Kameras
0
Review

Yi Dome Testbericht – PTZ √úberwachungskamera

by 10. Juli 2018
Mit der Yi Dome pr√§sentiert der auf Kameratechnik spezialisierte Hersteller ‚ÄěYi Technology‚Äú eine smarte Pan & Tilt √úberwachungskamera f√ľr den Innenbereich. Welche Funktionen die Kamera mit sich bringt und inwiefern sie sich zur Video√ľberwachung eignet, k√∂nnt ihr diesem Testbericht entnehmen.
√úberblick
Hersteller

Yi Technology

Produktbezeichnung

Yi Dome

Spezifikationen

Aufnahme
Auflösung: 720p (1280x720)
Blickfeld: 112¬į
Brennweite: 2.6mm
Nachtsicht: 8 IR LEDs (940nm)

PTZ
Drehen: 345¬į
Neigen: 115¬į
Zoom: Digital

App
App: Yi Home
Alarmfunktion: Ja
Bewegungsverfolgung: Ja

Konnektivität
SD-Speicherkartenslot: Ja
USB: Ja
WiFi: 2.4G
Lautsprecher: Ja
Mikrofon: Ja

Sonstige
Größe: 110 x 64 x 93mm
Gewicht: 230g

Lieferumfang

1x Yi Dome
1x Micro USB-Kabel
1x EU-Netzadapter
1x Halterung + Schrauben und D√ľbel
1x Bedienungsanleitung + Garantiekarte

Erster Eindruck zur Yi Dome Kamera

Lieferumfang

Der Lieferumfang beinhaltet zun√§chst die √úberwachungskamera. Zur Stromversorgung liegen ein USB-Kabel mit Micro-USB Anschluss sowie ein EU-Netzadapter bei. Auch an eine Halterungsm√∂glichkeit wurde gedacht. Die Schraubhalterung besteht aus Kunststoff und wird bereits mit zwei passenden Schrauben und D√ľbeln ausgeliefert. Des Weiteren ist eine mehrsprachige Bedienungsanleitung enthalten, die genauestens auf die zur Inbetriebnahme notwendigen Schritte eingeht. S√§mtliche Funktionen werden ebenfalls erkl√§rt.

Design und Verarbeitung

Mit einer H√∂he von gerade einmal 115 Millimeter und einem Durchmesser von 93 Millimetern an der breitesten Stelle, ist die Yi Dome eine √§u√üerst kompakte √úberwachungsl√∂sung. Das Design ist modern und gleichzeitig unauff√§llig schlicht. Auch die Verarbeitung √ľberzeugt. S√§mtliche Bestandteile sind sauber verarbeitet.

Ausstattung

Die Yi Dome ist eine so genannte Pan & Tilt Kamera mit maximaler 345¬į Drehung und einer 115¬į Neigung. Gesteuert wird die √úberwachungskamera √ľber eine App.

Videos werden mit einer maximalen Aufl√∂sung von 720p (1280x720) aufgenommen bzw. √ľbertragen. Durch das besonders hohe Blickfeld von 112¬į wird bei der Raum√ľberwachung kaum ein toter Winkel riskiert. F√ľr eine ausgewogene Nachtsicht sorgen insgesamt acht 940nm Infrarot-LEDs.

Ein weiteres Ausstattungsmerkmale ist die M√∂glichkeit Aufnahmen entweder auf eine Micro SD-Speicherkarte zu speichern, oder direkt in die Yi Cloud hochzuladen. Zur Daten√ľbertragung ist das Ger√§t mit einem 2.4G WiFi Modul ausgestattet. Durch ein Zwei-Wege-Audiosystem k√∂nnen Sprachnachrichten √ľber den Lautsprecher der Kamera abgespielt werden und umgekehrt k√∂nnen Audiosignale √ľber das verbaute Mikrofon empfangen werden.

Yi Dome √úberwachungskamera von Yi Technology | Testbericht / Review

Inbetriebnahme

Zum Einrichten der √úberwachungskamera wird die ‚ÄěYi Home‚Äú App ben√∂tigt. Diese App gibt es sowohl f√ľr Android Ger√§te im Google PlayStore, als auch f√ľr iOS Ger√§te im AppStore. Interessant ist die M√∂glichkeit, die Yi Dome mit einem herk√∂mmlichen Micro USB Kabel betrieben zu k√∂nnen. Dadurch ist man auf keinen bestimmten Netzadapter angewiesen und kann die Kamera sogar √ľber ein herk√∂mmliches Smartphone-Ladeger√§t mit Strom versorgen.

Über die Yi Home App wird die Dome Überwachungskamera in ein bestehendes WLAN eingebunden. Hierzu wandelt die App die aktiven WLAN Verbindungsdaten des Smartphones oder Tablets in einen QR Code um. Dieser muss anschließend vor die Kameralinse gehalten werden. Die Einrichtung erfolgt vollautomatisch und binnen weniger Sekunden.

Funktionen und Steuerung

Die Yi Home App ist die Schaltzentrale der Yi Dome √úberwachungskamera. Ohne die App kann die Kamera nicht verwendet werden.

Startbildschirm

√úber den Startbildschirm erfolgt die Live-Bildausgabe der verbundenen Kamera. Hier√ľber lassen sich Videoaufnahmen starten, es k√∂nnen Fotos geschossen werden und man kann Sprachnachrichten¬†an die Kamera senden bzw. Sprachnachrichten von der Kamera empfangen.

Schwenkfunktion

Unterhalb der Live-Bildausgabe befindet sich das Steuerkreuz, zum Drehen und Neigen der Kamera. Eingaben werden nur gering verz√∂gert (etwa 1-2 Sekunden) ausgef√ľhrt. Mit einer Zwei-Finger-Wischbewegung kann digital in das Bild hineingezoomt werden. Insgesamt ist die Bedienung √ľberaus einfach.

Eine wirklich sehr interessante Funktion ist die Bewegungserkennung. Aktiviert man diese, folgt die Yi Dome sämtlichen Bewegungen und bewegt sich mit, sobald die verfolgte Person oder das verfolgte Objekt das Sichtfeld verlassen.

Positionen können zusätzlich auf Knopfdruck gespeichert werden. Im Auto-Schwenkmodus fährt die Kamera sämtliche, gespeicherten Positionen vollautomatisch ab. Die zeitlichen Abstände des Positionswechsels können individuell festgelegt werden.

Alarmfunktion

Bei einer Aktivit√§tserkennung ist die Yi Dome in der Lage, den Nutzer dar√ľber zu informieren. Sobald ein Alarm ausgel√∂st wurde, wird automatisch eine Videoaufnahme gestartet und man erh√§lt eine Benachrichtigung auf das Smartphone / Tablet. √úber die Alarm√ľbersicht k√∂nnen anschlie√üend s√§mtliche Aufnahmen¬†abgerufen werden. In den Einstellungen kann zudem bestimmt werden, ob Aufnahmen in die Yi Cloud gespeichert werden sollen, oder ob rein auf die SD-Speicherkarte gespeichert werden soll.

Einstellungen

Das Einstellungsmen√ľ unterteilt sich in allgemeine Einstellungen und speziellere Kameraeinstellungen. In den allgemeinen Einstellungen l√§sst sich die Kamera ein- und ausschalten, man kann den Kameranamen √§ndern, der Aktivit√§tsalarm kann aktiviert werden, ein PIN-Schutz kann festgelegt werden, es l√§sst sich der SD-Kartenstatus abrufen und man kann die Netzwerkinformationen abrufen und √§ndern.

Innerhalb der Kameraeinstellungen kann die IR Nachtsicht deaktiviert werden, die blau leuchtende Status-LED l√§sst sich deaktivieren, die Firmware kann geupdatet werden, es gibt einen Anrufmodus und man kann das Bild um 180¬į drehen.

