News
4

Teclast X5 Pro – Tablet mit Intel Kaby Lake Core M3-7Y30

by Timo17. Januar 2017
Das Teclast X5 Pro reiht sich als zweites China-Tablet mit Intel "Kaby Lake" Core M3-7Y30 Prozessor neben das Cube MIX Plus. Neben der aktuellsten Intel Prozessor-Mikroarchitektur hat das High-End Teclast Tablet noch weitaus mehr zu bieten. Dazu mehr in diesem Beitrag!
Überblick
Hersteller

Teclast

Produktbezeichnung

Teclast X5 Pro

Spezifikationen

Betriebssystem
Windows 10

Prozessor
Intel Kaby Lake Core M3-7Y30
*Grundtakt: 1.0 GHz
*Burst-Frequenz: 2.6 GHz
*Hyper-Threading: Ja
*Prozessorgrafik: Intel HD Graphics 615

Speicher
Arbeitsspeicher: 8GB
Interner Speicher: 256GB M.2 SATA-3 SSD
Speichererweiterung: Ja

Display
Displaydiagonale: 12.2 Zoll
Displayauflösung: 1920 x 1200 Pixel
Displaytyp: IPS

Kamera
Hauptkamera: 5 Megapixel
Frontkamera: 2 Megapixel

KonnektivitÀt
Bluetooth: 4.0
WiFi: Intel 3165 Dual Band
Akku: 5.000 mAh

AnschlĂŒsse
1x USB 3.0 Typ-A
1x USB 3.0 Typ-C
1x Micro HDMI
1x 3.5mm Kopfhöreranschluss
1x DC

Teclast X5 Pro Tablet

Teclast X5 Pro Testbericht

Aktuelle Prozessor-Architektur

Erst vor wenigen Wochen berichteten wirÂ ĂŒber das kĂŒrzlich erschienene Teclast TBook 16 Power, das ebenfalls zu den High-End Tablets des Herstellers gezĂ€hlt werden kann. Das neue Teclast X5 Pro ist in Sachen Hardware nochmals ein gutes StĂŒck besser ausgestattet. Mit dem Intel Kaby Lake Core M3-7Y30, hat das Tablet einen der aktuellsten Intel Prozessoren verbaut, der Ende August 2016 vorgestellt wurde und erst in sehr wenigen Tablets und Notebooks verbaut ist. Der Prozessor besitzt insgesamt 2 Kerne, die mit mindestens 1.0 GHz und maximal 2.6 GHz takten. Das klingt im ersten Moment zwar wenig, gibt es mittlerweile doch schon Mobile-Prozessoren mit 10 Kernen. Allerdings ist der Intel Core M3-7Y30 durch so genanntes „Hyper-Threading“ in der Lage 4 Threads simultan zu bearbeiten. FĂŒr eine ordentliche Rechenleistung ist somit gesorgt.

Teclast X5 Pro Review

Auch nicht allzu rechenintensive Computerspiele stellen fĂŒr das Teclast X5 Pro kein Problem dar. Die im Prozessor enthaltene Intel HD Graphics 615 erlaubt es Spiele wie CS:GO oder Dota 2 flĂŒssig zu spielen. UnterstĂŒtzend steht dem Tablet ein satter 8GB Arbeitsspeicher (DDR3L) zur VerfĂŒgung, der vor allem fĂŒr Multitasking-Aufgaben von Vorteil ist. Auch der interne Speicher kommt bei diesem Tablet nicht zu kurz. Verbaut ist eine 256GB große M.2 SATA-3 SSD. ZusĂ€tzlich kann der interne Speicher mit einer MicroSD-Speicherkarte erweitert werden.

Display und Kameras

Das IPS Display des Teclast X5 Pro löst in Full-HD (1920 x 1200) auf. Bei einer Displaydiagonale von 12.2 Zoll erreicht das Tablet eine Punktdichte von 186 PPI. Leider handelt es sich um kein laminiertes Display, d.h., dass zwischen dem Displayglas und dem eigentlichen Panel ungefĂ€hr 1 mm Luft liegt. Multitouch wird mit bis zu 10 gleichzeitigen Eingaben unterstĂŒtzt. Bei den Kameras handelt sich sich um eine 2 Megapixel Frontkamera und eine 5 Megapixel Hauptkamera. Wie bei so ziemlich jedem China-Tablet sollte man keinen allzu hohen Wert auf die Kamera legen. Die Kameras eignen sich weniger fĂŒr ansehnliche Bild- oder Videoaufnahmen und dienen hauptsĂ€chlich der Videotelefonie.

Teclast X5 Pro Windows 10 Tablet

Design und AnschlĂŒsse

Wer schon einmal ein Microsoft Surface Tablet der aktuellen Generation gesehen hat, dem wird das Design des Teclast X5 Pro vermutlich bekannt vorkommen. Teclast hat das Design des bekannten Microsoft Tablets fast 1:1 kopiert. Selbst der ausklappbare Standfuß auf der GehĂ€userĂŒckseite wurde ĂŒbernommen. Das GehĂ€use selbst besteht aus Aluminium wodurch das Tablet ein stolzes Gewicht von 911g auf die Waage bringt. Die Maße des Tablets liegen bei 29.90 x 20.20 x 0.80 cm. Dadurch dass das Tablet passiv gekĂŒhlt wird, fĂ€llt auch das GehĂ€use dementsprechend kompakt aus. Die AbwĂ€rme wird ĂŒber das GehĂ€use selbst abgeleitet. Die Anschlussmöglichkeiten belaufen sich auf eine USB Typ-A 3.0 Buchse, eine USB Typ-C 3.0 Buchse, eine Micro HDMI Buchse, einen 3.5 mm Audioanschluss und eine DC Ladebuchse. Auf der GehĂ€useunterseite befinden sich zudem mehrere Pin-Connector, worĂŒber eine Tastatur verbunden werden kann. Dadurch lĂ€sst sich das eigentliche Tablet auch als kompaktes Notebook einsetzen.

Teclast X5 Pro Intel Kaby Lake

KonnektivitÀt und Akku

Kabellos verbinden lĂ€sst sich das Teclast X5 Pro ĂŒber WiFi und Bluetooth. FĂŒr WiFi ist ein Intel 3165 Dual Band Modul zustĂ€ndig, das schnelle Übertragungsraten garantiert. Bluetooth wird bis Standard 4.0 unterstĂŒtzt. Die KapazitĂ€t des Akkus gibt Teclast mit 5.000mAh an. Leider sind Core M Prozessoren nicht dafĂŒr bekannt besonders energiesparend zu sein. Unter herkömmlicher Nutzung sollten Laufzeiten von ungefĂ€hr 5 Stunden möglich sein.

guest
4 Comments
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Tyrion

Wow, die Hardware schlĂ€gt sogar das kleine Surface Pro 4 und dafĂŒr muss man sogar noch ein paar Hunderter mehr hinlegen!

ddiibb

UnterstĂŒtzt das Tablet MU-MIMO Wi-Fi? Und ist auf dem X5 Pro Windows 10 schon vorinstalliert und aktiviert?

ddiibb

Okay, hört sich fĂŒr den Preis dann ordentlich an. Habe schon mit einem teureren Surface Tab geliebĂ€ugelt, aber bei dem Preis kann ich mir das Teclast X5 Pro kaum entgehen lassen. Das fehlende MU-MIMO ist Ă€rgerlich, aber das Surface hat das ja auch nicht… Mein Router kann es zwar, aber ob das so wichtig ist.