Audio
0
Review

beyerdynamic MMX 300 2. Generation – Testbericht

by Mai 17, 2018

Das unter Gamern beliebte beyerdynamic MMX 300 Gaming-Headset hat ein Upgrade erfahren und löst als 2. Generation die 1. Generation des Headsets ab. In der Manufaktur des Heilbronner Kopfhörer-Spezialisten habe ich mir das Headset individuell zusammenstellen lassen. Welche Neuerungen es gibt und wie es sich schlägt, dazu mehr im folgenden Testbericht!

Überblick
Hersteller

beyerdynamic

Produktbezeichnung

beyerdynamic MMX 300 2. Generation

Spezifikationen

Kopfhörer
Frequenzbereich: 5 Hz - 35 kHz
Impedanz: 32 Ohm / 600 Ohm
Schalldruckpegel: 96 dB
Leistungsaufnahme: 100 mW
Lärmkompensation: 18 dBA

Mikrofon
Mikrofontyp: Kondensatormikrofon
Richtcharakteristik: Niere
Frequenzbereich: 30 Hz - 18 kHz

Kabel
Kabeltyp: abnehmbar 3.5 mm Klinke
Kabelfernbedienung: Ja
Kabellänge: 1.2 m Kabel + 2.5 m Y-Kabel
Stecker: 3.5 mm Klinke

Sonstige
Kopfhörertyp: Geschlossen
Bauform: Ohrumschließend
Gewicht: 294g

Lieferumfang

1x beyerdynamic MMX 300
1x Transportcase
1x Kabel (Y) mit Fernbedienung
1x Kabel mit Fernbedienung
1x 6.35 mm Klinkenadapter
1x Garantiebestimmungen

Erster Eindruck zum beyerdynamic MMX 300 2. Generation

Lieferumfang

Ausgeliefert wird das Headset, wie auch das beyerdnymaic Custom Game, in einer gamergerechten Pappschachtel, die unter anderem sämtliche Spezifikationen zum Kopfhörer und dem Mikrofon aufführt. Neben dem Headset umfasst der Lieferumfang sowohl ein 2.5 Meter, als auch ein 1.2 Meter langes Audiokabel, jeweils mit Inline-Fernbedienung, einen 6.35 mm Klinkenadapter, ein Transportcase und mehrsprachige Garantiebestimmungen. Auf eine Bedienungsanleitung in Druckform verzichtet beyerdynamic. Stattdessen ist eine Webadresse zur Bedienungsanleitung auf der Pappschachtel abgedruckt.

Der Lieferumfang des beyerdynamic MMX 300 2nd Generation mit dem Headset, einem Transportcase, Kabeln und einer Bedienungsanleitung

Design und Verarbeitung

Designbezogen bleibt die 2. Generation des MMX 300, der 1. Generation weitestgehend treu. Matt-schwarze Ohrmuscheln mit markantem Aluminium-Ring sind für das Design ausschlaggebend. Eine hochwertige Aluminium-Gabel mit 8-stufiger Größenverstellung und ein, über Klettverschluss abnehmbares, gepolstertes Kunstleder-Kopfband ermöglichen eine präzise Kopfanpassung.

Das beyerdynamic MMX 300 Headset im Transport-Case

Zur Orientierung des Kopfhörers befinden sich auf beiden Seiten die jeweiligen Richtungsangaben (L und R), die barrierefrei auch in Reliefschrift ertastbar sind. Zusätzlich ist die linke Richtungsangabe in Punktschrift abgebildet. Die ohrumschließenden Ohrpolster des geschlossenen Stereo-Headsets sind weich gepolstert und lassen sich mit wenigen Handgriffen abnehmen bzw. austauschen.

beyerdynamic MMX 300 2nd Gen. Gaming Headset

Eine wesentliche Neuerung des MMX 300 2. Generation ist das abnehmbare Kopfhörerkabel. Durch die beiden mitgelieferten Steckkabel kann das Headset im klassischen PC-Betrieb (Y-Klinkenkabel), als auch mit einem Mobilgerät verwendet werden (4-Pol Klinkenkabel). Die Kabelfernbedienung der jeweiligen Steckkabel erlaubt es das Mikrofon stummzuschalten, die Lautstärke anzupassen und eingehende Anrufe anzunehmen. Das Kondensatormikrofon mit flexiblem Schwanenhals ist nicht abnehmbar, sondern fest mit dem Gehäuse der linken Ohrmuschel verbunden.