Fernzugriff

Der wohl gr√∂√üte Kritikpunkt ist der nicht abschaltbare Fernzugriff. Einerseits ist es eine sehr n√ľtzliche Funktion, von √ľberall auf die Kamera zugreifen zu k√∂nnen, andererseits w√§re es w√ľnschenswert diese Funktion auch in den Einstellungen deaktivieren zu k√∂nnen. Zwar verspricht der Hersteller Yi Technology eine hohe Datensicherheit als auch ist der Zugriff durch das Nutzerkonto gesch√ľtzt, die Ungewissheit √ľber einen unerlaubten Zugriff bleibt jedoch nicht aus.

Video- und Ton-Aufnahmequalität

Die Aufnahmequalität der Yi Dome ist dem Preis entsprechend gut. Bei Tageslicht als auch bei normaler Raumhelligkeit entstehen saubere und rauschfreie Aufnahmen. Erst bei Bewegungen mittels der PTZ Funktion entsteht eine leichte Pixelbildung.

Mit aktiver Nachtsicht verschlechtert sich auch das Bild. Gerade bei schnellen Bewegungen nimmt das Bildrauschen deutlich zu. Gleiches gilt f√ľr Objekte und Personen die sich durch das Bild bewegen.

Die Tonqualit√§t √ľber das integrierte Mikrofon √ľberzeugt. Feinheiten sind sehr gut heraush√∂rbar, weshalb sich die Yi Dome auch als Baby-Monitor eignet. Auch der integrierte Lautsprecher √ľbermittelt Sprachnachrichten in einer deutlich h√∂rbaren Lautst√§rke.

Yi Dome PTZ Überwachungskamera Videoqualität

Preisvergleich

Preisentwicklung

Aktuelle Preise

Amazon
1-5 Werktage
52,17€
Geekbuying kaufen
3-7 Werktage
87,10€
Geekbuying kaufen
10-30 Werktage
87,10€
Geekbuying kaufen
1-5 Werktage
104,88€

Preis zu hoch? Nutze unseren Preiswecker!

Preise zuletzt aktualisiert am: 9. Juli 2020 08:02

Testergebnis

Bewertung
Positiv

Kompaktes, unauffälliges Design
Gute Verarbeitung
Pan, Tilt und Zoom
Zwei-Wege-Audiosystem
Gute Aufnahmequalität
Micro USB Stromversorgung

Negativ

Bildrauschen bei Nachtsicht
Nicht abstellbarer Fernzugriff

Erster Eindruck
8.0
7.5
Verarbeitung
8.0
8.0
Design
8.5
8.5
Funktionsumfang
8.5
9.0
Bedienbarkeit
8.0
9.0
Videoqualität
7.0
8.0
Bildqualität
8.0
9.0
Mikrofon
8.0
8.5
Lautsprecher
7.5
8.4
App
8.0
8.6
Fazit

Das Design ist unauff√§llig und die Verarbeitungsqualit√§t √ľberzeugt. Durch den geringen Stromverbrauch von nur 4W und die M√∂glichkeit der Stromversorgung √ľber USB (5V), kann die Kamera sogar an einer Powerbank betrieben werden.

Die Inbetriebnahme √ľber die Yi Home App ist unkompliziert. Die App selbst ist √ľbersichtlich aufgebaut, einfach zu bedienen und bietet zahlreiche Funktionen. Auch die Alarmfunktion √ľberzeugt im Test durch eine hohe Erkennungsrate. Der gr√∂√üte Kritikpunkt ist die fehlende Einstellungsm√∂glichkeit hinsichtlich des Fernzugriffes.

Die Aufnahmequalit√§t √ľberzeugt vor allem in einem gut ausgeleuchteten Raum. Bei schlechteren Lichtverh√§ltnissen, als auch mit aktivem Nachtsichtmodus nimmt das Bildrauschen deutlich zu. Positiv √ľberrascht hat das Zwei-Wege-Audiosystem. Gesendete als auch empfangene Sprachnachrichten wurden deutlich √ľbermittelt.

In Anbetracht des geringen Preises ist die Yi Dome eine solide und auch smarte √úberwachungsl√∂sung, die sich f√ľr vielz√§hlige Anwendungsbereiche eignet.

8.0
Unsere Bewertung
8.5
Nutzerbewertung
1 rating
You have rated this
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments