News
0

[UPDATE] Realme 7 & Realme 7 Pro Smartphones für Europa vorgestellt

by Timo13. Oktober 2020

Realme hat heute gleich zwei neue Mittelklasse-Smartphones für den europäischen Markt vorgestellt. Das Realme 7 Pro baut auf einem Snapdragon 720G Prozessor auf, bietet ein hochauflösendes Super AMOLED Display und lässt sich mit bis zu 65 Watt schnellladen. Das nochmals preiswertere Realme 7 hat einen MediaTek Helio G95 Prozessor als Grundlage. Statt AMOLED gibt es hier ein IPS-Panel und Schnellladen ist mit 35 Watt möglich.

Alle weiteren Unterschiede und Infos zu den beiden Realme 7 Smartphones findest du im Beitrag.

Realme 7 Pro

Update 13. Oktober 2020

Das Realme 7 Pro ist ab sofort über Amazon und auf realme.com/eu vorbestellbar. Nicht nur bei der Hardware, sondern auch beim Support möchte Realme punkten. Statt 2 Jahren Garantie gewährt Realme 3 Jahre Garantie auf das Smartphone. Damit man während der Reparatur nicht auf dem Trockenen sitzt, gibt es für 2 Monate ein kostenfreies Ersatzgerät.

Realme 7 Pro Übersicht, Preis und Verfügbarkeit

Super AMOLED Display

Schauen wir uns das Realme 7 Pro näher an. Das Smartphone ist in den beiden Farben „Mirror Blue“ und „Mirror Silver“, sowie der Sonderfarbe „Sun Kissed Leather“ (nur Indien) erhältlich. Das Gehäuse des 160.9 x 74.3 x 8.7 mm großen und 182g schweren Smartphones zeichnet sich durch eine matt-schimmernde Oberfläche aus, die Realme selbst als „Entrance to a Mirror Space“ bezeichnet.

Realme 7 Pro Super AMOLED Display

Die Vorderseite ziert ein 6.4 Zoll Super AMOLED Display mit 2400 x 1080 Pixel Auflösung. Das Screen-to-Body Verhältnis erreicht 90.8 Prozent, sodass breite Displayränder kaum ins Gewicht fallen. Der NTSC-Farbraum wird zu 98 Prozent abgedeckt. Eine besonders schnelle Bildwiederholfrequenz bietet das Panel nicht. Diese liegt bei 60 Bildern-pro-Sekunde – Mittelklasse eben. Schutz vor Kratzern und Stürzen bietet das verwendete Corning Gorilla Glass 5 Displayglas. Unter dem Display befindet sich ein In-Display Fingerprint Sensor.

Qualcomm Snapdragon 720G

Der verbaute Prozessor unterscheidet sich nicht zum Vorgängermodell, dem Realme 6 Pro. Weiterhin verbaut ist ein Qualcomm Snapdragon 720G System-on-Chip, das unter anderem eine Octa Core CPU und eine Adreno 618 GPU vereint. Der im 8nm Verfahren gefertigte Chip wurde im Frühjahr 2019 vorgestellt. Die Kerne der CPU unterteilen sich in zwei schnelle Cortex-A76 Kerne mit maximaler 2.3 GHz Taktrate und sechs Cortex-A55 Energiesparkerne, die mit einer reduzierten Taktrate von 1.8 GHz takten. Dem stehen ein 8 GB LPDDR4X Arbeitsspeicher und ein 128GB UFS2.1 Datenspeicher zur Seite. Der Triple-SIM-Slot ermöglicht es zwei SIM-Karten und eine MicroSD-Speicherkarte gleichzeitig zu benutzen.

Realme 7 Pro Snapdragon 720G

Weitere Merkmale des System-on-Chip sind ein X15 LTE Modem, das sich mit den hierzulande üblichen Mobilfunkfrequenzen und Bändern versteht, die Unterstützung von Dual-AC WLAN, sowie Bluetooth 5.1. Ein NFC-Modul ist nicht verbaut. Für einen kraftvollen Klang sorgt das Stereo-Lautsprechersystem mit Dolby Atmos und Hi-Res Audio Unterstützung. Wer Musik oder Filme über kabelgebundene Kopfhörer genießen möchte, hat die Wahl zwischen USB-C und 3.5 mm Klinke.

Sony 64MP Quad-Kamera

Bei den Vorgängermodellen hat Realme noch ganz auf Sensoren von Samsung gesetzt. Beim Realme 7 Pro hat man sich stattdessen für eine 64 Megapixel Hauptkamera von Sony entschieden. Genauer ist ein 64 Megapixel Sony IMX682 Bildsensor verbaut, der durch sogenanntes Pixel-Binning 2×2 nebeneinanderliegende Pixel vereint und so die Aufnahmequalität nochmals verbessert.

