Reviews
2
Review

JIMMY JV51 Test – Akkustaubsauger aus China

by 7. November 2018

Ein Akkustaubsauger aus China der nur halb so viel wie ein vergleichbares Markenmodell kostet? Der JIMMY JV51 präsentiert sich als ein beutel- und kabelloser Akkustaubsauger mit hoher Saugkraft, einfacher Handhabung und langanhaltender Akkulaufzeit. Im mehrwöchigen Test habe ich mir die kabellose Haushaltshilfe näher angesehen.

Überblick
Hersteller

JIMMY

Produktbezeichnung

JIMMY JV51

Spezifikationen

Saugen
Motor: DC-Elektromotor
Leistung: 400 Watt (effektiv 115 Watt)
Umdrehungen: 100.000 rpm
Saugleistung: 17.000 Pa

Lautstärke: ~78 dB
Staubbehälter: 0.5 Liter

Akku
Leistung: 54 Wh
Laufzeit: bis zu 45 Minuten
Ladezeit: bis zu 5 Stunden

Sonstige
Gewicht: 1.5 - 2.3 kg

Vorwort: JIMMY JV51

Auf Xiaomis Verkaufs- und Crowdfunding-Plattform „Youpin“ werden fast täglich neue Produkte vorgestellt. So auch der JIMMY JV51 Akkusauger. Viele der dort veröffentlichten Produkte stammen von Unternehmen, die unter anderem Xiaomis Qualitätsstandards entsprechen, im Auftrag von Xiaomi produzieren und auch direkt von Xiaomi finanziert werden.

Nachdem wir uns kürzlich erst den, ebenfalls über Xiaomi Youpin veröffentlichten, Roidmi F8 Akkustaubsauger im Test angesehen haben, schauen wir uns im folgenden Review den etwas preiswerteren JIMMY JV51 näher an.

Lieferumfang

Der Lieferumfang umfasst neben der Saugeinheit auch verschiedene Bürstenaufsätze und Zubehörteile. Folgendes ist im Lieferumfang enthalten:

  • Der Akkusauger mit Behälter und Filter
  • Ein Saugrohr
  • Eine motorbetriebene Reinigungsbürste für Polster
  • Eine motorbetriebene Hauptbürste mit Softwalze
  • Zwei Kombi- und Fugenbürsten
  • Ein Akkupack
  • Ein Netzteil mit NEMA-1 Stecker und 2-poligem Anschluss
  • Eine Wandhalterung mit passenden Schrauben und Dübeln
  • Eine chinesische Bedienungsanleitung

Jimmy JV51 Lieferumfang

Leider enthält das Set keinen Ersatzfilter und auch keine zusätzliche Borstenwalze. Das ist besonders ärgerlich, zumal die einzelnen Import-Shops (noch) keine Ersatzteile zum Sauger anbieten.

Design und Verarbeitung

Auf ein auffällig-modernes Aussehen verzichtet der JIMMY JV51. Vor allem der viele graue Kunststoff lässt den Akkusauger eher trostlos und altbacken erscheinen, was auch die dunkelroten Akzente nicht mehr retten können. Modern geht definitiv anders!

Selbiges gilt für die Verarbeitungsqualität, die keinesfalls anstandslos ist. Gerade die Saugeinheit weist deutlich sichtbare Spaltmaße auf und ist unschön zusammengesetzt. Der verwendete Kunststoff wirkt billig. Zudem sitzen die beiden Bedientasten des Akkusaugers wackelig im Gehäuse.

Aufbau des Akkustaubsaugers

Der JIMMY JV51 möchte mit dem Dyson V6 und V8 konkurrieren und orientiert sich an einem ähnlichen Aufbau.

Saugeinheit (Hauptelement)

Die eigentliche Saugeinheit umfasst unter anderem den Motor, den abnehmbaren Akku und den Staubbehälter. Der Aufbau erscheint wohldurchdacht. Den abnehmbaren Akku und den Motor hat JIMMY in der Nähe des pistolenähnlichen Handgriffs untergebracht. Durch die ausbalancierte Gewichtsverteilung liegt der Akkusauger griffsicher in der Hand und ist einfacher zu manövrieren. Sämtliche Bedienknöpfe wurden in Griffhöhe platziert und sind gut zu erreichen.

Jimmy JV51 Saugeinheit

Motor

Der DC-Motor des JIMMY JV51 kommt auf eine Leistung von 400 Watt, was einer effektiven Saugleistung von 115 (Air)Watt entspricht. Mit bis zu 100.000 Umdrehungen pro Minute liegt die Saugkraft bei 17.000 Pascal (Pa).

Jimmy JV51 Saugeinheit mit Staubbehälter

Akku

Die Leistung des Akkus wird mit einer Leistung von 54 Wh bzw. einer Kapazität von 2500 mAh bei 21.6V angegeben. Die Ladebuchse befindet sich direkt am Akku. Zum Aufladen muss dieser nicht zwangsläufig mit der Saugeinheit verbunden sein. Leider hat sich der Hersteller gegen einen genormten Steckertyp entschieden, sodass man zwangsläufig auf das mitgelieferte Netzteil angewiesen ist. Für die hiesige Verwendung wird ein zusätzlicher EU-Adapter benötigt. Oberhalb der Ladebuchse befindet sich die Single-LED Akkuanzeige, die je nach Leuchtfarbe (Grün oder Rot) den Akkustand anzeigt.

Jimmy JV51 Akku

Staubbehälter

Der Staubbehälter hat ein Fassungsvermögen von 0.5 Litern. Schmutz wird durch ein drei-schichtiges Filtersystem, bestehend aus einem grobmaschigen Metallsieb, einem Luftfilter und einem Schwebstofffilter (HEPA) geleitet. Kleinste Partikel bis 0.3 Mikron werden so eingefangen. Der Staubbehälter ist abnehmbar und kann über eine beidseitige Öffnung geleert und unter Wasser gereinigt werden. Eine elektronische Anzeige zum Füllstand des Behälters gibt es nicht.

Jimmy JV51 Staubbehälter mit Filter

Verlängerung und Aufsätze

Sämtliche Aufsätze können mit oder ohne Saugrohrverlängerung genutzt werden. Dadurch lässt sich der Akkusauger mit wenigen Handgriffen in einen Hand- oder Stielstaubsauger verwandeln. Das Saugrohr und die motorisierten Rollen werden über eine einrastende Steckverbindung mit der Saugeinheit verbunden. Die normalen Aufsätze werden lediglich aufgesteckt und halten ohne Verschluss. Mit Verlängerung und Hauptbürste liegt das Gesamtgewicht bei 2.3kg.

Jimmy JV51 Aufsätze

Hauptbürste

Die große Hauptbürste des Akkusaugers ist mit einer 22 cm Softwalze ausgestattet. Nach vorne hin hat die Walze freies Spiel, sodass Schmutz nicht nur von unten, sondern auch von vorne besser eingefangen wird. Angetrieben wird die Walze nicht durch einen Direktmotor, wie es bei aktuellen Dyson Modellen der Fall ist, sondern durch einen weniger effektiven Riemenantrieb im Bürstengehäuse. Dadurch dass der Hersteller lediglich eine Softwalze dem Lieferumfang beilegt, eignet sich die Hauptbürste hauptsächlich für Hartböden!

„Anti-Milben-Aufsatz“

Was der Hersteller als „Anti-Milben-Aufsatz“ verkauft ist lediglich eine kleine motorisierte Walzenbürste mit Borsten und Gummilamellen. Auch hier kommt kein Direktantrieb zum Einsatz. Die Walzen beider Elektrobürsten sind austauschbar.

Praxistest des JIMMY JV51

Erste Schritte

Der Handstaubsauger ist in nur wenigen Handgriffen einsatzbereit. Den Akku einlegen, beliebigen Aufsatz anstecken, einschalten und schon kann man lossaugen. Die Bedienung ist unkompliziert und erfolgt komplett über die bereits erwähnten Bedientasten. Eine App zur Überwachung und Steuerung des Akkusaugers (z.B. Roidmi F8) gibt es nicht.

