News
2

ACTON Electric Skateboard – Xiaomi Youpin

by Timo22. Juli 2018

Der in Kalifornien ansässige Elektro Skateboard Hersteller ACTON ist schon länger im Geschäft, weshalb es umso überraschender ist, dass gerade auf Xiaomis Crowdfunding-Plattform "Youpin" ein neues ACTON E-Skateboard aufgetaucht ist. Mehr dazau im folgenden Beitrag.

Überblick
Hersteller

ACTON(Changzhou)Smart Technology Co.,Ltd.

Produktbezeichnung

ACTON Electric Skateboard X1

Spezifikationen

Allgemein
Typ: Elektro-Skateboard
Material: Ahorn + Aluminium
Tragkraft: 100 kg

Rollendurchmesser: 83 mm
Rollenhärte: 78A

Leistung
Motor: Nabenmotor
Leistung: 500 Watt
Geschwindigkeit: max. 22 km/h
Steigungen: bis 15%

Akku
Akkutyp: Lithium-Ionen
Akku: 10 Samsung 18650 (36V - 80Wh)
Ladezeit: 90 Minuten
Distanz: ~12 km
BMS: Ja

Sonstige
Licht: 4 LED Streifen
Größe: 70 x 20 x 13.5 cm
Gewicht: 5 kg

ACTON Elektro Skateboard

Wichtiger Hinweis

Youpin ist eine chinesische Verkaufs- und Crowdfunding-Plattform aus dem Hause Xiaomi. Irrtümlicherweise werden im Web viele der dort veröffentlichten Produkte mit dem Xiaomi-Zusatz beworben. Auch das ACTON Skateboard ist bei vielen Shops und sogar Technik-Portalen unter der Bezeichnung „Xiaomi ACTON“ erschienen. Tatsächlich ist ACTON ein eigenständiges Unternehmen mit Standorten in Kalifornien (USA) und China. Das in China unter dem Namen ACTON X1 vertriebene E-Skateboard wird auf Youpin lediglich zwischenfinanziert und vertrieben!

Hier kannst du das Xiaomi ACTON kaufen.

Strapazierfähiges Deck

Bevor wir uns dem Elektroantrieb widmen, schauen wir uns zunächst das Deck an. Mit einer Deck-Länge von 70 cm und einen Gewicht von gerade einmal 5 kg, fällt das ACTON Elektro Skateboard vergleichsweise kompakt aus. Das Deck ist aus kanadischem Ahorn gefertigt (7 Schichten) und mit einer Aluminiumlegierung („Flugzeugaluminium“) verstärkt. Die Oberseite des Decks ist mit einem stylischen Griptape versehen. Ein grüner Pfeil gibt die Fahrtrichtung an.

Fahren mit dem ACTON Board

Auf der Unterseite des Decks befindet sich nicht nur das Akkupack, sondern auch eine LED Unterbodenbeleuchtung. Diese macht optisch einiges daher und sorgt für mehr Fahrsicherheit im Dunkeln. Insgesamt 4 LED-Streifen beleuchten die Seiten, die Front und das Heck. Über die ACTON App lässt sich die Beleuchtung beliebig ein- und ausschalten. Die maximale Tragkraft des Skateboards liegt bei 100 kg.

LED-Beleuchtung des ACTON Skateboards

Elektroantrieb, Akkupack und Wasserschutz

Angetrieben wird das ACTON Skateboard über eine hintere „Hubmotor“-Achse. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Rollen mit Nabenmotor. Die Leistung des Hinterradantriebs liegt bei 500 Watt. Die maximale Geschwindigkeit gibt ACTON mit 22 km/h an. Vergleichsweise wenig wenn man bedenkt, dass so manches E-Skateboard / Longboard mit bis zu 40 km/h unterwegs ist. Allerdings ist das ACTON Skateboard auch deutlich kompakter. Steigungen meistert das Elektro-Skateboard bis 15%.

Nabenmotor Elektroantrieb

Das unter dem Deck befindliche Akkupack setzt sich aus 10 Samsung 18650 Li-Ion Akkus (36V – 80Wh) zusammen. Eine Akkuladung genügt für eine Reichweite von etwa 12 km. Aufladen lässt sich das Skateboard in nur 90 Minuten. Ein Batteriemanagementsystem (BMS) schützt den Akkumulator vor Überspannung, Überstrom und Überhitzung.

Akkupack

Inwiefern das Board spritzwassergeschützt ist, geht aus den Spezifikationen des Herstellers nicht hervor. Zumindest die zuvor erschienenen Modelle Blink S und Blink S2 sind zwar spritzwassergeschützt, es wird dennoch nicht empfohlen das Board bei Starkregen zu fahren.

Bedienung und App

Die Steuerung erfolgt mit Hilfe einer handlichen Fernbedienung. Steuerhebel nach vorn und das Skateboard gibt Gas, Steuerhebel nach hinten um zu bremsen. Ob Energie beim Bremsen zurückgewonnen wird (Rekuperation), geht aus den Hersteller gemachten Angaben nicht hervor. Das in den USA vertriebene und optisch ähnliche ACTON Blink S und S2 besitzt die Fähigkeit zur Rekuperation.

ACTON Fernbedienung

Was bei einem smarten Skateboard nicht fehlen darf ist eine App-Steuerung. Die ACTON App informiert über den Akkustand und die Restreichweite, sowie die Fahrzeit und die zurückgelegte Strecke. Wer eine Herausforderung sucht, kann sich mit anderen Nutzern verbinden und gegen diese in Challenges antreten.

ACTON App

Ersteindruck

Das auf Youpin erschienene Elektro Skateboard aus dem Hause ACTON (Nicht Xiaomi ACTON) präsentiert sich als durchaus interessantes Fortbewegungsmittel. Das in China unter der Modellbezeichnung ACTON X1 gehandelte Board überrascht auf den ersten Blick durch eine kompakte Bauform und ein überaus ansprechendes Design. Wie es sich in der Praxis schlägt wird sich jedoch zeigen müssen. Für einen ausführlichen Test haben wir bereits ein Testexemplar geordert. Momentan befindet sich das Board allerdings noch im Vorverkauf. Mit einer Auslieferung ist erst ab Mitte August zu rechnen.

Übrigens: Interessierte Käufer sollten beachten, dass das ACTON E-Skateboard genauso wie der zuvor von uns getestete Xiaomi M365 Scooter in Deutschland keine Straßenzulassung besitzt und nicht im öffentlichen Verkehr geführt werden darf! Fahren darf man das Board jedoch auf StVO-freiem Gelände, insbesondere auf Privatgelände.

Preisvergleich

Du möchtest das ACTON Elektro Skateboard kaufen? In unserem Preisvergleich listen wir die aktuellen Angebote der bekanntesten Shops. Alle Preise werden mehrmals täglich überprüft und aktualisiert. Sollte ein Shop mehrmals auftauchen, handelt es sich um die verschiedenen Warenlager des Händlers.

Preisvergleich - Angebot bei GearBest kaufen
Versand Versand aus China
266,37€
Preisvergleich - Angebot bei Geekbuying kaufen
Versand Versand aus China
264,08€
Preise zuletzt aktualisiert am: 15. Dezember 2018 13:05

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
TimoErangel Recent comment authors
  Subscribe  
Neueste Älteste
Benachrichtigung
Erangel
Gast
Erangel

Hallo, was ist der Unterschied von dem Xiaomi Acton zu dem hier?