beyerdynamic MMX 300 2nd Gen. Gaming Headset mit Gravur

Das beyerdynamic MMX 300 2. Generation ist „Made in Germany“. Erwartungsgemäß liefert beyerdynamic auch bei diesem Headset eine hervorragende Verarbeitungsqualität ab, die dem vergleichsweise hohen Preis durchaus gerecht wird.

Praxistest

Bevor wir uns den Klangqualitäten des Headsets widmen, noch einige technische Details. Das beyerdynamic MMX 300 2. Generation ist ein ohrumschließendes, geschlossenes Headset mit einer wahlweisen Nennimpedanz von 32 Ohm oder 600 Ohm. Der Frequenzbereich liegt zwischen 5 Hz und 35.000 Hz. Der Kennschalldruckpegel, also die Empfindlichkeit, gibt beyerdynamic mit 96 dB an.

Headset Ohrmuscheln

Aufgrund des hohen Wirkungsgrades lässt sich der Kopfhörer in der 600 Ohm Variante sogar an einem guten Onboard-Sound antreiben. Weniger eignet sich das 600 Ohm Modell für die mobile Nutzung ohne Kopfhörerverstärker. Je nach Mobilgerät wird zwar eine angenehme Wiedergabelautstärke erreicht, wer seine Musik allerdings lieber etwas lauter hören möchte, kommt um einen zusätzlichen Kopfhörerverstärker nicht herum.

Klang – Gaming

Getestet wurde das beyerdynamic MMX 300 2. Generation sowohl im taktischen Counter-Strike: Global Offensive, dem actiongeladenen Playerunknown’s Battlegrounds und dem vielseitigen Single- und Multiplayertitel Grand Theft Auto V.

beyerdynamic MMX 300 2nd Gen. Tragekomfort (1)

Ein gutes Gaming-Headset sollte gerade bei taktischen Spielen, bei denen es vor allem auf die präzise und frühzeitige Ortung von Gegner ankommt, punkten können. Das MMX 300 vermittelt einen überaus räumlichen Klang mit einem hervorragend abgestimmten Frequenzgang. Durch seinen klanglichen Detailcharakter verschweigt das Headset keinerlei Feinheiten, die sich im Hintergrund abspielen. Klangdetails, wie z.B. (entfernte) Schritte oder (entfernte) Schüsse, sind dadurch sehr gut heraushörbar. Selbst ohne zusätzliche Sound-Settings ist eine genaue Geräuschortung möglich.

Auch in actiongeladenen Titeln gibt das Headset eine sehr gute Figur ab. Explosionen werden druckvoll und knackig wiedergegeben. Allgemein stehen Tiefton-, Mitten- und Höhenwiedergabe in tonaler Balance ohne störend hervorzutreten.

Klang – Musik

Durch den sehr harmonischen Klangcharakter ist auch das Musikhören mit dem beyerdynamic MMX 300 2. Generation eine wahre Freude. Egal welcher Musikstil, die Musikwiedergabe ist impulsiv, regelrecht lebendig. Einzelne Istrumente werden sauber extrahiert und sind ohne Anstrengung heraushörbar. Gesang klingt füllig, ohne dass der Grundtonbereich den Höhenbereich überdeckt. Die Höhenwiedergabe ist präsent, ohne lästig bzw. scharf zu klingen. Liebhaber elektronischer Musik kommen ebenfalls auf Ihre Kosten. Bässe kommen kraftvoll zur Geltung, ohne dabei zu dominieren.

beyerdynamic MMX 300 2nd Gen. Tragekomfort (2)

Mikrofon

Das Kondensatormikrofon mit Nierencharakteristik ist im Gegensatz zum beyerdynamic Custom Game Headset fest mit dem Kopfhörer verbunden. Nachteilig ist dabei, dass im Falle eines Defekts nicht nur das Kabel getauscht werden muss, sondern das gesamte Headset zur Reparatur eingeschickt werden muss.