Jimmy JV51 zusammengebaut

Saugverhalten

Zur Überprüfung des Saugverhaltens durfte sich der JIMMY JV51 mehrere Wochen im Alltag beweisen. Getestet wurde der Akkusauger auf Teppich, Laminat und Fliesen, sowie als Handsauger zur Polsterreinigung.

Der JIMMY Akkusauger ist einfach zu handhaben. Er besticht dabei durch eine angenehme Höhe und ist durch den geneigten Handgriff einfach zu führen. Durch die abknickbare Hauptbürste gelangt man gut unter flache Möbel, wenn auch ein zusätzlicher Griff am Saugrohr von Vorteil wäre. Das vergleichsweise hohe Gewicht macht sich durch die ausbalancierte Gewichtsverteilung kaum bemerkbar.

Normaler Betriebsmodus

Die Saugleistung ist durchschnittlich. Im normalen Betriebsmodus gleitet die Softwalze bereits sanft und leichtgängig über Hartböden. Schmutz wird sehr gut aufgenommen. Auf Teppichen ist die Softwalze schwerer zu führen und lediglich oberflächiger Schmutz wird aufgenommen.

Jimmy JV51 Handsauger

Zum Handstaubsauger umgesteckt eignet sich der Akkusauger sehr gut zur Reinigung von Polstern. Sowohl oberflächiger als auch tiefsitzender Schmutz, wie z.B. feiner Staub, Haare und Krümel, werden effektiv aufgesaugt.

Die im normalen Modus und unmittelbar am Staubsauger gemessene Betriebslautstärke liegt bei 68 dB und ist somit noch erträglich. Für den nächtlichen Betrieb eignet sich der Staubsauger allerdings nicht! Die Akkulaufzeit mit elektrischer Bürste liegt bei 28 Minuten, ohne Bürste bei 43 Minuten.

Turbomodus

Trotz Turbo bleibt die Saugleistung auf Teppichen enttäuschend. Tiefreichender und feinkörniger Schmutz wird nur minimal besser durch die Hauptbürste aufgenommen. Anstandslos bleibt die Saugleistung auf Hartböden und die Reinigung mit der Polsterbürste.

Die Betriebslautstärke erreicht 78 dB. Die Akkulaufzeit reduziert sich deutlich. Bereits nach 7 Minuten schaltet der Akkusauger automatisch ab! Bis der Akku wieder aufgeladen ist, vergehen knapp 5 Stunden.

Wartung

Der Staubbehälter kann über eine Verriegelung aufgeklappt und über dem Mülleimer entleert werden. Kleinere Flusen und Haare können sich im Metallsieb verfangen. Um feststeckenden Schmutz zu entfernen kann der Staubbehälter komplett von der Saugeinheit abgenommen und zerlegt werden. Die Filter sind herausnehmbar und lassen sich unter fließendem Wasser reinigen.

Auch die Bürsten sind wartungsfreundlich. Zu Blockierungen durch aufgerollte Haare kam es im Test nicht. Sollte sich doch mal was verfangen, können die Walzen der motorisierten Bürsten mit wenigen Handgriffen entnommen werden. Schwierig gestaltet sich der Nachkauf von Zubehör- und Ersatzteilen. Händler die den Akkusauger anbieten haben noch keine Zubehörteile ins Sortiment aufgenommen!

Preisvergleich

Du möchtest wissen, wo du den JIMMY JV51 kaufen kannst? In unserem Preisvergleich listen wir die aktuellen Angebote der bekanntesten Shops. Alle Preise werden mehrmals täglich überprüft und aktualisiert. Sollte ein Shop mehrmals auftauchen, handelt es sich um die verschiedenen Warenlager des Händlers.

Geekbuying Coupon - Xiaomi JIMMY JV51

Mit diesem Geekbuying Coupon erhältst du einen 10€ Rabatt auf den Xiaomi Lexy JIMMY JV51, womit sich der Preis auf 148.35€ reduziert.
(Gültig ab 12.11)

Geekbuying Coupon - Xiaomi JIMMY JV51

Mit diesem Geekbuying Coupon erhältst du einen 10€ Rabatt auf den Xiaomi Lexy JIMMY JV51, womit sich der Preis auf 148.35€ reduziert.
(Gültig ab 12.11)
Preisvergleich - Angebot bei Geekbuying kaufen
Versand Versand aus China
148,35€
Preisvergleich - Angebot bei GearBest kaufen
Versand Versand aus China
160,20€
Preisvergleich - Angebot bei Geekmaxi kaufen
Versand Versand aus Deutschland
209,99€
Preise zuletzt aktualisiert am: 20. November 2018 10:02
Positiv

►Einfache Bedienung
►Angenehme Griffhöhe
►Als Handstaubsauger nutzbar
►Hohe Saugkraft
►Schmutzaufnahme auf Hartböden
►Akku abnehmbar
►Staubbehälter und Filter einfach zu reinigen

Negativ

►Design und Verarbeitungsqualität
►Hauptbürste nur mit Softwalze
►Normale Aufsätze ohne Verschluss
►Schmutzaufnahme auf Teppichen
►Schwächelnde Akkulaufzeit im Turbomodus
►Lange Akkuladezeit
►Ersatz- und Zubehörteile schwer zu beziehen

Bewertung
Punkte
Erster Eindruck
6.5
Verarbeitung
6.0
Design
6.0
Bedienbarkeit
8.0
Saugleistung
7.0
Betriebslautstärke
7.5
Akkulaufzeit
7.0
Betriebslautstärke
7.5
Fazit

Der JIMMY JV51 ist eine preiswerte Alternative zu den deutlich teureren Markenmodellen. Allerdings hat der Akkusauger aus China auch mit einigen Schwächen zu kämpfen. Angefangen mit dem Design, das viel mehr billig und altbacken als modern daherkommt, ist auch die Verarbeitungsqualität keinesfalls auf Spitzenniveau.

Die Saugleistung bzw. Schmutzaufnahme ist ordentlich, sofern man den JV51 auf Hartböden einsetzt. Grober und feiner Schmutz wird durch die elektrische Hauptbürste mit Softwalze effektiv aufgenommen. Auf Teppichböden gibt der Akkusauger jedoch keine sonderlich gute Figur ab. Trotz hoher Saugkraft wird Schmutz meist nur oberflächig aufgesaugt. Die Akkulaufzeit überzeugt und ist mit aktuellen Markenmodellen vergleichbar. Festzuhalten bleibt: Für Hartböden top, für Teppiche eher flop!

Ein Gesichtspunkt der unbedingt in die Kaufentscheidung mit einfließen sollte, ist die Wartung des JV51. Diese könnte sich nach derzeitigem Stand als durchaus schwierig erweisen. Selbst Import-Shops, die den Akkusauger ins Sortiment aufgenommen haben, bieten aktuell (noch) keine Ersatz- und Zubehörteile an!

6.9
Punkte
You have rated this

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
HeikoFrauke Merl Recent comment authors
  Subscribe  
Neueste Älteste
Benachrichtigung
Frauke Merl
Gast
Frauke Merl

Ich hab den Akkusauger vergangenen Monat geschenkt bekommen und habe bisher ganz gute Erfahrungen damit gemacht. Ich kenne den Dyson V8 und ich finde die Leistung und Akkulaufzeit ist beim Jimmy genauso gut. Über die Lautstärke kann ich mich nicht beschweren. Ist eben ein Staubsauger. Das mit den Rollen finde ich auch schade, stört mich aber nicht weiter weil ich kaum Teppiche habe. Für den Preis ein wirklich super Gerät.

Heiko
Gast
Heiko

Hat jemand einen Vergleich zum Dyson V6? Bin mir Unschlüssig ob es der hier wird oder ein generalüberholter Dyson V6, der nur weniger teurer als der Jimmy ist. Weis man auch schon ob die Händler die Ersatzteile noch anbieten werden? Es wäre schade den Staubsauger wegwerfen zu müssen wenn die Bürstenrolle oder Filter durch ist.