News
0

Xiaomi Mi Band 4 – Erste Leaks zum Fitnessarmband

by Timo16. Mai 2019

Alle Jahre wieder veröffentlicht Xiaomi einen Nachfolger des beliebten Mi Band Fitnesstrackers. Auch 2019 wird der Hersteller ein Mi Band 4 ins Rennen schicken, das erstmals mit Farbdisplay und Sprachassistent daherkommt.

Xiaomi Mi Band 4

Letztes Jahr ist Ende Mai das Xiaomi Mi Band 3 erschienen. Glaubt man bisherigen Gerüchten, wird Xiaomi auch dieses Jahr den Release-Zyklus zum Mi Band einhalten und in den kommenden Wochen ein neues Fitnessarmband präsentieren. Erste Render zum Mi Band 4 geben bereits interessante Funktionen preis.

Farbdisplay

Dem kompakten Design der bisher erschienenen Mi Bänder bleibt Xiaomi treu. Verbessert wurde wiederum das Touch-Display, das nun auch Farben darstellen soll. Beim Displaytyp hat sich Xiaomi vermutlich für ein OLED Panel entschieden. Merkmale eines OLED sind die besonders kräftigen Farben und der fast unendliche Kontrast. Wird nämlich Schwarz dargestellt, bleiben die von sich aus leuchtenden Pixel einfach ausgeschaltet. Als praktischer Nebeneffekt reduziert sich dadurch auch der Energieverbrauch des Panels.

Hier kannst du das Xiaomi Mi Band 4 kaufen.

Sieht so das Mi Band 4 aus?

Sprachassistent

Die geleakten Render lassen einen Sprachassistenten erkennen. Höchstwahrscheinlich kommt dabei der Xiao AI Assistent, das chinesische Pendant zu Amazons Alexa, Google Voice oder Apples Siri, zum Einsatz. Die Xiao AI versteht nur Chinesisch und ist somit nur für den chinesischen Anwender interessant. Inwiefern ein Xiaomi Mi Band 4 mit westlichem Sprachassistenten erscheinen wird, bleibt abzuwarten. Das aus Xiaomi hervorgegangene Unternehmen „Huami“ hat es mit der Amazfit Verge bereits vorgemacht. Anstelle der Xiao AI ist das internationale Modell der Smartwatch mit Amazons Alexa erschienen.

6 Sportmodi

Zum Release wird das Mi Band 4 insgesamt 6 Sportmodi unterstützen. Sportarten können bequem über das Fitnessarmband gestartet werden und sind entsprechend auf die Aktivität ausgelegt. Getrackt werden vermutlich die Schritte, die zurückgelegte Strecke und die verbrannten Kalorien. Dass ein GPS-Modul verbaut ist, ist eher unwahrscheinlich.

Funktionen des MI Band 4

NFC und größerer Akku

Eine weitere geleakte Funktion ist NFC. Bereits das Mi Band 3 ist in einer NFC-Variante erschienen, die in China für mobiles Bezahlen oder Ticketsysteme genutzt werden kann. Das NFC im Mi Band 3 ist für westliche Nutzer allerdings nicht nutzbar. Ob das auch für das Mi Band 4 gilt, bleibt abzuwarten. Die Kapazität des Akkus wurde laut Leak auf 135 mAh angehoben. Die Akkulaufzeit wird vermutlich 9-14 Tage betragen.

Sobald neue Infos vorliegen, wird dieser Beitrag entsprechend aktualisiert!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtigung