News
0

UMi Z – Erstes MediaTek Helio X27 Smartphone

by Timo2. Januar 2017

Bereits Ende Januar 2017 soll das UMi Z in den Verkauf gehen und wäre damit das erste Smartphone, das den aktuellen MediaTek Helio X27 Prozessor verwendet. Aber nicht nur der Prozessor kann sich sehen lassen, auf dem Datenblatt macht das neue UMi Smartphone auch sonst ordentlich was daher. Bis die ersten Testberichte zum UMi Z erscheinen werden, kann es noch etwas dauern. Trotzdem möchten wir euch unsere erste Einschätzung nicht vorenthalten!

Überblick
Hersteller

UMi (UMIDIGI)

Produktbezeichnung

UMi Z

Spezifikationen

Displaydiagonale: 5.5 Zoll
Displayauflösung: 1920 x 1080 Pixel
Displaytyp: SHARP® IGZO

CPU: MediaTek Helio X27
GPU: Mali-T880MP4

RAM: 4GB
Interner Speicher: 32GB
Speichererweiterung: Ja (bis 256GB)

Hauptkamera: 13 Megapixel SAMSUNG S5K3L8
*PDAF
*Laser AF
*Quad-LED Blitz
Frontkamera: 13 Megapixel SAMSUNG S5K3L8
*Softlight LED

SIM: Dual-SIM (Hybrid)
GSM 850(B5)/900(B8)/1800(B3)/1900(B2)
WCDMA 900(B8)/2100(B1)
LTE FDD 2100(B1)/1800(B3)/2600(B7)/800(B20)

WiFi: 802.11 a/b/g/n
Bluetooth: 4.1
GPS: Ja
Sensoren: G-Sensor, P-Sensor, L-Sensor, Accelerometer, Compass, Gyroscope, Hall

Akku: 3.780mAh
Quick-Charge: PE+
OS: Android 6

Größe: 15.60 x 7.60 x 0.91 cm
Gewicht: 175g

UMi Z – Das neue UMi Flaggschiff

UMi Z Chose Helio X27 for enhancing user experience

UMi Z Teaser auf dem offiziellen UMi Mobile YouTube Kanal

Unibody Design

Wie auch die zuletzt erschienenen UMi Topmodelle, setzt auch das UMi Z auf ein metallenes Unibody Design. Der Hersteller verspricht „Dual 3D“ Gehäusekanten, die das Smartphone optisch noch schnittiger erscheinen lassen, sowie gering ausfallende Displaykanten. Dass chinesische Smartphone Hersteller mit dem Begriff „bezeless“ gerne flunkern, weiß man bereits von vergangenen Modellen. Auch die von UMi selbst hochgelobte Verarbeitungsqualität ist eher kritisch zu betrachten. Die von uns zuletzt getesteten UMi Geräte versprachen viel, konnten aber gerade hinsichtlich der Verarbeitung weniger überzeugen. Ob UMi aus den Fehlern gelernt hat und ob das UMi Z besser verarbeitet sein wird, werden wir erst mit Erscheinen der ersten Testberichte erfahren.

UMi Z Test

MediaTek Helio X27

Das UMi Z wird das erste Smartphone sein, das mit dem Anfang Dezember veröffentlichten MediaTek Helio X27 erscheinen wird. Dieser SoC basiert nicht auf einer neuen Prozessorarchitektur, sondern schließt sich den bereits erschienenen Prozessoren „Helio X20“ und „Helio X25“ an. Ausgestattet mit insgesamt 10 Prozessorkernen, die sich in 2 Cortex-A72 Kerne (2.6GHz), 4 Cortex-A53 Kerne (2.0GHz) und 4 Cortex-A53 Kerne (1.6GHz) unterteilen, bietet der Helio X27 eine leistungsstarkes Gesamtpaket. Bei der GPU des SoC handelt es sich um eine ARM Mali-T880MP4, die mit maximalen 875MHz taktet. Unterstützend stehen dem Prozessor 4GB Arbeitsspeicher zur Seite. Für persönliche Dateien und Apps steht ein 32GB großer Flash-Speicher zur Verfügung. Eine zusätzliche Speichererweiterung mittels einer MicroSD-Speicherkarte wird mit bis zu 256GB unterstützt. Beachten sollte man allerdings, dass das UMi Z nur mit einem so genannten „Hybrid-Slot“ auskommt, bei dem man sich zwischen der Speichererweiterung und einer zweiten SIM entscheiden muss!

