Reviews
0
Review

Elephone S8 Test – Der “tri-bezel-less” Preiskracher?

by January 16, 2018

Das Elephone S8 ist ein so genanntes „tri-bezel-less“ Smartphone, mit Fokus auf dem hochauflösenden Display. Obwohl der Trend neuerdings hin zum 18:9 Display geht, hat Elephone das S8 mit einem altbewährten 16:9 Panel ausgestattet. Wie sich das Elephone S8 schlägt, dazu mehr in diesem Testbericht.

Überblick
Hersteller

Elephone

Produktbezeichnung

Elephone S8

Spezifikationen

Prozessor und Speicher
CPU: MediaTek Helio X25
GPU: Mali-T880
RAM: 4GB (LPDDR3)
Interner Speicher: 64GB (eMMC5.1)
Speichererweiterung: Nein

Display
Displaydiagonale: 6 Zoll
Displayauflösung: 2560 x 1440 Pixel
Displayschutz: Corning Gorilla Glass 4
Multitouch: 5 Finger

Kameras
Hauptkamera: 21 Megapixel Sony IMX220
*Blende f/2.0
*Autofokus
*Dual-Tone LED Blitz
Frontkamera: 8 Megapixel Sony IMX219

Netz
Dual-SIM: Ja
SIM-Größe: Nano SIM

GSM: B2 / B3 / B5 / B8
WCDMA: B1 / B8
FDD-LTE: B1 / B3 / B7 / B20
TDD-LTE: B38 / B40

Wireless
WiFi: 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 4.0
GPS: Ja

Sensoren
*Gyroskop
*Näherungssensor
*Beschleunigungssensor
*Umgebungslichtsensor
*E-Kompass
*Fingerabdrucksensor

Akku
Akku: 4.000 mAh
Schnellladefunktion: PE+
Anschluss: USB-C

Sonstige
Betriebssystem: Android 7.1.1
Größe: 15.2 x 8.7 x 0.86 mm
Gewicht: 195g

Lieferumfang

1x Elephone S8
1x Silikon-Case
1x Ladegerät
1x USB-C Ladekabel
1x USB-C zu 3.5 mm Klinke-Adapter
1x SIM-Nadel
1x Bedienungsanleitung

Sonstige

Zum Preisvergleich

Vorwort: Elephone S8

Update 16. Januar 2018

GearBest bietet das Elephone S8 innerhalb einer aktuell laufenden Gutschein-Aktion für nur 177.65€ an. Der Coupon gilt dabei sowohl für das blaue, als auch schwarze Modell des Smartphones. Alle weiteren Infos zur Aktion erhältst du in der folgenden Box!

GearBest Coupon - Elephone S8

Das Elephone S8 Smartphone in Blau oder Schwarz für 177.65€. Mit einem Klick auf Gutschein anzeigen wird der Coupon eingeblendet!

GearBest Coupon - Elephone S8

Das Elephone S8 Smartphone in Blau oder Schwarz für 177.65€. Mit einem Klick auf Gutschein anzeigen wird der Coupon eingeblendet!

In den vergangenen Monaten wurde es um den chinesischen Smartphone-Produzenten „Elephone“ eher still. Nach dem überaus erfolgreichen und auch überzeugenden Elephone P9000, blieb der Erfolg des Herstellers auf dem ständig wechselnden Smartphone-Markt weitestgehend aus. Mit dem Elephone S8 versucht Elephone wieder Fuß zu fassen und präsentiert ein, zumindest auf dem Datenblatt überzeugendes, hardwaretechnisch gut ausgestattetes Smartphone im tri-bezel-less Design, das dem 18:9 Trend gerade nicht folgt und weiterhin auf ein herkömmliches Display mit 16:9 Seitenverhältnis setzt.

Verpackung des Elephone S8

Design, Verarbeitung und Lieferumfang

Das Elephone S8 ist ein Smartphone im so genannten tri-bezel-less Design. Der Begriff „bezel-less“, von Samsung beispielsweise auch „edge-less“ genannt, bezeichnet dabei ein Smartphone mit besonders schmalen Übergängen zwischen Display und Gehäuserand. Unter der Bezeichnung als „tri-bezel-less“ versteht man also ein Smartphone, das zu 3 Seiten hin solche geringen Abstände aufweist. Das wohl bekannteste Smartphone dieser Art ist das Xiaomi Mi Mix 2.

Mit seitlichen Abständen (Bezel) von 2.3 mm und einem oberen Abstand von 4 mm fallen die Bezel deutlich geringer aus, als bei so manch anderem China „tri-bezel-less“ Smartphone. Die Gesamtabmessung des Smartphones beträgt 152 x 80.7 x 8.6 mm. Das Gewicht liegt bei 195g.

Seitlicher Blick auf das S8 Smartphone

Aufgebaut ist das Elephone S8 folgendermaßen:

Die Frontseite bildet das hochauflösende 2K Display im Format 16:9. Bauartbedingt befinden sich die Frontkamera und ein zusätzliches Softlight unterhalb des Displays. Ebenfalls unterhalb des Displays befindet sich eine kapazitive und mehrfunktionale Home-Taste mit integriertem Fingerabdruckscanner. Weitere kapazitive Bedientasten zur Smartphone-Steuerung gibt es nicht. Auch eine Benachrichtigungs-LED ist nicht vorhanden. Ohrmuschel und Näherungssensor befinden sich oberhalb des Displays.

Frontansicht auf das Elephone S8

Der metallene Gehäuserahmen ist rechts mit einer Lautstärkewippe und einer Power-Taste ausgestattet. Ins Auge sticht dabei die purpur-schimmernde Oberfläche der Power-Taste. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich der SIM-Slot, der sich mit zwei Nano-SIM-Karten bestücken lässt. Die Rahmenoberseite bildet ein einzelnes Mikrofon. Die Rahmenunterseite ist mittig mit einer USB-C Buchse und jeweils seitlich mit dem Lautsprecher (Mono) und einem Mikrofon ausgestattet. Auf einen 3.5 mm Kopfhörerbuchse verzichtet Elephone.

Erhältlich ist das Smartphone mit blauer, schwarzer oder roter (limited), in Klavierlackoptik glänzender Gehäuserückseite. Die Rückseite ist nicht abnehmbar und besteht aus „3D Curved Lumia Glass“, das sich sehr nach Kunststoff anfühlt. Oberhalb befindet sich die deutlich herausragende Hauptkamera mit seitlich danebenliegenden Dual-Tone LED-Blitz. Im unteren Drittel der Rückseite befindet sich das aufgedruckte Hersteller-Logo, das durchaus zum Design des Smartphones passt.

Rückseite des S8 Smartphone

Die Verarbeitung des Elephone S8 ist noch akzeptabel. Die seitlichen Bedientasten sitzen sauber im Gehäuserahmen und weisen einen guten Druckpunkt auf. Positiv ist die strukturierte Oberfläche der Power-Taste. Der Gehäuserahmen und die Rückseite sind ohne größere Spaltmaße fest miteinander verbunden. Allgemein wirkt das Smartphone durch den matt-schwarzen Metallrahmen überaus hochwertig. Ein Kritikpunkt ist die leicht knarzende Rückseite. Besonders unterhalb der Hauptkamera fühlt sich die Rückseite hohl an, wodurch diese bei Druck nachgibt.

Der Lieferumfang umfasst das Elephone S8, eine passende Silikon-Schutzhülle, ein EU-taugliches Ladegerät, ein USB-C Kabel, ein USB-C auf 3.5 mm Adapterkabel, eine SIM-Nadel und eine mehrsprachige Bedienungsanleitung. Eine Displayschutzfolie ist ab Werk bereits aufgetragen.

Lieferumfang

Display

Das Elephone S8 ist mit einem 6 Zoll IPS Display von Sharp ausgestattet. Die Auflösung des Panels liegt bei hochauflösenden 2560 x 1440 Pixel, woraus eine Punktdichte von 489 PPI resultiert. Dem 18:9 Trend gerade nicht folgend, hat sich Elephone für ein herkömmliches Seitenverhältnis von 16:9 entschieden. Im Gegensatz zu vielen anderen tri-bezel-less Smartphones mit 18:9 Display, ist das Smartphone zwar insgesamt breiter und wirkt dadurch auch etwas klobiger, gleichzeitig bleiben einem unschöne schwarze Ränder erspart, denn viele Apps und Videos sind noch nicht auf das 18:9 Seitenverhältnis angepasst.

Die Displaydarstellung ist aber nicht nur gestochen scharf, das Display überzeugt auch durch ein kontrastreiches Bild mit einer kräftigen, aber nicht zu satten Farbwiedergabe. Zur individuellen Farbanpassung steht innerhalb der Display-Einstellungen „MiraVision“ zur Auswahl. Mit Hilfe von MiraVision können der Kontrast, die Sättigung, die Bildhelligkeit, aber auch die Schärfe und Farbtemperatur beliebig angepasst und in Profilen gespeichert werden.

Die Blickwinkelstabilität lässt keine Wünsche offen. Egal wie man das Display dreht oder neigt, die Darstellung wird kaum sichtbar beeinflusst. Die maximale Displayhelligkeit liegt bei ungefähr 330 cd/m². Bei starkem Sonnenschein oder direktem Lichteinfall ist die Lesbarkeit beeinträchtigt. Die automatische Helligkeitsanpassung reagiert leider stark verzögert.

Der Touchscreen erkennt bis zu 5 simultane Eingaben. Die Genauigkeit des Touchscreens ist nicht zu beanstanden. So genannte Ghost Touches, also eine Berührungsregistrierung, ohne dass der Touchscreen tatsächlich berührt wurde, sind während der Testphase nicht aufgetreten. Geschützt wird das Display durch kratzresistentes Corning Gorilla Glass 4.

Leistung

Bei der Prozessorwahl entscheidet sich Elephone für den mittlerweile kaum mehr verwendeten MediaTek Helio X25. Dieser Prozessor wurde von vielen chinesischen Smartphone-Herstellern durch den energieeffizienteren MediaTek Helio P25 ersetzt.

Der MediaTek Helio X25 ist ein Anfang 2016 vorgestellter und im 20 nm Verfahren gefertigter Deca-Core (10) Prozessor. Der Prozessor setzt sich aus insgesamt 3 Clustern zusammen, die sich in einen Hochleistungs-Cluster mit 2 Cortex-A72 (2.5 GHz) Kernen, einen Performance-Cluster mit 4 Cortex-A53 (2 GHz) Kernen und einen Stromspar-Cluster mit 4 Cortex-A53 Kernen (1.55 GHz) unterteilen. Die Zusammensetzung erfolgt nach der ARM big.LITTLE Architektur. Die GPU des System-on-Chip ist eine Mali-T880. Die Speicherausstattung des Elephone S8 beläuft sich auf einen 4GB LPDDR3 Arbeitsspeicher und einen 64GB eMMC5.1 Flash-Speicher. Eine Speichererweiterung mittels einer MicroSD-Speicherkarte ist nicht vorgesehen!

Im Alltag überzeugt das Smartphone durch eine zufriedenstellende Performance. Apps starten weitestgehend verzögerungsfrei und auch der für Apps zur Verfügung stehende Rest-Arbeitsspeicher genügt für ein flüssiges Multitasking. Die Arbeitsspeichergeschwindigkeit liegt bei durchschnittlichen 4941 MB/s. Die Geschwindigkeit des internen eMMC5.1 Flash-Speichers liegt bei einer Schreibgeschwindigkeit von 135.55 MB/s und einer Lesegeschwindigkeit von 180.32 MB/s.

Mit Mobile-Games kommt das S8 Smartphone gut zurecht. Allerdings zeigt sich hierbei auch, dass der Helio X25 überaus energiehungrig ist und eine enorme Abwärme produziert. Nach einer Stunde Spielen geht nicht nur der Akku deutlich in den Keller, auch das Smartphone wird mit etwa 43°C vergleichsweise warm. Ebenfalls auffällig, für einen MediaTek Helio X25 jedoch nicht ungewöhnlich, ist die deutliche Leistungsreduzierung bereits nach kürzester Zeit unter Volllast. Hier hat ein energieeffizienterer Helio P25 deutlich die Nase vorn!

Benutzeroberfläche

Das Elephone S8 wird mit Android 7.1.1 ausgeliefert und orientiert sich dabei an Stock-Android. Bis auf einzelne Zusatz-Einstellungen, wie z.B. zur Gestensteuerung, dem TaskManager oder MiraVision, gibt es kaum Unterschiede zu Stock-Android. Störende Drittanbieter-Apps machen sich auf dem Gerät nicht bemerkbar. Gewöhnungsbedürftig ist die Navigation über die multifunktionale Home-Taste. Mit einem Touch gelangt man eine Seite zurück. Mit zwei Touches wird man zurück auf den Home-Screen gebracht. Leider wird dabei auch eine Seite zurückgesprungen. Hält man die Taste, öffnet sich der Task-Switcher.

Die Stabilität des Systems ist nicht zu bemängeln. Einzelne Abstürze können zwar auftreten, gravierende Software-Fehler kamen während der Testphase allerdings nicht zum Vorschein. Ein Update auf Android 8 Oreo steht in Aussicht. Näheres hat der Hersteller allerdings noch nicht bekanntgegeben. Erste Custom ROMs, wie beispielsweise die „Eragon ROM“, sind für das noch recht neue Elephone S8 bereits erhältlich.

Kamera

Die Kameraausstattung des Elephone S8 beläuft sich auf eine rückseitige Hauptkamera mit 21 Megapixel Sony IMX220 Bildsensor, einer  f/2.0 Blende und einem unterstützendem Dual-Tone LED-Blitz. Die Frontkamera löst mit 8 Megapixel auf und setz dabei auf einen Sony IMX219 Bildsensor.

Hauptkamera

Gerade China-Smartphones sind nicht dafür bekannt, hinsichtlich der Aufnahmequalität ihrer Kameras zu glänzen. Auch das Elephone S8 zählt hier nicht zur Ausnahme und schneidet sowohl hinsichtlich der Foto- aber auch Videoaufnahmequalität nur mittelmäßig ab. Die mit der Hauptkamera geschossenen Bildaufnahmen sind, sowohl bei guten, als auch bei schlechten Lichtverhältnissen mit einem deutlich sichtbaren Bildrauschen durchzogen. Typisch für einen so kleinen Sensor, mit hoher Auflösung.

Eines der größten Mankos der Hauptkamera ist die Unschärfe zu den Bildrändern hin. Hinzukommen ein teils deutlicher Detailverlust und ein äußerst geringer Dynamikumfang. Auch die Farbwiedergabe überzeugt weniger. Farben werden zwar einigermaßen akkurat dargestellt, insgesamt erscheinen die Aufnahmen allerdings weniger verspielt als vielmehr langweilig. Mit zunehmend schlechteren Lichtverhältnissen nimmt auch das Bildrauschen zu und allgemein wird die Kamera überaus träge. Das Resultat sind größtenteils verwackelte Bildaufnahmen. Der Autofokus arbeitet soweit zwar präzise, benötigt für das Fokussieren aber deutlich länger als der Durchschnitt (bis zu 4 Sekunden!). Was die vorinstallierte Kamera-App vermisst, ist ein manueller Aufnahmemodus. Zwar lassen sich Einstellungen zum ISO, dem Weißabgleich und der Belichtung innerhalb der Einstellungen vornehmen, ein Schnellzugriff, wie bei den meisten Kamera-Apps mit manuellem Aufnahmemodus, ist dadurch nicht möglich. Allgemein ist der Umfang der Kamera-App verbesserungswürdig.

Videos können mit einer maximalen 4K Auflösung aufgenommen werden. Im Videoaufnahmemodus war dem Autofokus keine Funktion zu entlocken, weshalb rein manuell über den Touch fokussiert werden konnte. Inwiefern Elephone diesen Fehler in zukünftigen Updates beseitigen wird, bleibt abzuwarten. Die Tonaufnahmequalität ist leicht dumpf, aber verständlich.

Frontkamera

Die Frontkamera ist Selfie-tauglich. Dennoch sind Aufnahmen gerade bei schlechten Lichtverhältnissen sichtbar verrauscht, als auch tendiert die Farbwiedergabe zu einem leicht bläulichen Schleier. Gewöhnungsbedürftig ist auch die Platzierung der Frontkamera unterhalb des Displays. Vor jedem Selfie empfiehlt es sich das Smartphone um 180° zu drehen. Ein Gimmick ist das 3-stufige LED-Softlight, das sich ebenfalls unterhalb des Displays befindet. Dieses leuchtet allerdings nicht allzu stark, weshalb kaum sichtbare Verbesserungen der Aufnahmequalität zu erwarten sind. Auch die Frontkamera nimmt Videos mit maximaler 4K Auflösung auf.

Konnektivität

Telefonie

Das Elephone S8 unterstützt 2G, 3G und 4G Mobilfunkstandards. Zu den hierzulande verwendeten LTE Bändern 3, 7 und 20 ist das S8 kompatibel. Das neuerdings von der Telekom ausgebaute LTE 900 bzw. Band 8 wird jedoch nicht unterstützt. Telefonie und mobiles Surfen sind mit diesem Smartphone problemlos möglich. Die Empfangsstärke und Empfangsqualität waren durchweg gut.

WLAN und Bluetooth

Das Smartphone unterstützt die WiFi Protokolle 802.11a/b/g/n/ac. Die Verbindungsreichweite bzw. Verbindungsstabilität und auch der Datendurchsatz überzeugen, weshalb sich das Elephone S8 hierbei auf gehobenem Mittelklasse-Niveau befindet. Bluetooth wird mit Version 4.0 unterstützt. Im Verbund mit einem Bluetooth Lautsprecher und einer Freisprecheinrichtung gab es keinerlei Aussetzer oder sonstige Verbindungsabbrüche.

GPS und Sensoren

Das verbaute GPS Modul arbeitet, gemessen am MediaTek Standard, durchaus präzise. Ein GPS Fix wird vergleichsweise schnell gefunden. Bei der Navigation durch Stadt und Land gab es keine größeren Abweichungen, die die Navigation beeinträchtigt hätten. Ein E-Kompass ist vorhanden. Weitere Sensoren sind ein Gyroskop, ein Näherungssensor, ein Beschleunigungssensor und ein Umgebungslichtsensor.

Fingerabdruckscanner

Ein Fingerabdruckscanner ist in die Home-Taste integriert. Die Genauigkeit des Fingerabdruckscanners ist gut, allerdings dauert es durchaus lange, bis das Gerät endgültig entsperrt ist.

Akku

Das Elephone S8 wird mit einer Akkukapazität von 4.000 mAh beworben. Die im Test nachgemessene Kapazität liegt bei exakt 3.800 mAh. Die durchschnittliche Screen-on-Time liegt mit mittlerer Displayhelligkeit bei ungefähr 6 Stunden. Für ein Smartphone mit einem vergleichsweise großen Akku ist das zwar kein überragender Wert, man sollte allerdings bedenken, dass hier ein 6 Zoll 2K Display und ein energiehungriger Helio X25 angetrieben werden, weshalb die Laufzeit durchaus passabel ist.

Elephone S8 Akku Test

Spätestens nach 1 ½ Tagen gewöhnlicher Nutzung, muss das Smartphone aufgeladen werden. Laut Elephone wird das Laden durch die Schnellladefunktion Pump Express Plus beschleunigt. Das im Lieferumfang enthaltene Ladegerät ist allerdings kein Schnellladegerät. Für den Test der Pump Express Plus Funktion wurde stattdessen auf zwei andere Pump Express fähige Schnellladegeräte zurückgegriffen. Mit keinem der Ladegeräte wurde der PE+ Lademodus korrekt getriggert, weshalb bei einer Spannung von 9V lediglich mit einer Stromstärke von 1 Ampere geladen wurde. Üblicherweise erreicht PE+ im Turbo eine Leistung von 15 Watt.

Die durchschnittliche Ladezeit mit dem mitgelieferten Ladegerät liegt bei 2 ½ Stunden. Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass der Ladevorgang häufig bereits bei 95% stoppt. Erst nach einem wiederholten Einstecken des Ladekabels wird der Ladevorgang fortgesetzt.

