News
0

Amazfit GTS 2 – Alle Infos zur Smartwatch

by Timo22. September 2020
Huami, das Unternehmen hinter der Marke Amazfit, hat zwei neue Smartwatches vorgestellt. Genauer handelt es sich dabei um Nachfolgemodelle der GTS und GTR Modellreihe. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die neue Amazfit GTS 2, bei der nicht nur Designänderungen vorgenommen wurden, sondern auch neue Technologien Einzug halten.

Amazfit GTS 2

Randloses Design mit 3D-Glas

Hier ist sie, die Amazfit GTS 2 Smartwatch. Knapp ein Jahr nach der Veröffentlichung der Amazfit GTS (Testbericht) hat Huami das beliebte Smartwatch-Modell optisch und technisch überarbeitet. Markant für den neuen Look ist das gebogene 3D-Curved Displayglas, das nahtlos in das Aluminiumgehäuse übergeht. Die seitliche Bedientaste ist geblieben, allerdings wird diese vom Rahmen umschlossen.

Amazfit GTS 2 Smartwatch in den Farben Schwarz, Silber und Gold

Mit einem Gewicht von nur 24.7g ist die GTS 2 fast genauso schwer wie der Vorgänger, womit sich die Smartwatch kaum spürbar am Handgelenk tragen lässt. Reduziert wurde die Farbauswahl. War der Vorgänger noch in 7 verschiedenen Farben erhältlich, sind es bei der Amazfit GTS 2 nur noch 3 Farben (Schwarz, Silber und Gold).

Hochauflösendes AMOLED Display

Für eine gestochen-scharfe Darstellung sorgt das quadratische 1.65 Zoll AMOLED Display, das eine Punktdichte von 341 PPI erreicht. Der AMOLED Displaytyp zeichnet sich durch besonders kräftige Farben und ein nahezu unendliches Kontrastverhältnis aus. Im Gegensatz zum LCD, das eine Hintergrundbeleuchtung benötigt, wird beim AMOLED-Panel jedes Pixel über eine Aktivmatrix gesteuert. Nicht benötigte Pixel bleiben einfach ausgeschaltet, was wiederum für eine besonders tiefe Schwarzdarstellung sorgt und gleichzeitig den Akku schont.

Amazfit GTS 2 Watchfaces

Was natürlich nicht fehlen darf sind Watchfaces. Amazfit Smartwatches gelten hierbei als besonders anpassungsfreundlich. So befinden sich bereits zahlreiche Watchfaces vorinstalliert auf der Smartwatch oder man erstellt eigene Watchfaces bzw. greift auf die vielzähligen Watchfaces der Amazfit Community zurück.

BioTracker 2 mit Sauerstoffmessung

Verbessert wurde der PPG BioTracker der Amazfit GTS 2. Neben der Herzfrequenz misst dieser auch die Sauerstoffmenge im Blut (SpO2). Zur Erstellung eines individuellen Gesundheitsprofils durchlaufen die gesammelten Daten die OxygenBeats und RealBeats Algorithmen, die den Nutzer vor möglichen Gesundheitsproblemen (Sauerstoffarmut, Vorhofflimmern, übermäßige Herzfrequenz) warnen.

Amazfit GTS 2 PAI, SpO2 und Herzfrequenz

Ebenfalls mit an Bord ist das PAI-Gesundheitsbewertungssystem, das sämtliche durch die Amazfit GTS 2 erfassten Aktivitäten und Gesundheitsdaten in einen numerischen Wert umwandelt. Dieser Gesundheitsscore gibt dem Nutzer einen schnellen Einblick in die individuelle kardiorespiratorische Fitness. Verbessert wurde zudem der Schlafmonitor, der jetzt auch kurze Mittagsschläfchen aufzeichnet. Die Synchronisation der Gesundheits- und Fitnessdaten erfolgt über die Zepp-App, die alle Daten grafisch aufgewertet dem Nutzer präsentiert.

12 Sportprogramme, Telefonie und NFC

Sportliche Aktivitäten lassen sich mit 12 verschiedenen Sportprogrammen tracken. Enthalten sind verschiedene Lauf- und Wanderprogramme, aber auch speziellere Aktivitäten, wie z.B. Schwimmen, Skifahren und Tennis. Damit die Aufzeichnung auch weitestgehend präzise erfolgt, ist die Smartwatch mit einer umfangreichen Sensorik ausgestattet. Verbaut sind ein Gyroskop, ein Beschleunigungssensor, ein Luftdrucksensor und ein Erdmagnetsensor. Eine genaue Positionsbestimmung erfolgt über das integrierte GPS+GLONASS Modul. Spritzwasser kann der Smartwatch nichts anhaben. Das Gehäuse ist bis 5ATM wasserdicht, weshalb die Smartwatch beim Gang in die Dusche oder beim Schwimmen am Handgelenk bleiben darf.

Amazfit GTS 2 Smartwatch mit 12 Sportprogrammen

Neu ist die Kombination aus Mikrofon und Lautsprecher, die es dem Träger ermöglicht Anrufe über die Smartwatch zu tätigen. Geht ein Anruf auf dem via Bluetooth verbundenen Smartphone ein, kann das Telefonat direkt über die Uhr geführt werden. Selbstverständlich ist auch der Empfang von Benachrichtigungen, wie z.B. WhatsApp Nachrichten, möglich. Über die Smartwatch darauf zu antworten funktioniert jedoch nicht.

Amazfit GTS 2 Sprachassistent, NFC und Musikspeicher

Eine weitere Funktion umfasst den Sprachassistenten, der sich direkt über die Smartwatch aktivieren lässt. Da die Amazfit GTS 2 bisher nur in China erhältlich ist, wird nur der dortige XiaoAI Sprachassistent unterstützt. Gleiches gilt für das integrierte NFC-Modul, das in China als Verkehrsticket oder zum mobilen Bezahlen eingesetzt werden kann. Ein weiterer Service, der ausschließlich auf dem chinesischen Markt verfügbar ist, ist die NetEase Music Cloud, die den 3GB Musikspeicher der Smartwatch mit Songs befüllt. Wann die Amazfit GTS 2 global erhältlich sein wird und ob dann auch ähnliche Funktionen für den westlichen Markt umgesetzt werden, ist bislang nicht bekannt.

Langanhaltender Akku

Die Kapazität des Akkus gibt Huami mit 246 mAh an. Im Schnitt ist damit eine Laufzeit von ca. 7 Tagen möglich. Auf einzelne Funktionen umgerechnet lässt sich mit der Smartwatch 5 Stunden am Stück telefonieren oder 25 Stunden am Stück mit eingeschaltetem GPS die Position bestimmen. Sparsame Träger können eine Laufzeit mit bis zu 20 Tagen erreichen.

Preis und Verfügbarkeit

Bislang ist die Amazfit GTS 2 nur in China erhältlich. Dort kostet die Smartwatch 999 Yuan, was umgerechnet 125 Euro entspricht. Ob und wann die Smartwatch auch auf westlichen Märkten erhältlich sein wird, ist bislang nicht bekannt. Es ist aber durchaus wahrscheinlich, dass die GTS 2 in den kommenden Wochen in einer Global Version vorgestellt wird.

Quelle: cn.amazfit.com/gts2.html

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments