News
0

Huawei P30 (Pro) – Alle (Vorab)Infos zum Smartphone!

by Timo15. MĂ€rz 2019
Die neue Huawei P30 Smartphone-Reihe steht in den Startlöchern. Am 26. MÀrz wird Huawei die neuen Modelle offiziell vorstellen. Im Vordergrund steht abermals die Hauptkamera mit hochauflösender Sensorik und tiefgreifender Kamera-AI. Alle bisher veröffentlichten Vorabinfos haben wir im folgenden Beitrag zusammengetragen.

Huawei P30 (Pro)

Hochauflösendes 6.47 Zoll OLED

KĂŒrzlich erschienene Leaks deuten darauf hin, dass sowohl das Huawei P30 Pro und auch das P30 mit einem OLED-Panel ausgestattet sein werden. Beachtlich ist dabei die Bildschirmdiagonale des Huawei P30 Pro, die mit 6.47 Zoll zu Buche schlĂ€gt. Gebogene DisplayrĂ€nder runden das mit 2340 x 1080 Pixeln auflösende Display sichtbar ab und lassen es fast randlos erscheinen. Das Standardmodell hingegen erhĂ€lt ein kompakteres  6.1 Zoll Display, ebenfalls mit 2340 x 1080 Pixel Auflösung. Beide Modelle haben eine Tropfen-Notch gemeinsam, welche die Frontkamera umgibt.

Huawei P30 Modelle

Huawei P30 und P30 Pro (Bildquelle: WinFuture)

AuffĂ€llig ist der nicht sichtbare Frontlautsprecher des P30 Pro, der höchstwahrscheinlich fĂŒr eine „Sound-on-Display“ Lösung spricht. Der Ton wird dabei durch ein vibrierendes, piezoelektrisches Bauteil erzeugt. Ein In-Display Fingerabdruckscanner sorgt fĂŒr mehr Sicherheit beim Entsperren des Smartphones. Das Entsperren per Gesichtserkennung ĂŒbernimmt im Gegensatz zum VorgĂ€nger kein 3D-Sensor, sondern die 32 Megapixel Frontkamera.

Hauptkamera mit bis zu 4 Sensoren

RĂŒckseitig prĂ€sentiert das Huawei P30 eine Hauptkamera mit umfangreicher Sensorik. Ein 40 Megapixel Hauptsensor mit f/1.6 Blende und optischer Bildstabilisierung sorgt fĂŒr gestochen-scharfe Aufnahmen. Ein 20 Megapixel Sensor mit Weitwinkel und f/2.2 Blende fĂ€ngt einen besonders breiten Bildausschnitt ein und eignet sich insbesondere fĂŒr Gruppenaufnahmen und Panorama-Shots. Der dritte Sensor im Bunde ist ein 8 Megapixel Sensor. Dieser ermöglicht verlustfreies Zoomen mit bis zu 7.8-facher optischer VergĂ¶ĂŸerung und maximalen 10-fach Hybrid-Zoom. Das Standardmodell wiederum verwendet einen 40 Megapixel Hauptsensor mit f/1.8 Blende aber ohne Bildstabilisierung, einen 16 Megapixel Weitwinkelsensor und einen 8 Megapixel Hybrid-Zommsensor mit f/2.4 Blende.

Huawei P30 Pro Kamera

Beide GerÀte sind mit einem Laser-Autofokus und zweifarbigem LED-Blitz ausgestattet. Ein so genannter Time-of-Flight-Sensor, den lediglich das Pro-Modell nutzt, erfasst Tiefendaten. Aus den gesammelten Daten wird in Echtzeit ein dreidimensionales Raumbild erzeugt, die insbesondere in AR-Anwendungen zum Tragen kommt. Die Frontkamera löst mit 32 Megapixeln auf.

Schnell unterwegs mit dem Kirin 980 SoC

Im Inneren werkelt das Kirin 980 System-on-Chip, das unter anderem auch die Huawei Mate 20 Series verwendet. Das SoC ist im 7nm Verfahren gefertigt und nutzt eine einzigartige Dreistufen-Architektur. Diese unterteilt den Prozessor in zwei besonders schnelle und zwei hocheffiziente Cortex-A76 Kerne, sowie vier Cortex-A55-Kerne. FĂŒr eine grafische Leistungssteigerung sorgt die Mali-G76 GPU. Die Dual-NPU des SoC ist fĂŒr die KI-Aufgaben des Smartphones zustĂ€ndig. Weitere Hardware-Merkmale sind die UnterstĂŒtzung von Cat21 LTE, Dual-AC WiFi (802.11ac) und Bluetooth 5.0.

FĂŒr flĂŒssiges Multitasking sorgen 8GB (Pro) bzw. 6GB Arbeitsspeicher. Der Datenspeicher belĂ€uft sich wahlweise auf 128GB, 256GB oder satte 512GB. Mit dem von Hauwei eingefĂŒhrten NanoMemory Speicherkartensystem kann der Datenspeicher erweitert werden.

4200 mAh Akku und Schnellladetechnik

Das Huawei P30 Pro verfĂŒgt ĂŒber einen 4200 mAh Akku, der den Nutzer sicher ĂŒber den Tag bringen soll. Eine 40 Watt Schnellladefunktion lĂ€dt den Akku binnen kĂŒrzester Zeit. Der Akku des Standardmodells fĂ€llt mit nur 3650 mAh etwas kleiner aus. NFC ist vorhanden. Das Betriebssystem ist EMUI 9.1, welches auf Android 9 Pie basiert. Eine IP68-Zertifizierung lĂ€sst eine Wasser- und Staubresistenz erwarten.

Preis und VerfĂŒgbarkeit

Die Huawei P30 Series wird am 26. MĂ€rz in Paris vorgestellt. Zu den Preisen gibt es bisher noch keine Informationen.

Quelle Bildmaterial: winfuture.de/news,107888-2.html

Hinterlasse einen Kommentar

avatar