Preisvergleich

GearBest Coupon - Elephone S8

Das Elephone S8 Smartphone in Blau oder Schwarz für 177.65€. Mit einem Klick auf Gutschein anzeigen wird der Coupon eingeblendet!

GearBest Coupon - Elephone S8

Das Elephone S8 Smartphone in Blau oder Schwarz für 177.65€. Mit einem Klick auf Gutschein anzeigen wird der Coupon eingeblendet!
amzprice
  • 269.99€
  • Versand DE
gearbestprice
  • 177.65€*
  • Versand CN
geekbuyingprice
  • 189.70€
  • Versand CN
banggoodprice
  • 201.79€
  • Versand CN
tomtop
  • 214.99€
  • Versand CN

*Preis nach Abzug durch Gutschein

Positiv

►Tolles Design mit schmalen Bezel
►Sehr gutes 2K Display
►Präziser Touchscreen
►Leistungsstarke Hardware
►Sauberes Android OS
►Gutes Mobilfunkverhalten
►Schnelles Dual-Band AC WiFi
►Signalstarkes GPS
►Angemessene Akkulaufzeit

Negativ

►Knarzende Rückseite
►Keine Benachrichtigungs-LED
►Keine 3.5 mm Audiobuchse
►Gewöhnungsbedürftige Ein-Tasten-Navigation
►Thermal-Throttling
►Enttäuschende Hauptkamera
►Keine Speichererweiterung
►Fälschlich beworbenes PE+

Bewertung
Punkte
Erster Eindruck
8.0
Verarbeitung
7.0
Design
9.0
Display
8.5
Leistung
8.5
Benutzeroberfläche
8.5
Kamera
4.5
Fingerabdruckscanner
8.0
Konnektivität
8.5
GPS & Sensoren
8.5
Audio
7.0
Akku
5.0
Fazit

Das Elephone S8 ist ein tri-bezel-less Smartphone mit guten Ansätzen, das jedoch im Detail enttäuscht. Besonders positiv tritt das hochauflösende 16:9 Display des S8 in Erscheinung. Die Farbwiedergabe ist gut, die Darstellung hochauflösend und auch in sonstiger Hinsicht gibt es bis auf die eher magere Displayhelligkeit nichts daran auszusetzen. Die Wahl des MediaTek Helio X25 als System-on-Chip ist zweischneidig. Einerseits bietet der Deca-Core Prozessor eine hervorragende Leistung, andererseits leidet die Energieeffizienz. Hier wäre der schwächere, aber deutlich effizientere MediaTek Helio P25 vermutlich die bessere Wahl gewesen. Vor allem da der Helio X25 bereits nach kürzester Zeit unter Volllast die Leistung reduziert. Die Speichergeschwindigkeiten sind trotz LPDDR3 Arbeitsspeicher und eMMC5.1 Flash-Speicher nicht zu beanstanden.

Einer der größten Kritikpunkte ist die Kameraausstattung, allen voran die Hauptkamera, die stark rauschende und größtenteils unscharfe Bild- und Videoaufnahmen anfertigt. Hinsichtlich der Konnektivität gibt es nichts auszusetzen. Hier überzeigt das Elephone S8 durch ein gutes Mobilfunkverhalten, eine signalstarke Dual-Band AC WLAN-Verbindung und ein präzise arbeitendes GPS-Modul. Zu kritisieren ist der Ladevorgang. Elephone bewirbt das S8 mit der Schnellladefunktion Pump Express Plus, welche in Wahrheit jedoch nicht korrekt funktioniert.

Zum Abschluss: Ist das Elephone S8 zu empfehlen? Sollte Elephone die hier genannten Kritikpunkte, die größtenteils softwareseitig behebbar sind, in zukünftigen Updates beseitigen, ist das Elephone S8 für all diejenigen, die auf der Suche nach einen tri-bezel-less Smartphone mit 16:9 Display sind, durchaus eine Empfehlung wert.

7.6
Punkte
You have rated this

Hinterlasse einen Kommentar

Sei der Erste, der kommentiert!

Benachrichtigung
avatar