Realme 7 Pro 64MP Kamera

Die weitere Sensorik unterteilt sich in eine Ultra-Weitwinkelkamera mit 119 Grad Weitwinkel, einen B&W Sensor, der bei Porträtaufnahmen für einen sauberen Bokeh-Effekt sorgt, sowie eine Makro-Kamera mit 4cm Mindestfokusabstand. Die Frontkamera löst mit 32 Megapixel auf und ist im „Punch-hole“ Stil in das Display eingelassen.

65 Watt SuperDart Schnellladefunktion

Realme 7 Pro SuperDart

Der Akku hat eine Kapazität von 4500 mAh. Eine Besonderheit des Realme 7 Pro ist die 65 Watt SuperDart Schnellladetechnologie, die das Smartphone in nur 15 Minuten auf 50 Prozent und in 34 Minuten auf 100 Prozent lädt. Kontaktloses Laden wird nicht unterstützt.

Quelle: realme.com/eu/realme-7-pro/specs

Realme 7

Realme 7 Übersicht, Preis und Verfügbarkeit

IPS Display mit 90 Hz

Das Realme 7 ist das preiswertere Smartphone der neuen Realme 7 Series. Kleinere Unterschiede gibt es bereits beim Design. So ist das Realme 7 mit Maßen 162.3 x 75.4 x 9.4 mm und einem Gewicht von 196.5g etwas größer und schwerer als das Pro-Modell. Erhältlich ist das Smartphone in den Farben „Mist White“ und „Mist Blue“.

Realme 7 IPS Display mit 90 Hz

Statt einem AMOLED Display hat man sich hier für ein 6.5 Zoll FHD+ IPS Panel (2400 x 1080 Pixel) entschieden. Für eine besonders smoothe Darstellung sorgt die 90 Hz Bildwiederholfrequenz, die das Smartphone vor allem für Gamer interessant macht. Das Screen-to-Body Verhältnis erreicht 90.5 Prozent. Der Displayschutz ist ebenfalls vom Typ Corning Gorilla Glass. Der Fingerabdruckscanner befindet sich seitlich am Gehäuse.

MediaTek Helio G95

Das System-on-Chip bildet der topaktuelle MediaTek Helio G95. Der speziell für Mittelklasse-Gaming-Smartphones entwickelte SoC setzt sich unter anderem aus einer Quad Core CPU (2x Cortex-A76 und 6x Cortex-A55) und einer ARM Mali-G76 MC4 GPU zusammen. Thermal-Throttling verhindert Realme durch ein Carbon Fiber Cooling System. Neben 4G Mobilfunk unterstützt der Chip schnelles Dual-AC WiFi, Bluetooth 5.0, GPS, Glonass und Galileo. NFC ist vorhanden!

Realme 7 MediaTek Helio G95

Im Gegensatz zum Realme 7 Pro gibt es das Realme 7 in drei Speichervarianten. Wahlweise stehen 4GB, 6GB oder 8GB LPDDR4X Arbeitsspeicher und 64GB oder 128GB UFS2.1 Datenspeicher zur Seite. Der Triple-SIM-Slot lässt sich mit zwei SIM-Karten und einer MicroSD-Speicherkarte bestücken.

48MP AI Quad-Kamera

Einen weiteren Unterschied zum Realme 7 Pro gibt es bei der Kamera. Das Realme 7 verwendet einen 48 Megapixel Hauptsensor mit f/1.8 Blende. Die restliche Sensorik ist identisch zum Pro-Modell. Auch beim Realme 7 haben wir eine Ultra-Weitwinkelkamera mit 119 Grad Weitwinkel, einen B&W Sensor und eine Marko-Kamera verbaut. Der Sensor der Frontkamera ist ein Sony IMX 471, der mit 16 Megapixel auflöst.

30 Watt Dart Charge

Der Akku mit 5000 mAh Kapazität lässt sich dank Dart Charge mit bis zu 30 Watt schnellladen. Ein vollständiger Ladevorgang von 0-100 Prozent dauert ungefähr 75 Minuten.

Quelle: realme.com/eu/realme-7/specs

Preis und Verfügbarkeit

Das Realme 7 Pro ist ab dem 13. Oktober zum Preis von 299 Euro auf realme.com und Amazon verfügbar. Das Realme 7 erscheint am 21. Oktober, ebenfalls auf realme.com und Amazon. Die Preise beginnen bei 179 Euro.

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments