News
0

Xiaomi POCO X2 – Hands-On & Geekbench Leak!

by Timo22. Januar 2020
In Xiaomis Subbrand "Poco" (Indien) bzw. "Pocophone" (Global) kommt wieder Bewegung. Erst vor wenigen Tagen hat sich der chinesische Elektronikriese den Namen "Poco F2" gesichert. Mittlerweile ist ein "Xiaomi POCO X2" in der Datenbank des Benchmarkentwicklers "Geekbench" aufgetaucht.

Xiaomi POCO(Phone) X2

Update 22. Januar 2019

Die GerĂŒchte, dass das POCO X2 ein umgelabeltes Redmi K30 ist, verhĂ€rten sich. Ein kĂŒrzlich auf YouTube aufgetauchtes Video zeigt ein Live Hands-On zum neuen POCO Smartphone. Deutlich zu erkennen ist das identische Design zum Redmi K30. Lediglich das Redmi Logo wurde durch den POCO-Schriftzug ausgetauscht.

Update 17. Januar 2019

Manu Kumar Jain, Xiaomis Global VP und MD Xiaomi Indien hat auf Twitter verlauten lassen, dass sich POCO von Xiami loslöst und nicht mehr als Subbrand, sondern als eigene Marke weiterlebt. Diese Meldung ist ein weiterer Hinweis, dass die Veröffentlichung eines neuen Pocophones bevorsteht.

Smartphones die einen baldigen Marktstart erwarten, tauchen hĂ€ufig bereits zuvor in Datenbanken verschiedener Benchmark-Apps auf. Der Eintrag des POCO X2 verrĂ€t, dass es sich hierbei um ein Android 10 Smartphone mit 8-Kern Qualcomm-Prozessor und 8GB Arbeitsspeicher handelt. Mit einem Single-Core Score von 547 und einem Multi-Core Score von 1767 spricht vieles dafĂŒr, dass das POCO X2 eine globale Variante des kĂŒrzlich in China gestarteten Redmi K30 sein könnte. Als möglicher Prozessor kĂ€me damit der Qualcomm Snapdragon 730G in Frage, der dem gehobenen Mittelklasse-Segment zuzuordnen ist.

Redmi K30 Smartphone in verschiedenen Farben

Das Redmi K30! Könnte so auch das POCO X2 aussehen?

Ein weiterer Hinweis, der fĂŒr ein Redmi K30 Global spricht, ist der Codename. Das POCO X2 trĂ€gt den Codename „phoenixin“. Das Redmi K30 ist mit dem Codename „phoenix“ erschienen. Das „in“ als Zusatz könnte somit fĂŒr Indien stehen, was sich auch im Modellnamen wiederspiegelt, denn in einigen MĂ€rkten erscheinen Pocophone Smartphones lediglich als „Poco“.

Es bleibt spannend, was uns in den kommenden Monaten erwartet. Das Pocophone F1 hat bereits 2018 gezeigt, dass gute Hardware nicht unbedingt teuer sein muss. WĂŒrde ein Pocophone X2 mit der oben genannten Hardware erscheinen, wĂ€re das Smartphone zwar „nur“ der oberen Mittelklasse zuzuordnen, preislich dĂŒrfte das Smartphone die Konkurrenz aber durchaus ins Schwitzen bringen.

Quelle: news.mydrivers.com

Hinterlasse einen Kommentar

avatar