Anschluss

Über den Mikrofonarmhalter lässt sich das Kondensatormikrofon beliebig ausrichten und im Falle des Nichtgebrauchs komplett wegklappen. Gleichzeitig sorgt ein 15 cm langer, flexibler Schwanenhals für eine präzise Positionierung. Die Position hält der Schwanenhals auf Dauer, sodass auch während längeren Gaming-Session nicht nachjustiert werden muss. Praktisch ist die Stummschaltfunktion der Kabelfernbedienung, die das Mikrofon durch Umlegen eines Schiebeschalters deaktiviert.

Kabelfernbedienung

Die Aufnahmequalität des beyerdynamic MMX 300 2. Generation Mikrofons überzeugt. Gesprochenes wird verständlich klar und ohne Störgeräusche aufgenommen. Außengeräusche werden durch den Popschutz und die Nierencharakteristik bestmöglich gefiltert. Anbei findest du eine Beispielaufnahme.

Tragekomfort

Mit einem Gewicht von 294g (ohne Kabel) ist das MMX 300 kein Leichtgewicht. Ohrpolster und Kopfbügel sind angenehm weich gepolstert und passen sich dem Träger sehr gut an. Selbst als Brillenträger macht sich nach längerem Tragen kein unangenehmes Druckgefühl bemerkbar. Eine gute Außengeräuschisolierung wird durch die ohrumschließenden Ohrpolster erreicht. Eine unangenehme Hitzeentwicklung tritt nicht auf. Insgesamt vermittelt das Headset einen langanhaltenden und äußerst angenehmen Tragekomfort.

beyerdynamic Manufaktur

Das beyerdynamic MMX 300 2. Generation Headset ist sowohl als matt-schwarzes Standardmodell erhältlich, als auch lässt sich der Kopfhörer in der so genannten beyerdynamic Manufaktur individuell zusammenstellen.

Im visuellen Online-Editor der beyerdynamic Manufaktur können unter anderem das Kopfband, die Ohrpolster und auch der verzierende Aluring dem persönlichen Geschmack entsprechend angepasst werden. Neben einer farblichen Individualisierung bietet die Manufaktur auch die Möglichkeit das Material der Ohrpolster (Velour / Kunstleder) frei zu wählen. Eine beidseitige Gravur (14 Zeichen) der Kopfhörergabel gibt dem Kopfhörer ein besonderes Finish.

Hier geht es zur beyerdynamic Manufaktur

Ein weiterer Vorteil der Manufaktur gegenüber dem Standardmodell ist die kostenfreie Wahl der Nennimpedanz zwischen 32 oder 600 Ohm. Von der Bestellung bis hin zur Auslieferung des Manufaktur-Headsets dauerte es eine Woche.

Positiv

►Hochwertige Verarbeitung
►Ansprechendes Design
►Abnehmbares Kabel mit Fernbedienung
►Sehr präziser Raumklang
►Tonale Balance
►Top Aufnahmequalität
►Angenehmer Tragekomfort

Negativ

►Mikrofon nicht abnehmbar
►Lautstärke mit Mobilgerät

Bewertung
Punkte
Erster Eindruck
9.5
Verarbeitung
9.5
Design
9.5
Klang
9.5
Tragekomfort
9.0
Funktionsumfang
8.5
Gamingtauglichkeit
8.5
Mikrofon
9.5
Fazit

Auch die 2. Generation des beyerdynamic MMX 300 Headsets zählt zu den besten Gaming-Headsets in der 300€ Preisklasse. Das Gaming-Headset überzeugt durch eine hervorragende Verarbeitungsqualität „Made in Germany“, ein ansprechendes Design mit einhergehend gutem Tragekomfort und einer erstklassigen Klang- und Aufnahmequalität.

Wer auf der Suche nach einem Gaming-Headset ist, welches jenseits der Norm auch HiFi-Standards gerecht wird, der sollte auf alle Fälle einen Blick auf das beyerdynamic MMX 300 2. Generation werfen!

9.2
Punkte
You have rated this

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtigung