der Action Cam ist gleichgeblieben und betrĂ€gt weiterhin 59 x 41 x 21mm bei einem Gewicht von 70g. Somit ist die Kamera mit allen gĂ€ngigen Zubehörteilen der GoPro Hero Serie, sowie der SJCAM Reihe, kompatibel.

Bildsensor und Bildprozessor

BezĂŒglich der verbauten Hardware hat sich soweit nichts verĂ€ndert. Es wird weiterhin ein Sony IMX078 Bildsensor verwendet, der nativ mit 12.4 Megapixel auflöst und auch der Bildprozessor belĂ€uft sich weiterhin auf einen Novatek 96660 Chipsatz. Diese Kombination wird ĂŒbrigens auch von der SJCAM SJ5000X verwendet, wodurch mit einer Ă€hnlich guten Video- und BildqualitĂ€t zu rechnen ist. Beachten sollte man jedoch, dass auch eine gut optimierte Firmware in Sachen Video- und BildqualitĂ€t eine entscheidende Rolle spielt. Auch die möglichen Auflösungen sind bei der Firefly 7S gleich geblieben. Die maximale Auflösung betrĂ€gt 4K bei 24 Bildern-pro-Sekunde. Auf 1080p sind sogar 60 Bilder-pro-Sekunde möglich und auf 720p satte 120 Bilder-pro-Sekunde. Der Betrachtungswinkel liegt bei 120°.

Gyro und AnschlĂŒsse

Zur Stabilisierung der Videoaufnahmen besitzt die Hawkeye 7S ein integriertes Gyroskop, wodurch die Aufnahmen softwareseitig stabilisiert werden. Die seitlich am GehĂ€use befindlichen AnschlĂŒsse belaufen sich auf eine mini USB Buchse zum Aufladen oder zur DatenĂŒbertragung, sowie mini HDMI Buchse. Im Lieferumfang ist zusĂ€tzlich ein A/V Kabel enthalten, wodurch Video- und Audiosignale ĂŒber die die USB Buchse ĂŒbertragen werden können. Über den micro SD-Speicherkartenslot können Speicherkarten bis maximal 64GB zugefĂŒhrt werden.

WiFi und App

Eine weitere Interessante Funktion der Hawkeye Firefly 7S ist die Fernsteuerung mittels WiFi in Kombination mit der Firefly-App. Diese ist sowohl fĂŒr Android, aber auch fĂŒr Apple iOS erhĂ€ltlich. Bereits beim VorgĂ€nger konnte die App in verschiedensten Testberichten durch eine saubere Übertragung und einen stattlichen Funktionsumfang ĂŒberzeugen. Neben einer Live Bildausgabe, verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten, unter anderem zur Auflösung, bietet die App auch Social Media Funktionen zum Teilen der geschossenen Aufnahmen.

WiFi Action Cam

Akku und Laufzeit

GrĂ¶ĂŸter Nachteil der Firefly 7S im direkten Vergleich mit der Firefly 6S, ist die reduzierte GrĂ¶ĂŸe des Akkus. Der VorgĂ€nger verwendete noch 1600mAh große Akkus, wo eine Laufzeit von 70-90 Minuten, je nach Auflösung, durchaus realistisch erschien. Der Nachfolger hingegen setzt auf 1050mAh große Akkus. Durch das zusĂ€tzliche LCD Display kann man davon ausgehen, dass sich die Laufzeit entsprechend verkĂŒrzt. Bei einer Auflösung von 4K und aktivem Display ist mit einer Laufzeit von etwa 50 Minuten zu rechnen. Eine genaue Akkulaufzeit wird aber erst mit Erscheinen erster Reviews zur Hawkeye Firefly 7S nachvollziehbar sein.

Preisvergleich

Preisentwicklung

Aktuelle Preise

Amazon
1-5 Werktage
52,72€
Gearbest
10-30 Werktage
74,80€
Banggood
10-30 Werktage
80,47€
TOMTOP
10-30 Werktage
117,64€
Gearbest
10-30 Werktage
118,76€

Preis zu hoch? Nutze unseren Preiswecker!

Preise zuletzt aktualisiert am: 2. Juli 2020 16:02
guest
2 Comments
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Erik

Ich habe noch die alte Firefly 6S und die ist fĂŒr meinen Quadrocopter einfach perfekt! Umsteigen werden ich whrsl. nicht, wenn sich am Prozessor nichts verĂ€ndert hat, aber jedem der eine leichte Cam sucht, ist mit der hier super bedient!

Timo

Ja, die AufnahmequalitĂ€t bleibt vermutlich weitestgehend gleich. Allerdings wird man mit dem kleineren Akku und dem zusĂ€tzlichen Display, die geringere Laufzeit deutlich spĂŒren. FĂŒr den RC Bereich bleibt die Firefly 6S vermutlich gerade deswegen, im direkten Vergleich mit der Firefly 7S, unschlagbar.