Auf dem Datenblatt hinterlässt die hardwaretechnische Ausstattung einen guten Eindruck. Auch in der Praxis ist mit dem UMi Z ein leistungsstarkes Smartphone zu erwarten, das sich für eine flüssige und multitaskingfähige Alltagsnutzung eignet.

UMi Z Review

Hochauflösende Haupt- und Frontkamera

Sowohl die Haupt- als auch die Frontkamera verwenden einen 13 Megapixel Samsung S5K3L8 Bildsensor. Der gleiche Bildsensor wurde bereits im UMi Plus, sowie in einigen Modellen der Xiaomi Redmi 3 und Note 4 Reihe eingesetzt. Die Samsung ISOCELL Technologie sorgt für eine weitreichende Farbtreue auch bei schlechteren Lichtverhältnissen. Durch den MediaTek Imagiq ISP des Helio X27 SoC sind hochauflösende Videoaufnahmen mit bis zu 4K möglich. Zusätzlich wird die Hauptkamera durch einen PDAF (Phase Detection Autofocus) und einen Laser-Fokus unterstützt. Für eine bestmögliche Ausleuchtung sorgt ein Quad-LED-Blitz, der neben der Hauptkamera angebracht ist. Hervorstechend ist vor allem die Frontkamera, die mit Hilfe der zusätzlichen „Softlight-LED“ hervorragende Selfies zaubern dürfte.

UMi Z, Selfie Soft Light Top level focus

UMi Z – Dual Kamera Teaser

Akku, Fast-Charge und Sonstige

UMi gibt die Akkukapazität des UMi Z mit 3.780mAh an. Dieser Wert ist „noch“ mit Vorsicht zu genießen, da UMi auch bei der Akkukapazität oftmals einen höheren Wert angegeben hat, der in Testbericht allerdings niemals nachvollziehbar war. Mit der PE+ Quick Charge Technologie soll der Akku bereits nach 100 Minuten komplett aufgeladen sein und bei durchschnittlicher Nutzung eine zweitägige Laufzeit erreichen. Bei der Ladebuchse handelt es sich um einen USB-Typ-C Anschluss.

Unterhalb des Displays befindet sich ein Microarray 3D-Fingerabdruckscanner mit dem sich das Smartphone in kürzester Zeit entsperren lässt. Ein 3.5mm Kopfhöreranschluss ist vorhanden. Zur kabellosen Übertragung stehen WiFi (802.11a/b/g/n) und Bluetooth 4.1 zur Verfügung. Die hierzulande üblichen Netzstandards von 2G über 3G bis hin zu 4G werden unterstützt. GPS sowie ein E-Kompass sind genauso vorhanden, wie auch eine Palette an Sensoren, bei denen es sich um einen Beschleunigungssensor, einen Helligkeitsensor, einen G-Sensor, ein Gyroskop, einen Hall-Sensor sowie einen Näherungssensor handelt. Mit Auslieferung des UMi Z wird Android 6 auf dem Smartphone installiert sein. UMi verspricht zudem ein Update auf Android 7, das OTA (Over The Air) verteilt wird. Wann das Update erscheinen wird hat UMi bislang noch nicht bekanntgegeben.

UMi Z Fast Charge

Preis und Verfügbarkeit

Preisvergleich - Angebot bei GearBest kaufen
Versand Versand aus China
248,88€
Preise zuletzt aktualisiert am: 12. Dezember 2018 10:00

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtigung